Haunted Hill – Die Rückkehr in das Haus des Schreckens


Haunted Hill – Die Rückkehr in das Haus des Schreckens
Filmdaten
Deutscher Titel: Haunted Hill – Die Rückkehr in das Haus des Schreckens
Originaltitel: Return to House on Haunted Hill
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2007
Länge: 78 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 18
Stab
Regie: Víctor García
Drehbuch: William Massa
Produktion: Charles V. Bender,
Ethan Erwin,
Joel Silver
Musik: Frederik Wiedmann
Kamera: Lorenzo Senatore
Schnitt: Robert Malina
Besetzung

Haunted Hill – Die Rückkehr in das Haus des Schreckens ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2007 und Fortsetzung von Haunted Hill von 1999. Haunted Hill – Die Rückkehr in das Haus des Schreckens wurde direkt auf DVD veröffentlicht.

Handlung

Sara Wolfe ist eine der zwei Überlebenden des Massakers von 1999. Sie hält bis heute daran fest, dass Geister die grausigen Morde begangen haben, was ihr niemand glaubt. Erst als sie unter mysteriösen Umständen augenscheinlich Suizid begeht, beschließt ihre Schwester Ariel, die Chefredakteurin eines Magazins, herauszufinden, wer oder was für den Tod ihrer Schwester verantwortlich ist. Als Ariel bemerkt, dass Sara ihr kurz vor ihrem Tod das Tagebuch eines Dr. Vannacutt geschickt hat, entdeckt sie darin Hinweise auf das Böse, das die Villa beherrscht.

Doch genau jenes Tagebuch wird ihr bald zum Verhängnis. Sie und ihr Freund Paul werden von einer bewaffneten Gruppe entführt und in die Vannacutt-Villa auf den Geisterhügel gebracht, wo eine durch das Tagebuch ausgelöste lebensgefährliche Schatzsuche nach einer kostbaren Baphomet-Statue beginnt. In dem spukenden Haus begegnen die Entführer um den kaltblütigen Desmond bald Dr. Hammer, der die Reliquie gemeinsam mit Kyle für ein Museum bergen will. Die Spur führt die unterschiedlichen Charaktere, die sich paarweise gruppieren, in den Keller des weiträumigen Hauses, wo sie jedoch von dämonischen Geisterscheinungen dezimiert werden.

Bald ist eine sechsköpfige Gruppe im Haus gefangen, wobei es Ariel, Paul, Kyle und dem Doktor gelingt, Desmond und die mit ihm verbündete Michelle zu entwaffnen. Anschließend macht man sich auf die Suche nach einem Ausgang, wird jedoch pausenlos von entstellten Kreaturen attackiert, denen weitere „Gefangene“ zum Opfer fallen. Als Ariel eine visuelle Botschaft der Geister erhält, die anscheinend in Frieden ruhen wollen, jedoch von der Statue daran gehindert werden, muss sie dem Spuk ein für alle mal Einhalt gebieten. Mit Hilfe von Paul und Richard versucht sie die Statue zu zerstören, um das Haus endgültig zu besiegen, doch die Statue erweist sich als äußerst hart und formstabil, ja sogar als unzerstörbar. Um die gefangenen Seelen dennoch zu befreien, wirft Ariel den Baphomet in einen Abwasserkanal, so dass dieser über die Kanalisation aus dem Haus gespült wird. Am Ende des Films können so nur Ariel und ihr Freund Paul lebend aus dem Haus entkommen, während alle anderen Schatzsucher zuvor im Haus brutal getötet wurden.

Nach dem Abspann des Films wird durch den Fund der Baphomet-Statue von einem Liebespaar am Strand eine Fortsetzung angedeutet.

Hintergrund

  • Die Dreharbeiten begannen im bulgarischen Burgas und Sofia am 11. September 2006.
  • Jeffrey Combs ist der einzige, der in beiden Teilen mitgespielt hat.
  • Ali Larter, welche im ersten Teil Sara Wolfe verkörpert hat, ist hier nicht mehr dabei. Saras Geist wird hier von Stilyana Mitkova dargestellt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haunted Hill — Filmdaten Deutscher Titel Haunted Hill Originaltitel House on Haunted Hill …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Castle — Entertainment ist eine von Joel Silver (Matrix 1 3), Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft 1 3) und Gilbert Adler gegründete Abteilung von Silver Pictures, die meist Horrorfilme produziert. Geschichte Dark Castle Entertainment produziert… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew-Lee Potts — (* 29. Oktober 1979 in Bradford, West Yorkshire) ist ein englischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 2.1 Filme 2.2 Fernsehserien …   Deutsch Wikipedia

  • Amanda Righetti — in Santa Monica (2009) Amanda Righetti (* 4. April 1983 in St. George, Utah) ist eine US amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Castle Entertainment — Logo Dark Castle Entertainment ist eine von Joel Silver (Matrix 1 3), Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft 1 3) und Gilbert Adler gegründete Abteilung von Silver Pictures, die meist Horrorfilme produziert. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Cerina Vincent — (* 7. Februar 1979 in Las Vegas, Nevada) ist eine US amerikanische Schauspielerin italienischer Abstammung[1]. Bekanntheit erlangte sie durch ihr Mitwirken in der US amerikanischen Fernsehserie Power Rangers und dem Horrorfilm …   Deutsch Wikipedia

  • Jeffrey Combs — mit Jenni Baird bei der Comic Con Jeffrey Alan Combs (* 9. September 1954 in Oxnard, Kalifornien) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Er gilt als einer der bekanntesten amerikanischen Horrorfilm Schauspieler. Seine bekannteste Rolle ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Lee Potts — (* 29. Oktober 1979 in Bradford, West Yorkshire) ist ein britischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Erik Palladino — (* 10. Mai 1968 in Yonkers, New York, NY, USA) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Er wuchs im New Yorker Stadtteil Yonkers auf. Wäre er nicht Schauspieler geworden, würde er laut eigener Aussagen wahrscheinlich im Gefängnis sitzen. Er hat… …   Deutsch Wikipedia

  • Horrorfilm — Der Horrorfilm ist ein Filmgenre, das beim Zuschauer Gefühle der Angst, des Schreckens und Verstörung auszulösen versucht. Oftmals, jedoch nicht zwangsläufig, treten dabei übernatürliche Akteure oder Phänomene auf, von denen eine zumeist… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.