Harald Höffding


Harald Höffding

Harald Høffding (* 11. März 1843 in Kopenhagen; † 2. Juli 1931 ebenda[1]) war ein dänischer Philosoph, der in seinem Vaterland im höchsten Ansehen stand.

Er war zunächst als Lehrer tätig, bevor er 1883 Professor an der Universität Kopenhagen wurde. In seinen philosophischen Ansichten war er zunächst von Søren Kierkegaard beeinflusst, bevor er sich dem Positivismus zuwandte.

Fast alle seine Werke wurden ins Deutsche übersetzt. Besonders bekannt waren seine Geschichte der Philosophie und seine psychologische Studie Humor als Lebensgefühl (Den store Humor : en psychologisk Studie).

Inhaltsverzeichnis

Ausgewählte Werke

  • Psychologie. In Umrissen auf Grundlage der Erfahrung. Reisland, Leipzig 1893.
  • Geschichte der neueren Philosophie. Eine Darstellung der Geschichte der Philosophie von dem Ende der Renaissance bis zu unseren Tagen. 2 Bde., Reisland, Leipzig 1895–1896 + 1921.
  • Humor als Lebensgefühl (Der große Humor). Eine psychologische Studie. Teubner, Leipzig 1918; Nachdruck der 2. Aufl. Müller, Saarbrücken 2007, ISBN 3-8364-0814-7.
  • Die Grundlage der humanen Ethik. Nachdruck. Wissenschaftlicher Verlag, Schutterwald/Baden 2003.
  • Cornelius Bickel/Rolf Fechner (Hgg.), Ferdinand Tönnies - Harald Höffding. Briefwechsel, Duncker & Humblot, Berlin 1989.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 1, Seite 725

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Harald Hoffding — Harald Høffding Philosophe danois (11 mars 1843 2 juin 1931). Biographie Après des études de théologie, puis de philosophie, reçu docteur en 1870, il devint en 1880 professeur extraordinaire de philosophie et, en 1883, professeur ordinaire à l… …   Wikipédia en Français

  • Harald Höffding — Harald Høffding Philosophe danois (11 mars 1843 2 juin 1931). Biographie Après des études de théologie, puis de philosophie, reçu docteur en 1870, il devint en 1880 professeur extraordinaire de philosophie et, en 1883, professeur ordinaire à l… …   Wikipédia en Français

  • Harald Høffding — (1915) Harald Høffding (* 11. März 1843 in Kopenhagen; † 2. Juli 1931 ebenda[1]) war ein dänischer Philosoph, der in seinem Vaterland im höchsten Ansehen stand. Er war zunächst als Lehrer tätig, bevor er 1883 …   Deutsch Wikipedia

  • Harald Høffding — (March 11, 1843 July 2, 1931) was a Danish philosopher.Born and educated in Copenhagen, he became a schoolmaster, and ultimately in 1883 a professor at the University of Copenhagen. He was strongly influenced by Søren Kierkegaard in his early… …   Wikipedia

  • Harald Høffding — Philosophe danois (11 mars 1843 2 juin 1931). Biographie Après des études de théologie, puis de philosophie, reçu docteur en 1870, il devint en 1880 professeur extraordinaire de philosophie et, en 1883, professeur ordinaire à l Université de… …   Wikipédia en Français

  • Høffding — ist der Name folgender Personen: Finn Høffding (1899–1997), dänischer Komponist und Musikpädagoge Harald Høffding (1843–1931), dänischer Philosoph Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demsel …   Deutsch Wikipedia

  • Höffding — Höffding, Harald, dän. Philosoph, geb. 11. März 1843 in Kopenhagen, studierte Theologie, absolvierte das theologische Amtsexamen, wandte sich aber, hauptsächlich beeinflußt durch die Werke Sören Kierkegaards, in der Folge dem Studium der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Höffding — Höffding, Harald, dän. Philosoph, geb. 11. März 1843 in Kopenhagen, lehrt seit 1871 in Kopenhagen, seit 1883 Prof. Schrieb: »Den engelske Filosofi i vor Tid«(1874), »Psychologi i Omrids paa Grundlag of Erfaring« (1882), »Søren Kierkegaard som… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Søren Kierkegaard — Søren Aabye Kierkegaard Sketch of Søren Kierkegaard by Niels Christian Kierkegaard, c. 1840 Full name Søren Aabye Kierkegaard Born 5 May 1813 Copenhagen, Denmark Died 11 November 1855 …   Wikipedia

  • Normannus — Ferdinand Tönnies Denkmal Büste in Husum Ferdinand Tönnies (* 26. Juli 1855 bei Oldenswort; † 9. April 1936 in Kiel) war Soziologe, Nationalökonom und Philosoph. Mit seinem 1887 erschien …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.