Grange Hill (London Underground)


Grange Hill (London Underground)
Stationsgebäude
Blick auf die Bahnsteige

Grange Hill ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Redbridge. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 an der Manor Road, unmittelbar an der Außengrenze von Greater London. Im Jahr 2009 nutzten 0,441 Millionen Fahrgäste diese von der Central Line bediente Station.[1]

Ursprünglich war Grange Hill ein Haltepunkt an der Vorortseisenbahnlinie der Great Eastern Railway, die von Ilford über Hainault nach Woodford führte. Die Eröffnung erfolgte am 1. Mai 1903. Wegen zu geringer Nachfrage war der Haltepunkt vom 1. Oktober 1908 bis zum 2. März 1930 geschlossen. 1923 ging die Strecke in den Besitz der London and North Eastern Railway über. Der letzte von Dampflokomotiven gezogene Zug verkehrte am 29. November 1947. Der U-Bahn-Betrieb begann knapp ein Jahr später nach der Elektrifizierung der Strecke, am 21. November 1948. Das ursprüngliche Stationsgebäude war 1944 durch eine deutsche Fliegerbombe zerstört worden und wurde durch einen Neubau ersetzt.

Grange Hill gehört seit dem 5. Februar 2006 zu den ersten Stationen der London Underground, die nicht mehr mit Personal besetzt sind und über keinen Fahrkartenschalter verfügen. Gründe sind einerseits die geringe Nutzung, andererseits die zunehmende Verbreitung der Oyster Card, wodurch weniger Verkaufspersonal erforderlich ist. Bis zum 19. Oktober 2006 war bereits um 20:00 Uhr Betriebsschluss, seither um Mitternacht.

Einzelnachweise

  1. London Underground performance update

Weblinks

 Commons: Grange Hill (London Underground) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Hainault Central line flag box.png Chigwell
51.6133333333330.092222222222233

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grange Hill — bezeichnet: Grange Hill (England), Kleinstadt in County Durham Grange Hill (Jamaika), Kleinstadt in Westmoreland Parish Grange Hill (London Underground), eine Station der London Underground Grange Hill (Computerspiel) ein 1987 erschienenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Grange Hill tube station — Grange Hill station is a London Underground station on the Central Line which lies on the boundary between the London Borough of Redbridge and the Epping Forest district of Essex. The station is between Hainault tube station and Chigwell tube… …   Wikipedia

  • Liste der Stationen der London Underground — Dies ist die Liste der Stationen der London Underground, der U Bahn der britischen Hauptstadt London. Enthalten sind alle Stationen, die zurzeit in Betrieb sind oder sich im Bau befinden, ebenso Stationen, die vorübergehend wegen Bauarbeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • List of London Underground stations — This is a list of London Underground stations. It includes all stations currently open on the London Underground and Docklands Light Railway, as well as Shepherd s Bush (Central Line) which will reopen in October 2008. The London Underground and… …   Wikipedia

  • Chigwell (London Underground) — Stationsgebäude Bahnsteige in Richtung Westen gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Hainault (London Underground) — Stationsgebäude Bahnsteig mit Wartehäuschen …   Deutsch Wikipedia

  • London Borough of Southwark —   London borough   Coat of arms …   Wikipedia

  • London Borough of Redbridge — Infobox London Borough | name = London Borough of Redbridge short name = Redbridge imagename = status = London borough | area rank = 291st area km2 = 56.41 ons code = 00BC | adminhq = Ilford | ethnicity = 60.5% White (53.4% British, 2.3% Irish, 6 …   Wikipedia

  • London — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | H6 | bezeichnen die Quadrate des Planes. Abbeyfield RoadH6 Abbey RoadA1, 2 – StreetG2, 3; G5 Abercorn PlaceA2 Acacia RoadAB1, 2 AchillesB5 Acton StreetDE2 Adam StreetH5 Addington SquareF7 Adelaide… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Bahnhöfe in London — Dies ist eine Liste der derzeit bestehenden Bahnhöfe in London (Stand November 2006). Die Fahrgastzahlen basieren auf Erhebungen des Office of Rail Regulation für das Fiskaljahr 2004/05 (1. April bis 31. März). Größter Güterbahnhof der Stadt ist… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.