Gulmu


Gulmu

Gulmu (Gourma) ist das Königreich der Gourmantché.

Geschichte

Es wurde von Diaba Lompo mit der Hauptstadt Pama gegründet. Später, im 18. Jahrhundert, verlegte Yendabri Gulmus Hauptstadt nach Fada N’Gourma.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als die europäischen Kolonialmächte ins Innere Westafrikas vordrangen, war Gulmu sowohl im Interesse der Deutschen, wie der Franzosen. Eine deutsche Expedition aus Togoland unter Grüner und von Karnap erreichte Pama im Januar 1895 kurz vor den Franzosen, schloß dann einen Vertrag mit dem König von Matiakoali, die französische Expedition aus Dahomey unter Decoeur und Baud schloß einen Protektoratsvertrag mit Batchandé, dem König von Fada N'Gourma. Beide Kolonialmächte nahmen für sich in Anspruch, einen Vertrag mit dem wahren König von Gulmu abgeschlossen zu haben. Daher kamen 1897 die Franzosen Batchandé zu Hilfe, seinen Machtanspruch gegenüber aufsässigen Dörfern wie Diapaga, Tibga, Bilanga, Matiakoali, Diapaga und Maadaga mit Gewalt durchzusetzen.[1] Dem folgte schon bald die Eingliederung ins französische Kolonialreich als 'Cercle de Fada N'Gourma', als Teil der französischen Kolonie Obervolta, dem heutigen Burkina Faso.

Das Königreich Gulmu besteht noch heute, allerdings ohne administrative Macht; der heutige König von Gulmu ist Koupiendiéli.

Einzelnachweise

  1. Mazzucato V.& D. Niemeijer, (2000) ‘Soil and water conservation in a changing society: a case study in eastern Burkina Faso’. Tropical Resource Management Series No. 32. Wageningen: Universität Wageningen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschichte Burkina Fasos — Flagge Burkina Fasos Die Geschichte Burkina Fasos ist geprägt von der ethnischen Vielfalt des Territoriums und der mittelalterlichen Staatenbildung vor allem der Mossi, deren Reiche bis zur Ankunft der Franzosen am Ende des 19. Jahrhunderts… …   Deutsch Wikipedia

  • Fada N'Gourma — 12°03′N 0°22′E / 12.05, 0.367 Fada N Gourma est une ville située dans l est du Burkina Faso, à 219 km à l est de …   Wikipédia en Français

  • Tibga (département) — 12°10′N 0°4′E / 12.167, 0.067 …   Wikipédia en Français

  • Burkina — Faso Burkina Faso Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Burkina Faso — Burkina Faso …   Deutsch Wikipedia

  • Dagomba (Königreich) — Das Königtum der Dagomba befindet sich im nördlichen Teil des heutigen Ghana. Als souveräner Staat existierte das Königreich fast 500 Jahre: von 1409 bis ca. 1899. 1899 wurde es der britischen (siehe unter Goldküste (Kolonie) bzw. deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dourtenga — Status: Departement (französisch département) Landgemeinde (französisch commune rurale) Region: Centre Est Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • Fada N’Gourma — Fada N Gourma Status: commune urbaine Region: Est Provinz: Gourma Fläche: Einwohner …   Deutsch Wikipedia

  • Gourma (Volk) — Die Gourmantché (Gulimancéba, Gourma) sind eine Ethnie im Südosten Burkina Fasos dem ehemaligen Königreich Gourma (Gulmu) bzw. den heutigen Provinzen Gnagna, Gourma, Komandjoari, Kompienga und Tapoa sowie im nördlichen Benin, Ghana und Togo.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gourmantche — Die Gourmantché (Gulimancéba, Gourma) sind eine Ethnie im Südosten Burkina Fasos dem ehemaligen Königreich Gourma (Gulmu) bzw. den heutigen Provinzen Gnagna, Gourma, Komandjoari, Kompienga und Tapoa sowie im nördlichen Benin, Ghana und Togo.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.