Glendurgan


Glendurgan
Glendurgan

Glendurgan Garden ist eine bekannte Gartenanlage mit subtropischem Bewuchs in Cornwall. Der Park liegt an der Mündung des Helford River ca. 5 Meilen südwestlich der Stadt Falmouth. Seine Fläche beträgt je nach Umrechnung zwischen 11 und 13 Hektar (30 Acres). Der kornische Name des Gartens bedeutet Durgantal.

Inhaltsverzeichnis

Der Garten

Glendurgan ist wie das unmittelbar benachbarte Trebah ein kornischer Schluchtgarten, das heißt, er liegt zwischen steilen Hügeln in einem schmalen Einschnitt, der sich bis zum Ufer des Helford River herunter zieht. Die Schlucht wird von einem kleinen Wasserlauf durchflossen, der kurz vor dem Strand einen Teich bildet. Entlang der Schluchtwände ziehen sich die Parkwege, zwischen denen eine üppige Vegetation wuchert. Dank des durch den Golfstrom milden kornischen Klimas ist es möglich, in Glendurgan neben heimischen Arten eine große Anzahl subtropischer Gewächse ganzjährig im Freiland zu kultivieren. So finden sich in Glendurgan unter anderem Bambus, Yuccas, Hanfpalmen, Agaven und Baumfarn und - für das südliche Cornwall selbstverständlich - Rhododendron. Im Mai und Juni leuchtet Glendurgan wie viele andere kornische Gärten in allen Farben der Rhododendrenblüten. Charakteristisch für Glendurgan ist der Irrgarten aus Lorbeerhecken aus dem Jahr 1833 in der Mitte des Gartens.

Ansichten von Glendurgan

Geschichte

Der englische Reeder Alfred Fox, der wenige Jahre später auch Trebah anlegen ließ, erwarb Glendurgan im Jahr 1820. Er ließ das Haus erbauen, bis 1830 entstand der Garten mit seinen verschlungenen Pfaden. Der Irrgarten wurde 1833 angelegt. Im Gegensatz zu Trebah mit seiner wechselvollen Geschichte verblieb Glendurgan im Besitz der Familie Fox, die den Garten in den folgenden 130 Jahren pflegte und erweiterte. Im Jahr 1962 übertrugen Cuthbert und Philip Fox Glendurgan dem National Trust und machten den Garten damit der Öffentlichkeit zugänglich.

Weblinks

50.105891666667-5.12181388888897Koordinaten: 50° 6′ 21″ N, 5° 7′ 19″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glendurgan Garden — Glendurgan Glendurgan Garden ist eine Gartenanlage mit subtropischem Bewuchs in Cornwall. Der Park liegt an der Mündung des Helford River ca. 5 Meilen südwestlich der Stadt Falmouth. Seine Fläche beträgt je nach Umrechnung zwischen 11 und 13… …   Deutsch Wikipedia

  • Glendurgan Garden — is a National Trust garden situated above the Helford River in Mawnan Smith, North Falmouth, Cornwall, England, United Kingdom.Glendurgan Garden was laid out by Alfred Fox in the 1820s and 1830s. In 1962 Glendurgan Garden was given to the… …   Wikipedia

  • Alfred Fox — Alfred Fox, (September 9, 1794 ndash; May 20, 1874) [ [http://freepages.genealogy.rootsweb.com/ foxdatabase/alfred.html Fox Hound database] ] of Falmouth, Cornwall, England, United Kingdom, was owner and developer of Glendurgan Garden, now a… …   Wikipedia

  • Boskett-Irrgarten — Irrgarten im Park Schönbusch Irrgarten im Großen Garten von Hannover Herrenhausen …   Deutsch Wikipedia

  • Hecken-Irrgarten — Irrgarten im Park Schönbusch Irrgarten im Großen Garten von Hannover Herrenhausen …   Deutsch Wikipedia

  • Heckenirrgarten — Irrgarten im Park Schönbusch Irrgarten im Großen Garten von Hannover Herrenhausen …   Deutsch Wikipedia

  • Wirbellabyrinth — Irrgarten im Park Schönbusch Irrgarten im Großen Garten von Hannover Herrenhausen …   Deutsch Wikipedia

  • Maze — Not to be confused with Maize. For other uses, see Maze (disambiguation). Part of a series on Puzzles …   Wikipedia

  • Durgan — Coordinates: 50°06′14″N 5°06′50″W / 50.104°N 5.114°W / 50.104; 5.114 For the village in Azerbaijan, see Durğan …   Wikipedia

  • Trebah — is a 26 acre sub tropical garden situated in Cornwall near Glendurgan Garden and above the Helford River (gbmapping|SW767273). History of TrebahIn 1831 Trebah was acquired by the Fox family who built Glendurgan Garden. Trebah was first laid out… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.