Iradj El-Qalqili


Iradj El-Qalqili

Iradj Scheich El-Qalqili (* 24. März 1975 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Ruderer, Private Equity-/Venture Capital-Investor und Unternehmensberater.

El-Qalqili war mehrfach Mitglied der deutschen Nationalmannschaft im Rudern und hat zahlreiche Medaillen (sechsmal Gold, sechsmal Silber, sechsmal Bronze) auf deutschen Meisterschaften errudert. Ein weiteres Hobby scheinen Laientheater[1] und Standup-Comedy[2] zu sein. Heute ist er ehrenamtliches Vorstandsmitglied des palästinensischen Ruderverbandes[3] und engagiert sich im Sportsektor in den palästinensischen Autonomiegebieten. Iradj El-Qalqili wurde aufgrund humanitärer Leistungen im Gazastreifen 2004 von Beduinenstämmen zum Scheich ernannt.

El-Qalqili ist ehemaliger Ehemann von Kerstin Kowalski, Bruder von Joel El-Qalqili, Bruder von Paula und Cousin von Jan Herzog. Seine Mutter ist eine geborene von Quernheim, sein Vater Scheich El-Qalqili.

Inhaltsverzeichnis

Sportlicher Werdegang

Iradj El-Qalqili begann seine Ruderkarriere beim Berliner Ruder-Club, wechselte kurzzeitig zum Potsdamer Ruder-Club Germania und beendete seine Karriere bei der Rudergesellschaft Wiking Berlin nach der Weltmeisterschaft 1999.

Den größten Einfluss auf seine kurze ruderische Karriere hatten die Trainer Rita Hendes und Martin Strohmenger.

Als Trainer und Funktionär hat El-Qalqili die Mannschaften des Palästinensischen Ruderverbandes der Junioren-Weltmeisterschaft 2002 und 2003, dem Olympia-Ausscheid 2004, und den offenen Weltmeisterschaften 2005 und 2006 betreut.

Des Weiteren hat er während seines Aufenthaltes an der Wharton Business School das Universitätsruderteam betreut[4]

Ausbildung

Nach dem Abitur am Gymnasium Steglitz Berlin und dem Zivildienst in einem Berliner Krankenhaus begann El-Qalqili neben dem Leistungssport ein Magisterstudium (Altgriechisch, Archäologie, Ägyptologie) sowie ein Lehramtsstudium (Latein und Geschichte). Er hat zur Lex Oppia publiziert.[5]

El-Qalqili besitzt einen Master of Business Administration (Doppelabschluss in Finance und Multinational Management) von der Wharton Business School[6] .

El-Qalqili war bisher als Unternehmensberater und Investmentbanker für die Firmen McKinsey, Booz Allen Hamilton, Roland Berger und Lehman Brothers in Deutschland, London und dem Mittleren Osten tätig. Inzwischen arbeitet er in einem Private-Equity-Venture-Capital-Fonds, der Mittel der Regierung von Abu Dhabi sowie einer Schweizer Grossbank in sogenannte cleantech-Unternehmen investiert.

Engagement in Palästina

Iradj El-Qalqili hat die Vereinten Nationen bei der Bekämpfung der Korruption in der Palästinensischen Autonomiebehörde unterstützt[7] und gilt als einer der schärfsten Kritiker korrupter palästinensischer Politiker.

Weiterhin hat er sich um die Jugendarbeit im Sport verdient gemacht[8]. Seit 2002 treibt El-Qalqili u.a. von Deutschland aus ein Programm in einem Flüchtlingslager im Gaza-Streifen voran[9], in dem junge arbeitslose Akademiker durch ein weiterführendes, maßgeschneidertes Studium (u.a. im Ausland[10]) weitergebildet werden, um im Flüchtlingslager gesellschaftliche Aufgaben übernehmen zu können. Neben der akademischen Ausbildung werden die Teilnehmer als Trainer geschult, die Kindern und Jugendlichen im Flüchtlingslager mit Ruderergometern und anderen Aktivitäten ein Freizeitprogramm bieten[11]. In dem Programm wird besonderer Wert darauf gelegt, dass weibliche Teilnehmer die gleichen Chancen wie männliche erhalten[12].

Einzelnachweise

  1. http://www.thenational.ae/news/uae-news/the-one-chance-you-get-to-yell-at-the-boss-with-no-comeback
  2. http://te-in.facebook.com/group.php?gid=23322348339&v=wall
  3. http://www.palestinerowing.org/
  4. http://www.whartonjournal.com/2.10094/wharton-crew-and-the-gaza-strip-1.1454891
  5. http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/id=149&ausgabe=857
  6. http://www.handelsblatt.com/karriere/nachrichten/es-ist-nicht-alles-gold-was-an-us-business-schools-glaenzt/2456596.html
  7. Quelle: United Nations Development Programme/PAPP in Jerusalem, Jerusalem Post
  8. http://www.palestinerowing.org/media_data/FAZ_Artikel_GermanLanguage.gif
  9. http://www.palestinerowing.org/media_data/PNNOnline_Potsdamer_02.04.2002.pdf
  10. http://www.rudern1.de/audio/2005/01/4516.php
  11. http://www.worldrowing.com/news/fullstory.sps?iNewsid=33524&itype=
  12. http://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/11.07.2004/1150183.asp

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iradj Scheich El-Qalqili — (* 24. März 1975 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Ruderer, Private Equity /Venture Capital Investor und Unternehmensberater. El Qalqili war mehrfach Mitglied der deutschen Nationalmannschaft im Rudern und hat zahlreiche Medaillen (sechsmal …   Deutsch Wikipedia

  • Joel El-Qalqili — (* 21. Juni 1984 in Berlin) ist ein deutscher Ruderer. Er gewann mehrere Weltmeisterschaften (U23) und deutsche Meisterschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Sportlicher Werdegang 3 Ausbildung …   Deutsch Wikipedia

  • El-Qalqili — ist der Name folgender Personen Iradj El Qalqili (* 1975), deutscher Ruderer Joel El Qalqili (* 1984), deutscher Ruderer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Gerban — racing the Lightweight Men s Single at the World Championships Personal information Nationality American Born November 30, 1979 ( …   Wikipedia

  • Jan Herzog — (* 8. August 1974 in Berlin) ist ein deutscher Ruderer. Sein Verein ist der Ruderklub am Wannsee Berlin. Er ist verwandt mit der bekannten Ruderfamilie El Qalqili: Joel El Qalqili und Iradj El Qalqili sind seine Cousins. Leben Herzog kam recht… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Strohmenger — ist ein erfolgreicher Rudertrainer. Bis heute hat Martin Strohmenger zahlreiche Gold , Silber und Bronzemedaillen mit deutschen Ruderern errungen. Seine Trainerlaufbahn begann er beim Essen Werdener Ruder Club. Neben Engagements in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Gerban — Nation Palästina Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • 24. März — Der 24. März ist der 83. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 84. in Schaltjahren), somit bleiben 282 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Februar · März · April 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Malta Boat Club — Established 1860 Navy admission 1865 President Mike Brown Vice President] Fred Duling …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sche — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.