Hans Lembke (Maler)


Hans Lembke (Maler)

Hans Lembke (* 30. April 1885 in Freiburg im Breisgau; † 4. August 1959 in Hilden bei Düsseldorf) war ein deutscher Maler und Zeichenlehrer.

Nach Abitur am Freiburger Berthold-Gymnasium studierte er an der Großherzoglich Badischen Landeskunstschule sowie in München bei Hermann Groeber, in Leipzig und in Berlin bei Lovis Corinth. 1913 war er Vorstandsmitglied der Juryfreien Vereinigung Bildender Künstler Berlins. Von 1914 bis 1918 leistete er Kriegsdienst.

Von 1918 bis 1929 lebte er in Freiburg, er war akademischer Zeichenlehrer an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, arbeitete auch als freier Künstler und war Vorstandsmitglied des Kunstvereins Freiburg.

1929 bis 1939 leitete er an der privaten Reimann-Schule in Berlin die Klassen für Akt, Porträt und Komposition.

Die Zeit von 1939 bis 1945 verbrachte er als freitschaffender Künstler in Bonndorf im Schwarzwald. Als dort und in Neustadt Kunsthandwerkschulen gegründet wurden, arbeitete er an beiden als Dozent bis zu seiner Zurruhesetzung 1950.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans Lembke — Lembke ist der Familienname folgender Personen: Hans Lembke (Maler) (1885–1959), deutscher Maler und Zeichenlehrer Hans Lembke (Wissenschaftler) (1877–1966), deutscher Professor für Pflanzenzucht Heinz Lembke (1937–1981), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Lembke — ist der Familienname folgender Personen: Hans Lembke (Maler) (1885–1959), deutscher Maler und Zeichenlehrer Hans Lembke (Agronom) (1877–1966), deutscher Professor für Pflanzenzucht Heinz Lembke (1937–1981), deutscher Rechtsextremist und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lei–Lem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Groeber — Hermann Groeber (* 17. Juli 1865 in Wartenberg im Erdinger Moos; † 24. Juni 1935 in Gstadt am Chiemsee) war ein deutscher Maler, zu seiner Zeit als Portraitist, Landschafts und Genremaler in ganz Deutschland gefragt Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bonndorf im Schwarzwald — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 14. Jänner — Der 14. Januar (in Österreich und Südtirol: 14. Jänner) ist der 14. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 351 (in Schaltjahren 352) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • 1885 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | ► ◄◄ | ◄ | 1881 | 1882 | 1883 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 4. August — Der 4. August ist der 216. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 217. in Schaltjahren), somit bleiben noch 149 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 30. April — Der 30. April ist der 120. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 121. in Schaltjahren), somit bleiben 245 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold-Gymnasium Freiburg — Schulform Gymnasium Gründung 1250 Ort …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.