Grover Dale


Grover Dale

Grover Dale (* 22. Juli 1935 in Harrisburg, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Tänzer und Choreograf.

Im Kino debütierte er als Jam neben Debbie Reynolds in Die Goldgräber-Molly (1964). Der Durchbruch gelingt ihm 1967 mit der Rolle des Pearce in George Sidneys Half a Six Pence. Im selben Jahr begeistert er als homophiler Bill, der in Jacques Demys Die Mädchen von Rochefort gemeinsam mit George Chakiris um die Gunst der Schwestern Françoise Dorléac und Catherine Deneuve buhlt (da er sie als Revue-Girls gewinnen will) und dann doch mit seinem Freund weiterzieht. In Hal Ashbys Der Hausbesitzer (1970) spielt er den Oscar.

Seitdem vor allem als Choreograf von Filmen wie Sydney Pollacks So wie wir waren, dem Ryan O'Neal-Vehikel Der ausgeflippte Professor und dem Episodenfilm Aria (Regie: Robert Altman, Jean-Luc Godard, Derek Jarman, Ken Russell u.a.).

Der bisexuelle Dale einige Jahre mit dem Schauspieler Anthony Perkins liiert, bis er 1973 die 1994 verstorbene Schauspielerin Anita Morris heiratete. Sein Sohn James Badge Dale ist ebenfalls Schauspieler.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grover Dale — Infobox actor name = Grover Dale imagesize = 180px caption = birthdate = birth date and age|1935|07|22 location = Harrisburg, Pennsylvania, USA domesticpartner = Anthony Perkins (1967 1973) spouse = Anita Morris (1973 1994) yearsactive = 1953… …   Wikipedia

  • Grover — ist der Name folgender Orte in den Vereinigten Staaten: Grover (Colorado) Grover (North Carolina) Grover (South Carolina) Grover (Wisconsin) Grover (Wyoming) Grover Beach (Kalifornien) Grover s Mill (New Jersey) Personen (Vorname): Grover… …   Deutsch Wikipedia

  • Dale (Name) — Dale ist ein männlicher und weiblicher Vorname sowie ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Vorkommen und Bedeutung 2 Namensträger 2.1 Männlicher Vorname 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Dale Bandy — is an American basketball coach. He was head coach of the Ohio Bobcats men s basketball team from the 1974 75 season to the 1979 80 season (six years). He was an assistant under Jim Snyder, who led his teams to 7 NCAA Tournament appearances (1960 …   Wikipedia

  • James Badge Dale — Nombre real James Badgett Dale Nacimiento 1 de mayo de 1978 (33 años) Ciudad de Nueva York, Estado de Nueva York …   Wikipedia Español

  • James Badge Dale — Données clés Naissance 1er …   Wikipédia en Français

  • James Badge Dale — auf dem Toronto International Film Festival (2010) James Badge Dale (* 1. Mai 1978 in Beverly Hills, Kalifornien) ist ein US amerikanischer Schauspieler und vor allem durch die Verkörperung des Chase Edmunds in der Fernsehserie 24 …   Deutsch Wikipedia

  • James Badge Dale — Infobox actor name = James Badge Dale birthname = James Badge Dale birthdate = birth date and age|year=1978|month=5|day=1 birthplace = location = Beverly Hills, CA deathdate = deathplace = othername = yearsactive = 1990 present spouse = website …   Wikipedia

  • Lawrence Dale Bell — Infobox Person name = Lawrence Dale Bell image size = 150px caption = Lawrence Dale Bell birth name = birth date = April 5, 1894 birth place = Mentone, Indiana death date = October 20, 1956 death place = death cause = resting place = resting… …   Wikipedia

  • Bell, Lawrence Dale — ▪ American aircraft designer born April 5, 1894, Mentone, Ind., U.S. died Oct. 20, 1956, Buffalo       U.S. aircraft designer whose experimental X 1 rocket propelled airplane in 1947 was the first to break the sound barrier in level flight.  In… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.