Höhere Internatsschulen des Bundes


Höhere Internatsschulen des Bundes

Höhere Internatsschule des Bundes (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die zunächst sechs derartigen österreichischen Anstalten, die besonders begabten Kindern unabhängig von den Einkommensverhältnissen der Eltern und dem Wohnort den Besuch einer höheren Schule ermöglichen sollten, wurden 1919 von Otto Gloeckel an Standorten früherer Kadettenschulen und Offizierstöchterinstitute als Staatserziehungsanstalten gegründet und ab 1920 verfassungskonform Bundeserziehungsanstalten (BEA) genannt. Ursprünglich waren sie direkt dem Unterrichtsministerium unterstellt.

Die vier nach dem 2. Weltkrieg wieder eingerichteten Schulen werden seit dem Jahre 1982 koedukativ geführt und wurden 1976 in Höhere Internatsschulen des Bundes (HIB) umbenannt. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts sind für die HIB wie für andere Schulen die jeweiligen Landesschulräte zuständig.

Standorte heute

Frühere Standorte

Quellen

  1. http://www.schlosstraunsee.eduhi.at/timeline/strassmair/zeittafel.htm
  2. http://www.bmlv.gv.at/karriere/offizier/geschichte.shtml
  3. Nationalpolitische Erziehungsanstalten#Standorte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Höhere Internatsschule des Bundes — (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Höhere Internatsschule des Bundes Wien — Höhere Internatsschule des Bundes Wien …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeserziehungsanstalt — Höhere Internatsschule des Bundes (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatserziehungsanstalt — Höhere Internatsschule des Bundes (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet.… …   Deutsch Wikipedia

  • HIB Liebenau — Vorlage:Coordinate/Wartung/Schule BG/BORG HIB Graz Liebenau Schultyp Höhere Internatsschule des Bundes Gründung 1854 (k.u.k. Kadettenausbildungsanstalt) Ort Graz Liebenau Bundesland Steiermark Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Sportgymnasium Graz — Vorlage:Coordinate/Wartung/Schule BG/BORG HIB Graz Liebenau Schultyp Höhere Internatsschule des Bundes Gründung 1854 (k.u.k. Kadettenausbildungsanstalt) Ort Graz Liebenau Bundesland Steiermark Staat …   Deutsch Wikipedia

  • BG/BORG Graz Liebenau — BG/BORG HIB Graz Liebenau Schulform Höhere Internatsschule des Bundes Gründung 1854 (k.u.k. Kadettenausbildungsanstalt) Ort Graz Liebenau Bundesland Steiermark Staat Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Bea — als Abkürzung steht für BEA Systems, Inc., ein US amerikanisches Unternehmen für Applikations Infrastruktur Software (Nasdaq: BEAS). British European Airways, eine Fluggesellschaft und die Vorläufergesellschaft der British Airways. Bank of East… …   Deutsch Wikipedia

  • Gloeckel — Gedenktafel für Otto Glöckel am Palais Epstein Grab auf dem Meidlinger Friedhof Otto Glöckel …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Gloeckel — Gedenktafel für Otto Glöckel am Palais Epstein Grab auf dem Meidlinger Friedhof Otto Glöckel …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.