Hipólito Yrigoyen


Hipólito Yrigoyen
Hipólito Yrigoyen

Juan Hipólito del Sagrado Corazón de Jesús Yrigoyen Alem (* 12. Juli 1852 in Buenos Aires; † 3. Juli 1933), war zweimal Staatspräsident Argentiniens. Als Mitglied der Radikalen Partei (Unión Cívica Radical) wurde er 1916 zum Staatspräsidenten gewählt. Seine erste Präsidentschaft endete 1922. Im Jahre 1928 wurde er erneut zum Präsidenten gewählt und 1930 durch einen Militärputsch gestürzt.

Inhaltsverzeichnis

Politischer Werdegang

Präsidentschaft

Hipólito Yrigoyen entstammte der um die Jahrhundertwende entstandenen Mittelklasse. Die Radikale Partei, der er angehörte, war eine Oppositionsbewegung zum traditionellen politischen Herrschaftssystem der Landoligarchie. Sie kam 1916 an die Macht, als erstmals in der argentinischen Geschichte nach dem allgemeinen Wahlrecht für Männer gewählt wurde.

Politische Legitimation sicherte sich Yrigoyen durch die – mitunter gewaltsame – Integration der argentinischen Arbeiter- und Mittelklasse. Außenpolitisch unterstützte er die Mexikanische Revolution und verurteilte die Präsenz der US-Marines in Nicaragua.

1922 wurde er von seinem innerparteilichen Konkurrenten Marcelo de Alvear im Präsidentenamt abgelöst. 1928 schaffte er es, noch einmal einen Wahlsieg zu erringen, zeigte jedoch zunehmend Zeichen politischer Schwäche. So überließ er seinem Gegner Alvear den Parteivorsitz und setzte der zunehmenden, durch die Generäle Agustín Pedro Justo und José Félix Uriburu – in bewusster Opposition zu Yrigoyens Regierung – betriebenen Politisierung des Militärs keinen Widerstand entgegen.[1]

Sturz

Vor dem Hintergrund, dass Yrigoyen ein alter Mann war, die Radikale Partei zunehmend korrupt wurde, und die Depression das Land tief traf, kam es im September 1930 zu einem von General Uriburu angeführten Militärputsch, welcher die 1916 abgewählte Vorherrschaft der Oligarchie wiederherstellte. Zu den am Umsturz beteiligten Militärs gehörte auch der spätere Präsident Juan Domingo Perón.

Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte Yrigoyen in Armut, bis er am 3. Juli 1933 starb. Seinem Trauerzug schloss sich eine große Menschenmenge an.[2]

Literatur

  • Robert J. Alexander: Die Ära Perón („The Peron Era“). Verlag der Frankfurter Hefte, Frankfurt/M. 1952.
  • Joel Horowitz: Populism And Its Legacies In Latin America. In: Michael L. Coniff (Hrsg.): Populism in Latin America. University Press, Tuscaloosa, Ala. 1999, ISBN 0-8173-0970-5, S. 22–42.

Weblinks

 Commons: Hipólito Yrigoyen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. José Gabriel Vazeilles: Historia argentina: Etapas económicas y políticas 1850–1983. Editorial Biblos, Buenos Aires 2007, S. 112f.
  2. José Gabriel Vazeilles: Historia argentina: Etapas económicas y políticas 1850–1983. Editorial Biblos, Buenos Aires 2007, S. 237.
Vorgänger Amt Nachfolger
Victorino de la Plaza Präsident von Argentinien
19161922
Marcelo Torcuato de Alvear
Marcelo Torcuato de Alvear Präsident von Argentinien
19281930
José Félix Uriburu

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hipolito Yrigoyen — Hipólito Yrigoyen Yrigoyen, Hipólito 1893 Hipólito Yrigoyen (12 juillet 1852 3 juillet 1933), homme politique argentin, deux fois président de son pays du 12 octobre 1916 au 12 octobre 1922 et du 12 octobre 1928 au 6 septembre1930 …   Wikipédia en Français

  • Hipólito Yrigoyen — (12 de julio 1852 3 de julio de 1933). Fue un político argentino, dos veces presidente de su país (1916 1922 y 1928 1930) …   Enciclopedia Universal

  • Hipólito Yrigoyen — Para otros usos de este término, véase Hipólito Yrigoyen (desambiguación). Hipólito Yrigoyen …   Wikipedia Español

  • Hipólito Yrigoyen — Traduction à relire Hipólito Yrigoyen → …   Wikipédia en Français

  • Hipólito Yrigoyen — Infobox President name=Hipólito Yrigoyen nationality=Argentine order=21st President of Argentina 2 Term term start=October 12, 1928 term end= September 6, 1930 predecessor=Marcelo T. de Alvear successor=José Félix Uriburu birth date=July 12, 1852 …   Wikipedia

  • Hipólito Yrigoyen (Begriffsklärung) — Hipólito Yrigoyen bezeichnet: Hipólito Yrigoyen (1852–1933), argentinischer Politiker Partido Hipólito Yrigoyen, Verwaltungseinheit der argentinischen Provinz Buenos Aires Hipólito Yrigoyen (Jujuy), Ort in der argentinischen Provinz Jujuy… …   Deutsch Wikipedia

  • Hipólito Yrigoyen (Salta) — Hipólito Yrigoyen …   Wikipedia Español

  • Hipolito Yrigoyen (partido) — Hipólito Yrigoyen (partido) Hipólito Yrigoyen …   Wikipédia en Français

  • Hipólito yrigoyen (partido) — Hipólito Yrigoyen …   Wikipédia en Français

  • Hipólito Yrigoyen (partido) — Hipólito Yrigoyen …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.