Gianni Colombo


Gianni Colombo

Gianni Colombo (* 1. Januar 1937 in Mailand, Italien; † 3. Februar 1993 in Melzo bei Mailand) war ein italienischer Künstler. Er war ein Vertreter der Kinetischen Kunst und der Objektkunst mit räumlichen und architektonischen Bezügen. Er beschäftigte sich in seinem Werk ebenfalls mit der Op-Art.

Leben und Werk

Briefmarke der DDR, 1988
Denkmal für die europäische Widerstandsbewegung gegen Faschismus in Como, von Gianni Colombo

Gianni Colombo studierte von 1956 bis 1959 an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand. Bereits 1954 begann er mit seinen künstlerischen Tätigkeiten. Im Jahr 1958 schuf er seine ersten monochromen Reliefs. Ab dem Jahr 1959 entwickelte er seine kinetischen Objekte.

Gianni Colombo übertrug in der Entwicklung seiner Kunst die kinetische Darstellung von Bewegung immer mehr auf Räume und die Verwendung von Licht. Im Jahr 1959 war Gianni Colombo zusammen mit Giovanni Anceschi, Davide Boriani und Gabriele De Vecchi Mitbegründer der Künstlergruppe "Gruppo T"; die sich vor allem der kinetischen Kunst widmete. Er arbeitete auch eng mit Piero Manzoni und Enrico Castellani zusammen und beteiligte sich an den Ausstellungen und an den Aktivitäten der "Galerie Azimut".

In den Jahren 1961 bis 1964 arbeitete er vorwiegend mit Lichtobjekten. Mit diesen Objekten inszenierte er die Sichtbarmachung von räumlichen Veränderungen. Im Jahr 1963 war er Mitbegründer der internationalen Künstlerbewegung «Nouvelle Tendence». Von 1967 bis 1970 beschäftigte sich Colombo mit geometrischen Körpern und deren topologischen Veränderungen. Im Jahr 1968 war er Teilnehmer der 4. documenta in Kassel in der Abteilung Ambiente.

Seit den 1970er Jahren gestaltete er zahlreiche begehbare Raumkunstwerke. Er beschäftigte sich mit architektonischen Aspekten und bezog den Betrachter seiner Kunst unmittelbar in die von ihm geschaffenen Raumstrukturen ein. Er schuf Raumkunstwerke, die bei Verschiebung von einzelnen integrierten Elementen in Bewegung versetzt wurden.

Im Jahr 1977 gründete er, zusammen mit Giulio Turcato, Carla Accardi, Concetto Pozzati, Emilio Tadini, Carmelo Cappello und Mimmo Rotella die Gruppe „Cooperarte“ die Ausstellungen in ganz Italien organisierte.

Literatur und Quellen

  • Ausstellungskatalog zur IV. documenta: IV. documenta. Internationale Ausstellung. Katalog: Band 1: (Malerei und Plastik); Band 2: (Graphik/Objekte); Kassel 1968
  • I Colombo – Joe Colombo (1930–1971), Gianni Colombo (1937–1993), Ausstellungskatalog Bergamo, Galleria d'Arte Moderna e Contemporanea, Mazotta, Milano 1995, ISBN 88-202-1117-3.
  • Kimpel, Harald / Stengel, Karin: documenta IV 1968 Internationale Ausstellung - Eine fotografische Rekonstruktion (Schriftenreihe des documenta-Archives); Bremen 2007, ISBN 978-3-86108-524-9.
  • Literatur von und über Gianni Colombo im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gianni — ist ein italienischer männlicher Vorname. Er ist die Kurzform von Giovanni, der dem deutschen Vornamen Johannes entspricht.[1] Die weibliche Form des Namens ist Gianna. Gianni kann auch als Familienname auftreten. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Colombo (Begriffsklärung) — Colombo (u. a. von lateinisch columba: Taube) bezeichnet: Colombo, die Hauptstadt von Sri Lanka Colombo (Distrikt), ein Distrikt in der Westprovinz in Sri Lanka Colombo (Paraná), eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Paraná die Colombo… …   Deutsch Wikipedia

  • Gianni Russo — Nombre real Louis Giovanni Russo Nacimiento 12 de diciembre de 1943 (67 años) Brooklyn, Nueva York Ocupación …   Wikipedia Español

  • Gianni Morbidelli — Automobil /Formel 1 Weltmeisterschaft Nation: Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Gianni De Michelis — (né le 26 novembre 1940 à Venise ) est un homme politique italien, anciennement secrétaire du Nouveau Parti socialiste italien (Nuovo PSI) et actuellement député européen. En 2008, il quitte le NPSI pour participer à la fondation du… …   Wikipédia en Français

  • Gianni Russo — Infobox actor imagesize = 150px birthdate = birth date and age|1943|12|12 birthplace = BrooklynLouis Giovanni Gianni Russo (born December 12, 1943) is an American actor known for his role as Carlo Rizzi in the 1972 movie The Godfather . After… …   Wikipedia

  • Colombo — Co|lọm|bo: Hauptstadt von Sri Lanka. * * * I Colọmbo,   Hauptstadt von Sri Lanka (Parlamentssitz ist seit 1982 Sri Jayawardanapura), an der Westküste der Insel Ceylon, (1990) 615 000 Einwohner; katholischer Erzbischofssitz; zwei Universitäten,… …   Universal-Lexikon

  • Joe Cesare Colombo — For the mafia boss, see Joseph Colombo. Joe Colombo Joe Colombo, born Cesare Colombo (30 July 1930 30 July 1971) was an Italian industrial designer.[1] Contents …   Wikipedia

  • Joe colombo (designer) — Pour les articles homonymes, voir Joe Colombo. Chariot Boby …   Wikipédia en Français

  • Joe Colombo (designer) — Pour les articles homonymes, voir Joe Colombo. Chariot Boby, 1969, Museum of Modern Art …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.