Internetstandard


Internetstandard

Internetstandards sind von der Internetgemeinde entwickelte Regeln (Protokolle und andere Festlegungen), welche die technische Kommunikation im Internet festlegen. Diese sind für alle Teilnehmer verbindlich. Die Art, wie diese Standards entstehen (jeder kann beitragen, Vorschläge müssen sich in der Praxis bewähren, um Standards zu werden), und wenige Grundregeln (Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit) gelten als die Basis für den globalen Erfolg dieser Technologie, die heute den größten Teil aller digitalen Kommunikation ermöglicht. Das Standardisierungsgremium für Internetstandards ist die IETF.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung der Standards

Die Entwicklung eines Internetstandards verläuft normalerweise innerhalb der Arbeitsgruppen der IETF, an denen jeder Interessierte per Mailingliste teilnehmen kann (offener Prozess). Jede Arbeitsgruppe pflegt verschiedene Dokumente in Form so genannter Internet-Drafts, die zunächst als Diskussiongrundlage dienen und sich später zunehmend in Richtung der Standarddokumente (RFCs) entwickeln. Nach einem letzten Aufruf zur Kommentierung innerhalb der Arbeitsgruppe erfolgt noch ein allgemeiner Aufruf zur Durchsicht und Kommentierung innerhalb der gesamten IETF-Gemeinde. Nach Prüfung des Vorschlags durch die Internet Engineering Steering Group (IESG) kann ein Protokollstandard mehrere Reifestufen erreichen (Standards Track).

  1. Der Entwurf wird von der IETF als neuer RFC als Proposed Standard veröffentlicht.
  2. Werden jetzt mit diesem Vorschlag im praktischen Einsatz gute Erfahrungen gesammelt und existieren für den Vorschlag mindestens zwei voneinander unabhängig entstandene interoperable Implementierungen, so kann der Proposed Standard nach frühestens sechs Monaten zum Draft Standard erklärt werden.
  3. Nachdem ausreichend Erfahrung in großmaßstäblicher Einsatzumgebung gewonnen wurde, kann der Draft Standard zum offiziellen Internet Standard (Full Standard) erklärt werden. Dazu muss gewährleistet sein, dass das Protokoll für den Internet-weiten Einsatz tauglich ist.

Reifegrade

Bevor ein RFC Protokollstatus (protocol status) hat, hat er einen Protokollzustand (protocol state) mit folgenden Abstufungen:

Proposed Standard
Die Spezifikation bildet die Grundlage für die Implementierungs-, Test- und Analysephasen.
Draft Standard
Vorstufe zum Standard. Das Protokoll hat die Analyse- und Testphase bestanden, kann jedoch noch aufgrund der gemachten Erfahrungen modifiziert werden. Voraussetzung für die Erlangung dieser Standardstufe sind mindestens zwei existierende, voneinander unabhängig entstandene und interoperable Implementierungen sowie die Gewissheit, dass das Protokoll vollständig überprüft wurde und damit als offizieller Standard der IP-Protokollfamilie gilt.
Internet Standard
Vollständiger Standard (Full Standard), d. h. das Protokoll ist für den Internet-weiten Einsatz tauglich und freigegeben.
Experimental
Um entscheiden zu können, ob das Protokoll als Standard geeignet ist, müssen erst ausreichend Erfahrungswerte gesammelt werden. Es werden Tests in wohldefinierten Umgebungen durchgeführt. Er sollte nicht für Produktivsysteme eingesetzt werden.
Informational
Meistens keine angehenden Standards, beinhalten aber interessante Informationen und werden daher als lesenswert gekennzeichnet, da sich möglicherweise Anwendungsvorteile ergeben. Hier können beispielsweise auch Hersteller ihre proprietären Protokolle offenlegen und dokumentieren.
Historic
veraltet, nicht mehr angewendetes Protokoll.

Die Arbeitsweise und Strukturen der Organisationen IAB, IETF und IESG als Unterorganisationen der ISOC sind wiederum in RFCs definiert.

Eine wichtige Eigenschaft der Internetstandards ist, dass diese öffentliches Eigentum und damit herstellerunabhängig sind, um hier keinem Hersteller Vorteile zu verschaffen und dem Gemeinwohl zu dienen.

Anwendbarkeit

Zu jeder technischen Spezifikation (Technical Specification) eines Protokolls gehört eine Anwendbarkeitsaussage (Applicability Statement) über dessen Einsatz in verschiedenen Umgebungen und Szenarien. Die Anwendbarkeitsaussage stellt keinen Internetstandard an sich dar und kann in einem eigenen RFC beschrieben sein, oder als Teil des RFCs, der die technische Spezifikation enthält.

Mögliche Ausprägungen der Aussagen über eine technische Spezifikation sind:

Limited Use
Nicht für den allgemeinen Gebrauch bestimmt, eher experimentell.
Not recommended
Es wird davon abgeraten, das Protokoll einzusetzen, da es beispielsweise noch in der Entwicklung oder veraltet ist.
Recommended/Suggested
Der Einsatz des Protokolls wird allgemein empfohlen.
Required
Das Protokoll ist zwingend zu verwenden, sonst kann keine Kommunikation mit dem Internet erfolgen.
Elective
Das Protokoll wird weder empfohlen noch wird davon abgeraten, es zu benutzen. Es steht jedem frei, über den Einsatz zu entscheiden.

Beispiele

Bekannte Beispiele für so entstandene Internetstandards sind RFC 791 (Internet Protocol – IP) oder RFC 793 (Transmission Control Protocol – TCP), die gemeinsam die Basis der sogenannten Internetprotokollfamilie (TCP/IP-Protokollfamilie) bilden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Jabber-Server-Software — Dieser Artikel behandelt das Messaging Protokoll Jabber. Für die Bedeutung eines Jabbers in Ethernet Netzwerken, siehe Jabber (Ethernet). Jabber Logo …   Deutsch Wikipedia

  • ASCII Compatible Encoding — Die Artikel Punycode und Internationalizing Domain Names in Applications überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • ATOM — Ein verbreitetes Feed Icon Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt. Während das Atom Syndication Format als ein XML Format den plattformunabhängigen Austausch von Informationen ermöglicht, wurde das Atom… …   Deutsch Wikipedia

  • Atom-Feed — Ein verbreitetes Feed Icon Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt. Während das Atom Syndication Format als ein XML Format den plattformunabhängigen Austausch von Informationen ermöglicht, wurde das Atom… …   Deutsch Wikipedia

  • AtomPub — Ein verbreitetes Feed Icon Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt. Während das Atom Syndication Format als ein XML Format den plattformunabhängigen Austausch von Informationen ermöglicht, wurde das Atom… …   Deutsch Wikipedia

  • Atom (XML-Format) — Ein verbreitetes Feed Icon Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt. Während das Atom Syndication Format als ein XML Format den plattformunabhängigen Austausch von Informationen ermöglicht, wurde das Atom… …   Deutsch Wikipedia

  • Atom Publishing Protocol — Ein verbreitetes Feed Icon Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt. Während das Atom Syndication Format als ein XML Format den plattformunabhängigen Austausch von Informationen ermöglicht, wurde das Atom… …   Deutsch Wikipedia

  • IDNA — Die Artikel Punycode und Internationalizing Domain Names in Applications überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • IETF — Die Internet Engineering Task Force (IETF) ist eine Organisation, die sich mit der technischen Weiterentwicklung des Internets befasst, um dessen Funktionsweise zu verbessern. Ihr Auftrag ist die Erstellung hochqualitativer, relevanter… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationalized Domain Name — Die Artikel Punycode und Internationalizing Domain Names in Applications überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.