Grodzisk Mazowiecki


Grodzisk Mazowiecki
Grodzisk Mazowiecki
Wappen von Grodzisk Mazowiecki
Grodzisk Mazowiecki (Polen)
Grodzisk Mazowiecki
Grodzisk Mazowiecki
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Landkreis: Grodzisk Mazowiecki
Fläche: 13,2 km²
Geographische Lage: 52° 6′ N, 20° 37′ O52.120.616666666667Koordinaten: 52° 6′ 0″ N, 20° 37′ 0″ O
Einwohner:

28.329
(31. Dez. 2010)[1]

Postleitzahl: 05-825 und 05-826
Telefonvorwahl: (+48) 22
Kfz-Kennzeichen: WGM
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Żyradów–Pruszków
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gemeinde
Gemeindeart: Stadt- und Landgemeinde
Fläche: 107 km²
Einwohner:

40.333
(31. Dez. 2010) [2]

Bevölkerungsdichte: 377 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1405043
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Grzegorz Benedykciński
Adresse: ul. Kościuszki 32 A
05-825 Grodzisk Mazowiecki
Webpräsenz: www.grodzisk.pl

Grodzisk Mazowiecki ist eine Stadt in Polen in der Wojewodschaft Masowien ca. 30 km südwestlich von Warschau.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die ersten slawischen Siedlungen an der Stelle des heutigen Grodzisk Mazowiecki bestanden bereits im 11. bis zum 13. Jahrhundert. Die erste feste Ansiedlung entstand im 12. Jahrhundert. Damals entstand vermutlich auch der Name des Ortes; Grodzisko bedeutet so viel wie befestigte Siedlung. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1355: Tomasz Grodziski ließ eine Kirche in dem Ort errichten. Das Stadtrecht erhielt der Ort am 22. Juli 1522 von Sigismund I. Eigentümer der Stadt war zu diesem Zeitpunkt die Familie Okuń. 1623 ging die Stadt in das Eigentum der Mokronowski über. 1655 wurde der Ort von den Schweden zerstört, 1708 noch einmal. Es folgte eine Choleraepidemie. 1795 wurde der Ort Teil Preußens und ging 1807 in das Großherzogtum Warschau und 1815 nach Kongresspolen ein. Am 14. Juni 1845 wurde Grodzisk Mazowiecki an das Schienennetz angeschlossen und hatte damit direkte Verbindung nach Warschau und Wien. Trotzdem verlor der Ort 1870 sein Stadtrecht. 1881 wurde die erste Fabrik errichtet. 1884 wurde die erste Hydrotherapie-Anstalt im angrenzenden Jordanowice eröffnet. Im Verlauf des Ersten Weltkrieges wurde der Ort zerstört. 1915 erhielt Grodzisk Mazowiecki das Stadtrecht zurück und kehrte drei Jahre später in die Grenzen Polens zurück. Während des Zweiten Weltkrieges verlor der Ort ca. 5000 Einwohner.

Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Warschau.[3]

Sehenswürdigkeiten

  • St.-Anna-Kirche von 1687
  • Kapelle des Heiligen Kreuzes von 1713
  • „Foksal“-Villa von 1845
  • jüdischer Friedhof entstanden etwa 1870
  • frühere Hydrotherapie-Anstalt 1884

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2010. Główny Urząd Statystyczny (GUS), abgerufen am 22. Juli 2011.
  2. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2010. Główny Urząd Statystyczny (GUS), abgerufen am 22. Juli 2011.
  3. Dz.U. 1975 nr 17 poz. 92 (polnisch)

Weblinks

 Commons: Grodzisk Mazowiecki – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grodzisk Mazowiecki — Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Grodzisk Mazowiecki —   [ grɔdʑisk mazɔ vjɛtski], Kreisstadt in der Woiwodschaft Masowien, Polen, 30 km südwestlich von Warschau, 25 000 Einwohner; pharmazeutische, Textil , Leder , Metall , Papier , Nahrungsmittelindustrie.   Geschichte:   Grodzisk Mazowiecki erhielt …   Universal-Lexikon

  • Grodzisk Mazowiecki — Infobox Settlement name = Grodzisk Mazowiecki imagesize = 250px image caption = Railway station image shield = POL Grodzisk Mazowiecki COA.svg pushpin pushpin label position = bottom subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision… …   Wikipedia

  • Grodzisk Mazowiecki — Original name in latin Grodzisk Mazowiecki Name in other language Grodzhisk Mazovski, Grodzis k Mazovec kij, Grodzisk, Grodzisk Mazowiecki, Grodzisk Mazovecki, Grodzisk Mazoveckij, Grodzisk Mazovetskiy, Grodziska Mazovecka, grwdz ysq mzwbyyzqy,… …   Cities with a population over 1000 database

  • Grodzisk Mazowiecki County — Infobox Settlement name = Grodzisk Mazowiecki County native name = Powiat grodziski settlement type = County total type = Total image shield = POL powiat Grodzisk Mazowiecki COA.svg map caption = Location within the voivodeship map caption1 =… …   Wikipedia

  • Gmina Grodzisk Mazowiecki — Infobox Settlement name = Gmina Grodzisk Mazowiecki other name = Grodzisk Mazowiecki Commune settlement type = Gmina total type = Total image shield = POL Grodzisk Mazowiecki COA.svg subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision… …   Wikipedia

  • Mościska, Grodzisk Mazowiecki County — For other places with the same name, see Mościska (disambiguation). Mościska   Village   …   Wikipedia

  • Natolin, Grodzisk Mazowiecki County — For other places with the same name, see Natolin (disambiguation). Natolin   Village   …   Wikipedia

  • Czarny Las, Grodzisk Mazowiecki County — For other places with the same name, see Czarny Las (disambiguation). Czarny Las Terraced Houses Czarny Las …   Wikipedia

  • Marynin, Grodzisk Mazowiecki County — For other places with the same name, see Marynin (disambiguation). Marynin   Village   Country Poland …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.