Institute of Electrical and Electronics Engineers


Institute of Electrical and Electronics Engineers
Institute of Electrical and Electronics Engineers
(IEEE)
Offizielles Logo des IEEE
Zweck: Förderung technologischer Innovationen zum Nutzen der Menschheit
Vorsitz: Moshe Kam
Gründungsdatum: 1. Januar 1963
Mitgliederzahl: über 400.000
Sitz: New York, USA
Website: www.ieee.org

Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE, meist als „i triple e“ [ai trɪpl i:] gesprochen) ist ein weltweiter Berufsverband von Ingenieuren aus den Bereichen Elektrotechnik und Informatik mit Sitz in New York City. Er ist Veranstalter von Fachtagungen, Herausgeber diverser Fachzeitschriften und bildet Gremien für die Standardisierung von Techniken, Hardware und Software. Wissenschaftlichen Beiträgen in Zeitschriften oder zu Konferenzen des IEEE wird im Allgemeinen eine besonders hohe fachliche Güte unterstellt. Mit Veröffentlichungen wie der Zeitschrift IEEE Spectrum setzt sich die Organisation auch für eine fachübergreifende Information und die Diskussion der gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Technologien ein.

Das IEEE ist im Jahr 2011 mit mehr als 400.000 Mitgliedern in über 150 Ländern der größte technische Berufsverband der Welt.[1] Es gliedert sich in zahlreiche so genannte Societies, die sich mit speziellen Gebieten der Elektro- und Informationstechnik auseinandersetzen und in ihrer Vielfalt das gesamte Spektrum des Faches abdecken. Die Besetzung des derzeitigen Vorstands ist auf der nationalen Website einsehbar.[2] Weltweit ist die Mitgliedsarbeit in ca. 300 länderorientierten Gruppen zusammengefasst.

Das IEEE entstand am 1. Januar 1963 aus dem Zusammenschluss der beiden amerikanischen Ingenieursverbände American Institute of Electrical Engineers (AIEE) und Institute of Radio Engineers (IRE).

Sein Logo zeigt stilisiert die Korkenzieherregel des Elektromagnetismus innerhalb einer auf die Ecke gestellten Raute. Diese Raute symbolisiert den Drachen, mit dem Benjamin Franklin gezeigt hat, dass Blitze eine Form elektrischer Energie sind. Die Rechte-Hand-Regel wurde vom IRE übernommen, während der Drachen (die Raute) vom AIEE mitgebracht wurde.

Das IEEE verleiht jährlich Medaillen (IEEE Medal of Honor und eine Reihe von IEEE Technical Field Awards) an Wissenschaftler, die außerordentliche Leistungen auf ihrem Gebiet vollbringen.

Inhaltsverzeichnis

IEEE-Standardisierungen (Auswahl)

  • IEEE 488 – Bussystem für Peripheriegeräte (GPIB)
  • IEEE 610 – Standard Glossary of Software Engineering Terminology
  • IEEE 696 - Standard Specification for S-100 Bus Interface Devices
  • IEEE 730 – Standard for Software Quality Assurance Plans
  • IEEE 730.1 – Guide for Software Quality Assurance Planning
  • IEEE 754Gleitkomma-Arithmetik-Spezifikationen
  • IEEE 802LAN/MAN
  • IEEE 802.11Wireless LAN
  • IEEE 802.15 – Bluetooth
  • IEEE 802.16Broadband Wireless Access
  • IEEE 828 – Standard for Software Configuration Management Plans
  • IEEE 829 – Standard for Software and System Test Documentation
  • IEEE 830 – Software Requirements Specification
  • IEEE 982.1 – Standard Dictionary of Measures of the Software Aspects of Dependability
  • IEEE 1003POSIX
  • IEEE 1008 – Standard for Software Unit Testing
  • IEEE 1012Software Validation & Verification Plan
  • IEEE 1016Software Design Description
  • IEEE 1028 – Standard for Software Reviews and Audits
  • IEEE 1042 – Guide to Software Configuration Management
  • IEEE 1044 – Standard Classification for Software Anomalies
  • IEEE 1044.1 – Guide to Classification for Software Anomalies
  • IEEE 1058Software Project Management Plan
  • IEEE 1059 – Guide for Software Verification and Validation Plans
  • IEEE 1061 – standard for a software quality metrics methodology
  • IEEE 1062 – Recommended Practice for Soft-ware Acquisition
  • IEEE 1063 – Standard for Software User Documentation
  • IEEE 1076Very High Speed Integrated Circuit Hardware Description Language
  • IEEE 1149.1JTAG
  • IEEE 1209 – recommended practice for the Evaluation and Selection of Computer-Aided Software Engineering (CASE) tools
  • IEEE 1228 – Standard for Software Safety Plans
  • IEEE 1233 – Guide for Developing System Requirements Specifications
  • IEEE 1275Open Firmware
  • IEEE 1284Parallele Schnittstelle
  • IEEE 1348 – Recommended Practice for the Adaption of Computer-Aided Software Engineering (CASE) Tools
  • IEEE 1394 – FireWire/i.Link Bussysteme
  • IEEE 1451 – Intelligente Sensorik im Netzwerk
  • IEEE 1471 – IEEE Recommended Practice for Architectural Description of Software-Intensive Systems
  • IEEE 1680 - Environmental performance criteria for desktop personal computers, notebook personal computers and personal computer displays
  • IEEE 15288 – Systems and software engineering — System life cycle processes

Alle bei Wikipedia beschriebenen IEEE-Standardisierungen sind in der Kategorie IEEE-Normen zusammengefasst.

Archiv der Elektrotechnik und Informatik

Seit etwa vier Jahren betreibt IEEE das IEEE Global History Network [3] (GHN) in der gegenwärtigen Form mit dem Ziel, die Geschichte der Elektrotechnik und Informatik zu dokumentieren, aufzuarbeiten und zu erklären. Es sollen auch beteiligte Personen, Unternehmen und Organisationen erfasst werden.

Auf der GHN-Internetplattform mit Wiki-Software werden englischsprachige Beiträge des IEEE History Center, von IEEE-Mitgliedern, von Berufshistorikern und von eingeladenen Gastautoren aufgenommen. Erinnerungen und kollektives Wissen über den geschichtlichen Ablauf sollen über das Internet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Wohl bisher einzigartig ist, dass Erfinder, Ingenieure und Wissenschaftler ihre persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen in diesem Rahmen veröffentlichen können.

Siehe auch

Weblinks

  • ieee.org – Offizielle Webseite des IEEE (englisch)
  • ieee.de – IEEE Germany Section (deutsch)
  • Literatur zum Schlagwort Institute of Electrical and Electronics Engineers im Katalog der DNB und in den Bibliotheksverbünden GBV und SWB

Einzelnachweise

  1. IEEE: IEEE Membership Breaks Records. Abgerufen am 2. Juli 2011 (englisch).
  2. IEEE: IEEE Germany - officers. Abgerufen am 7. November 2011 (deutsch).
  3. http://www.ieeeghn.org

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Institute Of Electrical And Electronics Engineers — Logo de l’IEEE L’Institute of Electrical and Electronics Engineers ou IEEE (que l’on peut prononcer « i trois e ») est une organisation à but non lucratif. L’IEEE compte plus de 325.000 membres, et possède différentes branches dans… …   Wikipédia en Français

  • Institute of electrical and electronics engineers — Logo de l’IEEE L’Institute of Electrical and Electronics Engineers ou IEEE (que l’on peut prononcer « i trois e ») est une organisation à but non lucratif. L’IEEE compte plus de 325.000 membres, et possède différentes branches dans… …   Wikipédia en Français

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers — Infobox Non profit Non profit name = Institute of Electrical and Electronics Engineers Non profit Non profit type = Professional Organization founded date = January 1, 1963 founder = location = origins = Merger of the American Institute of… …   Wikipedia

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers — Logo de l’IEEE L’Institute of Electrical and Electronics Engineers ou IEEE (que l’on peut prononcer « ail triple i » ou « i trois e »), en français l « Institut des ingénieurs électriciens et électroniciens » est une …   Wikipédia en Français

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers —    Abbreviated IEEE, pronounced [eye triple ee]. A membership organization, founded in 1963, including engineers, students, and scientists. IEEE also acts as a coordinating body for computing and communications standards.    For more information… …   Dictionary of networking

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers —    An international professional society that issues its own standards and is a member of ANSI and ISO. Especially active in setting LAN standards …   IT glossary of terms, acronyms and abbreviations

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers — …   Википедия

  • Electrical and Electronics Engineers, Institute of — ▪ international organization       international organization of engineers and scientists in electrical engineering, electronics, and allied fields, formed in 1963 by merger of the American Institute of Electrical Engineers (founded 1884) and the …   Universalium

  • Education and training of electrical and electronics engineers — Both electrical and electronics engineers typically possess an academic degree with a major in electrical/ electronics engineering. The length of study for such a degree is usually three or four years and the completed degree may be designated as …   Wikipedia

  • Institute of Engineering and Rural Technology — is an esteemed Engineering Institution of Allahabad. It is affiliated to U.P. Technical University, Lucknow, U.P., India. Admissions to the college are based upon the merit of the student in the State Entrance Exam (SEE) conducted by U.P.… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.