Ingenieurkomitee


Ingenieurkomitee

Als Ingenieurkomitee oder Geniekomitee bezeichnet man eine historische, aus Ingenieur- und Pionieroffizieren gebildete beratende Behörde zur Aufstellung und Prüfung von Entwürfen für Festungsbauten.

In Deutschland war das Ingenieurkomitee gegen Ende des 19. Jahrhunderts dem Chef des Ingenieurkorps unterstellt; in Österreich war das Geniekomitee eine Abteilung des technischen Militärkomitees.

Literatur

  • Hein "Das kleine Buch vom Deutschen Heere" Verlag von Lipsius und Tischer / Kiel 1901

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ingenieurkomitee — (Geniekomitee), Militärbehörde zur Beratung besonderer Angelegenheiten des Ingenieur und Pionierwesens; vgl. Ingenieurkorps und Festungsbauschule. In Österreich ist die Geniesektion die zweite Abteilung des technischen Militärkomitees …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geniekorps — Als Ingenieurkorps oder Geniekorps bezeichnete man Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland Organisationen, die dem Chef des Ingenieur und Pionierkorps und Generalinspekteur der Festungen das Ingenieurkomitee, die Inspektion der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ingenieur-Korps — Als Ingenieurkorps oder Geniekorps bezeichnete man Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland Organisationen, die dem Chef des Ingenieur und Pionierkorps und Generalinspekteur der Festungen das Ingenieurkomitee, die Inspektion der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ingenieurkorps — vergl. Lars Ulrich Scholl. Ingenieure in der Frühindustrialisierung, 1978. Als Ingenieurkorps oder Geniekorps bezeichnete man Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland Organisationen, die dem Chef des Ingenieur und Pionierkorps und… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Schumann — Maximilian Schumann (* 26. Juni 1827 in Magdeburg; † 5. September 1889 in Schierke, Harz) war ein preußischer Ingenieuroffizier. Leben Schumann trat 1845 in die 3. Pionierabteilung in Magdeburg ein, wurde 1848 Leutnant und kam 1861 als Hauptmann… …   Deutsch Wikipedia

  • Minenwerfer — German 7.5 cm Minenwerfer, World War I …   Wikipedia

  • Gustav Adolf von Golz — Gustav Adolf Golz, seit 1896 von Golz (* 19. August 1833 in Wittenberg; † 19. Juli 1908) war ein preußischer General der Infanterie, Chef des Ingenieur und Pionierkorps, Generalinspekteur der Festungen. Familie Golz war der Sohn des königlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Maximilian Schumann — (* 26. Juni 1827 in Magdeburg; † 5. September 1889 in Schierke) war ein preußischer Ingenieuroffizier. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Trivia 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland — (Deutsches Reich, franz. Allemagne, engl. Germany), das im Herzen Europas, zwischen den vorherrschend slawischen Ländern des Ostens und den romanischen des Westens und Südens liegende, im SO. an Deutsch Österreich und im N. an das stammverwandte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Festungsbauschule — Festungsbauschule, 1886 in Berlin errichtete, 1897 nach Charlottenburg verlegte Lehranstalt zur Ausbildung der Wallmeister als Bauaufseher beim Festungsbau. Kommandiert werden Pionierunteroffiziere von 5–6 Jahren Dienstzeit; Kursus 1 Jahr 91/4… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.