Halbwelt


Halbwelt

Halbwelt (frz. demimonde) ist eine durch das gleichnamige Drama des jüngeren Dumas (1855) in Gebrauch gekommene Bezeichnung für die in Großstädten (namentlich Paris) stark vertretene Klasse von Abenteurern höherer Gattung, welche äußerlich Sitten und Lebensweise der vornehmen Stände nachzuahmen sucht; insbesondere für anrüchige, aber äußerlich in aller Eleganz auftretende Leute mit Verbindungen zu zweifelhaften oder halbkriminellen Kreisen.

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Sonstiges

In Kim Stanley Robinsons „Mars“-Trilogie ist die „demimonde“ eine semi-tolerierte außerhalb des „offiziellen“ Netzes liegende Wirtschafts- und Bildungsgesellschaft.

Die ursprüngliche Bedeutung ist allerdings auf eine Gruppierung von Frauen im 19. Jahrhundert zurückzuführen, welche das Privileg hatten mit wohlhabenden Männern verheiratet zu sein. Diese „Demimonde“ hat sich hauptsächlich in Frankreich, England und teilweise auch in den USA gebildet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halbwelt — ↑Demimonde …   Das große Fremdwörterbuch

  • Halbwelt — Sf std. (19. Jh.) Stammwort. Lehnübersetzung von frz. demi monde, das Alexandre Dumas 1855 als Titel eines Lustspiels wählte. Er verstand darunter die Klasse der aus ihrer Klasse Ausgeschlossenen . Der neuere Gebrauch des Wortes ist im Deutschen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Halbwelt — die Halbwelt (Oberstufe) elegant auftretende Gesellschaft von zweifelhaftem Ruf Beispiel: In den Salons von Berlin, Budapest und Paris und auf Partys der mondänen Halbwelt wurde die Modedroge freigebig herumgereicht. Kollokation: der Halbwelt… …   Extremes Deutsch

  • Halbwelt — Hạlb|welt 〈f. 20; unz.〉 elegante, aber moral. nicht einwandfreie Gesellschaftsschicht [Lehnübersetzung von frz. demi monde nach dem Titel eines Lustspiels von Alexandre Dumas d. J., 1855; danach zunächst „die Klasse der aus ihrer Klasse… …   Universal-Lexikon

  • Halbwelt — (bildungsspr. abwertend): Demimonde. * * * Halbwelt,die:Demimonde HalbweltDemimonde …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Halbwelt — halb: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. halp, ahd. halb, got. halbs, engl. half, schwed. halv geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen, z. B. lat. scalpere »schneiden, ritzen, kratzen«, auf die p Erweiterung der unter ↑ Schild… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Halbwelt — Hạlb·welt die; nur Sg; ein gesellschaftliches Milieu von Menschen, die elegant wirken, aber keinen guten Ruf haben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Halbwelt — Hạlb|welt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Demimonde — Halbwelt (frz. demimonde) ist eine durch das gleichnamige Drama des jüngeren Dumas (1855) in Gebrauch gekommene Bezeichnung für die in Großstädten (namentlich Paris) stark vertretene Klasse von Abenteurern höherer Gattung, welche äußerlich Sitten …   Deutsch Wikipedia

  • Absint — Reservoirglas mit natürlich gefärbtem Absinth und Absinthlöffel Absinth, auch Absinthe oder Wermutspirituose genannt, ist ein alkoholisches Getränk, das traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel sowie einer je nach Rezeptur unterschiedlichen Reihe… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.