Giovanni Antonio Guardi


Giovanni Antonio Guardi
Im Garten des Serails (1743)

Giovanni Antonio Guardi, auch öfter bezeichnet als Gianantonio Guardi war ein italienischer Maler des Rokoko. Er wurde am 27. Mai 1699 in Wien getauft und starb am 22. Januar 1760 in Venedig. Guardi gilt als Gründungsmitglied der zwar 1750 gegründeten, 1756 allerdings erst offiziell anerkannten Venezianischen Akademie.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Giovanni Antonio Guardi war der Sohn eines norditalienischen Barockmalers aus dem Trentino. Sein Brüder waren Francesco Guardi (1712–1793) und Nicolò Guardi, seine Schwester Cecilia Guardi heiratete Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770), der 1756 Vorsitzender der Akademie wurde.

Leben

Die Familie zog nach der Geburt von Giovanni Antonio Guardi in Wien nach Venedig. Hier übernahm er 1719 das Atelier seines verstorbenen Vaters. Dort arbeiteten auch seine beiden Brüder. Erst spät, etwa ab 1750 galt er als Vedutenmaler.

Zu seinen Kunden zählte der Sammler und Kunstkenner Johann Matthias von der Schulenburg, für den Giovanni Antonio Guardi zahlreiche Kopien anderer Künstler anfertigte. Auch stellte er für ihn im Auftrag mehrere dekorative Gemälde mit türkischen Motiven her. Insgesamt erhielt Schulenburg aus der Guardiwerkstatt 106 Gemälde [1]

1750-54 malte Guardi den Tobias-Zyklus in der Kirche Sant Angelo Raffaele in Venedig (an der Orgeltribüne, immer noch dort zu besichtigen).

Weblinks

 Commons: Giovanni Antonio Guardi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. Infos zu einer Ausstellung PDF-Datei, 104 KB

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giovanni Antonio Guardi — Giovanni Antonio Guardi, also known as Gianantonio Guardi (1699 – january 23, 1760) was an Italian painter. Guardi was one of the founders of the Venetian Academy in 1756. BiographyBorn at Vienna, he was the son of a minor Baroque painter from… …   Wikipedia

  • Giovanni Antonio Canal —  Pour l’article homonyme, voir Bernardo Bellotto, neveu de Giovanni Antonio Canal et nommé « Canal » comme lui.  Pour les articles homonymes, voir Canal. Canaletto …   Wikipédia en Français

  • Gian Antonio Guardi — Gianantonio Guardi Portrait de Johann Matthias von der Schulenburg Gianantonio Guardi ou Giovanni Antonio Guardi (Vienne, 1699 – Venise, 23 janvier 1761) est un peintre italien du …   Wikipédia en Français

  • Guardi — ist der Familienname folgender Personen: Francesco Guardi (1712–1793), italienischer Veduten und Landschaftsmaler Giovanni Antonio Guardi (1699–1760), italienischer Maler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • Guardi, Gianantonio — ▪ Venetian painter in full  Giovanni Antonio Guardi  born May 1699, Vienna died Jan. 23, 1760, Venice       painter of the 18th century Venetian school.       He was trained by his father Domenico Guardi (1678–1716). After his father s death,… …   Universalium

  • Guardi, Francesco — born 1712, Venice died 1793, Venice Italian landscape painter. He and his two brothers collaborated in a flourishing studio workshop in Venice; their sister was married to Giovanni Battista Tiepolo. By the 1750s Francesco was producing vedute… …   Universalium

  • Giovanni Battista Tiepolo — See also Giovanni Domenico Tiepolo (or Giandomenico Tiepolo); or Lorenzo Baldissera Tiepolo, both sons of Giovanni Battista. Giovanni Battista Tiepolo, also known as Gianbattista or Giambattista Tiepolo (March 5, 1696 March 27, 1770) was a… …   Wikipedia

  • GUARDI (LES) — La collaboration de Gian Antonio, Francesco et Nicolò Guardi, les «frères Guardi», comme on les désigne dans le testament de Benedetto Giovannelli, en 1731, commença à la mort de leur père Domenico Guardi. Cette collaboration donna naissance à de …   Encyclopédie Universelle

  • Guardi — Guạrdi,   1) Francesco, italienischer Maler, * Venedig 5. 10. 1712, ✝ ebenda 1. 1. 1793, Bruder von 2), mit dem er bis zu dessen Tod in Werkstattgemeinschaft arbeitete. Wohl seit Ende der 1750er Jahre wandte Guardi sich der Vedutenmalerei zu,… …   Universal-Lexikon

  • Antonio Vivaldi — « Vivaldi » redirige ici. Pour les autres significations, voir Vivaldi (homonymie). Antonio Vivaldi Antonio Lucio Vivaldi …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.