Grupo Marsans


Grupo Marsans

Die Grupo Marsans ist eine spanische Touristik- und Luftfahrt-Gesellschaft.

Die Gesellschaft wurde 1908 in Barcelona gegründet. Sie ist aktiv in Spanien, Portugal, Frankreich, Italien, Brasilien, Mexiko, Venezuela, Argentinien und hat über 12.000 Beschäftigte.

Die Gruppe bietet Flüge, Hotels und Urlaubsreisen. Am 20. April 2010 entzog die IATA (International Air Transport Association) "Viajes Marsans" die Lizenz zum Verkauf von Flugtickets. [1]

Die 3.500 Mitarbeiter von "Viajes Marsans" erhielten März und April 2010 kein Gehalt.

"Zeit.de" skizzierte am 5. Mai 2010 die Situation so:

Gerardo Díaz Ferrán hat mehrere Unternehmen, darunter die spanische Airline Air Comet, vor die Wand gefahren. Aus der Firmenkasse seiner Reisegesellschaft Viajes Marsans entnahm er 238 Millionen Euro. Wohin das Geld geflossen ist, weiß niemand. Der deutschen Fondsgesellschaft Union Investment schuldet Marsans vier Millionen Euro Miete und seinen 3500 Mitarbeitern das Gehalt der vergangenen zwei Monate. In jedem anderen demokratischen Land stünde er unter Betrugsverdacht.

Nicht jedoch in Spanien: Der 67-Jährige ist sogar Chef des spanischen Arbeitgeberverbandes CEOE. Wirtschaftsministerin Elena Salgado hält dem Unternehmer ebenfalls weiter die Stange. [2]

Die Zeitung Handelsblatt schrieb dazu am 2. Mai 2010 in einer Kolumne:

Der spanische Arbeitgeberpräsident schaut zu, wie seine eigenen Unternehmen auf die Pleite zurutschen.

Das stört ihn aber nicht weiter in seinem Amt.[2]

Inhaltsverzeichnis

Fluggesellschaften

Die Grupo Marsans hält Anteile an folgenden Fluggesellschaften:

Im Jahr 2008 wurde Marsans zum Verkauf an die Republik Argentinien gedrängt.
Im Jahre 2007 wurden 95 Prozent an die skandinavische SAS Group verkauft.

Airbus Bestellungen

Die Grupo Marsans hat im Dezember 2006 bereits 17 Airbus A330-200 bestellt.[3] Anfang November 2008 wurden weitere vier A380, zehn A350-900, fünf A330-200 sowie 42 Single-Aisle-Jets der A320-Familie (12 A319, 25 A320 und 5 A321) mit einem Auftragsvolumen von 6,5 Mrd. US-Dollar bzw. 5,13 Mrd. Euro bestellt.[4][5]

Hotels

Zur Grupo Marsans gehört auch die Days Inn Hotelkette mit mehreren Hotels auf den Balearen, Kanarische Inseln, Kuba, Mexiko und der Dominikanische Republik.

Busgesellschaften

  • Travel Bus SA
  • TRAPSA

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. El Pais (elpais.com), 20. April 2010: Marsans asegura que sigue vendiendo billetes de algunas compañías: [1]
  2. Handelsblatt vom 2. Mai 2010
  3. http://www.eads.net/1024/de/pressdb/pressdb/20080828_airbus_grupo_marsans_a330-200.html
  4. http://www.airliners.de/news/artikelseite.php?articleid=16690
  5. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/marsans100.html (nicht mehr online verfügbar)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grupo Marsans — Тип Консорциум Год основания 1910 Расположение …   Википедия

  • Grupo Marsans — La versión actual de este artículo o sección parece estar escrita a modo de publicidad. Para satisfacer los estándares de calidad de Wikipedia y procurar un punto de vista neutral, este artículo o sección puede requerir limpieza. Por favor… …   Wikipedia Español

  • Viajes Marsans — fue una importante empresa de venta de paquetes turísticos que formaba parte del Grupo Marsans, con sucursales en varios países de Europa y América. Actualmente se encuentra en proceso de concurso de acreedores y toda su actividad se encuentra… …   Wikipedia Español

  • Aerolíneas Argentinas — IATA AR OACI ARG Indicativo …   Wikipedia Español

  • Gerardo Díaz Ferrán — durante un acto de la CEOE Gerardo Díaz Ferrán (Madrid, 1942) es un empresario español. Hasta su venta en junio de 2010 fue copropietario del Grupo Marsans junto a su socio Gonzalo Pascual. Entre 2007 hasta 2010 fue presidente de …   Wikipedia Español

  • Aerolíneas Argentinas — Infobox Airline airline=Aerolíneas Argentinas logo size=250 fleet size=44 destinations=56 IATA=AR ICAO=ARG callsign=ARGENTINA founded=1950 headquarters=Buenos Aires, Argentina key people=Enrique Meliá Soriano (CEO) hubs=Ministro Pistarini Int l… …   Wikipedia

  • Aerolineas Argentinas — Aerolíneas Argentinas …   Deutsch Wikipedia

  • Austral Lineas Aereas — Aerolíneas Argentinas …   Deutsch Wikipedia

  • Air Comet — Para la aerolínea chilena, véase Air Comet Chile. Air Comet Airbus 310 300 EC GMU de Air Comet …   Wikipedia Español

  • Spanair — IATA JK[1] OACI JKK[1 …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.