Global Stratotype Section and Point


Global Stratotype Section and Point
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Ein GSSP (engl. Global Boundary Stratotype Section and Point = „Grenzstratotyp-Profil und Grenzstratotyp-Punkt“) ist ein Typus für die Festlegung einer chronostratigaphischen Einheit. Als GSSP-Verfahren bezeichnet es die Art und Weise, wie eine chronostratigraphische Einheit festzulegen ist.

Das GSSP-Verfahren wurde erstmals durch die International Commission on Stratigraphy (ICS), einer Unterorganisation der International Union of Geological Sciences (IUGS), bei der Festlegung der Grenze zwischen den Systemen Silur und Devon verwendet[1]. Das Verfahren wurde 1976 in der ersten Ausgabe des "International Stratigraphic Guide" [2] dokumentiert.

Inhaltsverzeichnis

Verfahren

Methodik

Das GSSP-Verfahren definiert eine chronostratigraphische Einheit durch den Typus und dessen „Fußpunkt“. Der Typus besteht aus einem Referenzprofil, in dessen vertikaler Gesteinsfolge eine bestimmte Position als „Fußpunkt“ der Einheit bestimmt wird. Diese Position wird in Anlehnung an das Bild eines großen, markierenden Nagels als Golden Spike bezeichnet. Die Einheit umfasst alle Gesteine, die zeitlich zwischen dieser Grenze und der Grenze der folgenden Einheit gebildet wurden. Ein GSSP wird durch internationale Gremien wie der International Commission of Stratigraphy nach einem intensiven Auswahlverfahren festgelegt und wird im Sinne einer eindeutigen inhaltlichen Bezeichnung der chronostratigraphischen Einheiten von quasi allen Geowissenschaftlern akzeptiert.

Vorteile

Gegenüber anderen Verfahren (z.B. der Festlegung mittels der Biostratigraphie oder durch ein absolutzeitliches Alter) hat diese Art der Festlegung einer chronostratigraphischen Einheit einige Vorteile: Es ist objektiv in der Art, dass es auf eine unveränderliche und objektive Eigenschaft des Referenzprofils verweist. Subjektiv bleibt alleine die Übertragung auf Vorkommen abseits des Referenzprofils. Mit dem Fortschreiten der Erkenntnis in unabhängigen Hilfsdisziplinen, wie z.B. der Eventstratigraphie, ist eine weitere Präzisierung der Identifikation dieser Grenze in anderen Aufschlüssen möglich. Auch lassen sich dazu heute nicht bekannte, zukünftige Verfahren nutzen.

Das GSSP-Verfahren definiert direkt weder ein absolutes Alter noch einen absolutes Zeitintervall. Eine direkte absolutzeitliche Definition einer Gesteinseinheit ist auch deshalb nicht sinnvoll, weil die Methoden der relativen Datierung derzeit gegenüber den radiometrischen Verfahren der Altersbestimmung ein vielfach höheres Auflösungsvermögen besitzen. Da die korrespondierenden geochronologischen Einheiten jedoch zumindest im Phanerozoikum von den Definitionen der chronostratigraphischen Einheiten abhängen, verändern und verschieben sich deren absolute Zeitwerte mit der Anwendung verbesserter Datierungsverfahren.

Anforderungen

Obwohl ein solcher GSSP sich in jedem beliebigen Profil an einer beliebigen Position definieren lässt, erfüllt ein guter GSSP bestimmte Anforderungen. Er

  • ist im Umfeld des golden spikes möglichst frei von Sedimentationslücken.
  • befindet sich in einer Position, die möglichst mit einem leicht erkennbaren und weltweit verfolgbaren Marker korreliert ist.
  • bietet eine Fülle von für die Korrelation nutzbaren Informationen.
  • ist für wissenschaftliche Untersuchungen verfügbar.
  • untersteht einem gewissen Schutz und ist dadurch langfristig gesichert.
  • bildet möglichst eine historisch etablierte Grenzposition ab.

Siehe auch

Quellen

Seite der International Commission on Stratigraphy, Besucht: 05.02.2009

  1. Martinsson 1977
  2. Hedberg 1976

Literatur

  • Martinsson A. (Hrsg.): The Silurian-Devonian Boundary. IUGS Series A, Bd. 5, Schweizerbart, Stuttgart 1977.
  • H.D. Hedberg (Hrsg.): International Stratigraphic Guide. 200 S; J. Wiley, New York 1976.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Global Boundary Stratotype Section and Point — A Global Boundary Stratotype Section and Point, abbreviated GSSP, is an internationally agreed upon stratigraphic section which serves as the reference section for a particular boundary on the geologic time scale. The effort to define GSSPs is… …   Wikipedia

  • Liste der Global Boundary Stratotype Sections and Points —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • List of Global Boundary Stratotype Sections and Points — This is a list of Global Boundary Stratotype Sections and Points. Since 1977, Global Boundary Stratotype Sections and Points (abbreviated GSSPs) are internationally agreed upon stratigraphic sections of rock which serve as references for… …   Wikipedia

  • Point Stratotypique Mondial — Le Point Stratotypique Mondial (PSM) (Global Boundary Stratotype Section and Point, GSSP), définit les limites existantes entre deux étages géologiques, ne laissant pas la posssibilité de vide ou de chevauchement entre eux. Les PSM sont établie… …   Wikipédia en Français

  • Point stratotypique mondial — Le Point Stratotypique Mondial (PSM) (Global Boundary Stratotype Section and Point, GSSP), définit les limites existantes entre deux étages géologiques, ne laissant pas la possibilité de vide ou de chevauchement entre eux. Les PSM sont établis… …   Wikipédia en Français

  • Global Standard Stratigraphic Age — In the Stratigraphy sub discipline of Geology, a Global Standard Stratigraphic Age, officially abbreviated GSSA, is a chronological reference point and criteria in the world s rock records used to define the boundaries (a internationally… …   Wikipedia

  • Green Point, Newfoundland — Green Point is located 12 km north of the town of Rocky Harbour in Gros Morne National Park, Gros Morne National Park: Visitor information (2007) Retrieved August 18, 2008 from http://www.pc.gc.ca/pn np/nl/grosmorne/visit/visit4 e.asp#04] on the… …   Wikipedia

  • Green Point — 49°40′56″N 57°57′19″O / 49.68222, 57.95528 …   Wikipédia en Français

  • Sección y punto de estratotipo de límite global — Una Sección y punto de estratotipo de límite global (Global Boundary Stratotype Section and Point, abreviado GSSP) es una sección estratigráfica acordada internacionalmente que sirve de referencia para un determinado límite en la escala… …   Wikipedia Español

  • Old Style and New Style dates — Old Style redirects here. For other uses, see Old Style (disambiguation). Old Style (O.S.) and New Style (N.S.) are used in English language historical studies either to indicate that the start of the Julian year has been adjusted to start on… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.