Innere Speisewasseraufbereitung


Innere Speisewasseraufbereitung

Die Innere Speisewasseraufbereitung ist ein Verfahren, das unter anderem bei Dampflokomotiven zur Vermeidung von Kesselsteinablagerungen verwendet wird.

Das Prinzip der inneren Speisewasseraufbereitung ist durch gezielten Zusatz von Natriumcarbonat oder Natriumhydrogencarbonat und eines Holzextraktes, das zum größten Teil aus Ligninsulfonsäure besteht (Handelsnamen: NALCO, TIA, Loktan, Skiantan), die Härtebildner gezielt als fließfähigen Schlamm (Kolloid) im Kessel abzuscheiden. So kann sich keine feste Schicht bilden, die Abzehrungen oder eine Überhitzung der Heizflächen oder einen Kesselzerknall zur Folge haben kann. Die dem Speisewasser zugesetzte Chemikalienmenge richtet sich unter anderem nach der Wasserhärte und dem Salzgehalt des Tenderwassers. Der Schlamm wird regelmäßig durch ein spezielles Ventil (Abschlammventil) aus dem Kessel entfernt.

Gestra Abschlammventil

Dies kann auch während der Fahrt geschehen, da der Heizer das Ventil ferngesteuert vom Führerstand aus bedienen kann.

Zusätzlich erhöht die Zugabe des Natriumcarbonat/Natriumhydrogencarbonat den pH-Wert das Kesselwassers. So wird die Korrosion vom Wasserstofftyp verringert. Der Holzextrakt weist auch noch die Eigenschaft auf, freien Sauerstoff aus dem Wasser zu adsorbieren. Dies verringert Korrosion vom Sauerstofftyp. Zusätzlich verhindert er ein schäumendes Sieden des Wassers (alkalische Lösungen neigen beim Sieden zum Stoßen), sodass auch dem Wasserreißen vorgebeugt wird.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kesselspeisewasser — Als Speisewasser wird Wasser bezeichnet, das in einem Speisewasserbehälter vorgehalten wird und kontinuierlich einem Dampferzeuger zugespeist wird. Große Mengen von Speisewasser werden in Dampfkraftwerken benötigt. Der Dampfkessel erzeugt… …   Deutsch Wikipedia

  • Speisewasser — Als Speisewasser wird Wasser bezeichnet, das in einem Speisewasserbehälter vorgehalten wird und kontinuierlich einem Dampferzeuger zugespeist wird. Große Mengen von Speisewasser werden in Dampfkraftwerken benötigt. Der Dampfkessel erzeugt… …   Deutsch Wikipedia

  • Dampfbahn — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Dampfeisenbahn — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Dampflok — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Heißdampflokomotive — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Naßdampflokomotive — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Schienendampflokomotive — Eine preußische P 8 Baujahr 1918 Die britische LNER Klasse A1 …   Deutsch Wikipedia

  • Anti-Kalk-Ball — Wasserhahn mit Strahlregler: Hier ist die Härte des Leitungswassers sichtbar an der Kalkablagerung, die am tropfenden Hahn zurückbleibt. Wasserhärte ist ein Begriffssystem der angewandten Chemie, das sich aus den Bedürfnissen des Gebrauchs… …   Deutsch Wikipedia

  • Anti-Kalk-Kugel — Wasserhahn mit Strahlregler: Hier ist die Härte des Leitungswassers sichtbar an der Kalkablagerung, die am tropfenden Hahn zurückbleibt. Wasserhärte ist ein Begriffssystem der angewandten Chemie, das sich aus den Bedürfnissen des Gebrauchs… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.