Gerhard Polt


Gerhard Polt
Gerhard Polt, 2011

Gerhard Polt (* 7. Mai 1942 in München) ist ein bayerischer Kabarettist, Autor, Fernseh- und Filmschauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Polt wuchs als Sohn eines Rechtsanwalts im katholischen Wallfahrtsort Altötting und in München auf. Er studierte Skandinavistik und Altgermanistik in Göteborg und München und arbeitete als Übersetzer. Heute lebt Polt in Neuhaus (Gemeinde Schliersee).

Polt begann seine Karriere mit einer Hörspielproduktion des Hessischen Rundfunks, Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau. Darin spielte er die Rollen von mehr als 30 verschiedenen Personen, die durch Maßnahmen der Stadtsanierung aus ihrer angestammten Umgebung, der Münchner Amalienstraße, vertrieben werden. Seinen ersten Bühnenauftritt hatte Polt 1975 mit dem kabarettistischen Programm der Kleinen Nachtrevue in der Münchner Kleinen Freiheit. Es folgten große Publikumserfolge an den Münchner Kammerspielen (u. a. Diridari und Tschurangrati), die er mit Co-Autor und Regisseur Hanns Christian Müller realisierte und in denen u. a. auch Dieter Hildebrandt, Otto Grünmandl und Gisela Schneeberger mitwirkten.

Einem größeren Publikum bekannt wurde Polt durch seine zwölfteilige Sketchreihe Fast wia im richtigen Leben. Seine Partnerin in diesen vom Bayerischen Rundfunk produzierten und 1979 erstmals ausgestrahlten Sendungen war Gisela Schneeberger. Es folgten (ebenfalls in Zusammenarbeit mit Hanns-Christian Müller) Kinofilme wie Kehraus, Man spricht deutsh und Germanikus.

1979 wurde ein Manuskript Polts für die Sendung Einwürfe aus der Kulisse durch Redakteure des ZDF um einige kritische Stellen über Friedrich Zimmermann („Old Schwurhand“) gekürzt.[1] Polt revanchierte sich ein Jahr später bei der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises, der vom ZDF übertragen wurde. Da ihm erneut verboten worden war, Zimmermann zu erwähnen, füllte er die ihm als Preisträger für eine Rede eingeräumten 10 Minuten damit, dass er schwieg oder darauf hinwies, wie viele Minuten seiner Redezeit bereits vergangen waren.[2] Ebenfalls 1980 trat er als Gast in der ersten Folge des Scheibenwischer auf, nahm erneut Bezug auf die Auseinandersetzung mit dem ZDF, sprach über Satire im Fernsehen und zitierte den Programmdirektor mit der Aussage „die Satire soll die Wirklichkeit nicht überzogen widerspiegeln“.[3]

In seinen Rollen spielt Polt oft den engstirnigen und unreflektierenden Normalbürger, der mit Selbstverständlichkeit seine Meinung kundtut. Aber auch Intellektuelle, Beamte oder Politiker mit ihren Rollenklischees werden von ihm pointiert dargestellt.

Viele seiner Bühnenauftritte absolviert Polt zusammen mit der Biermösl Blosn.[4]

Polts Vorlieben sind das Königreich Schweden und „ein schöner Premieren-Schweinsbraten“ (O-Ton).

1990 wirkte er zusammen mit der Biermösl Blosn an dem Tote-Hosen-Album Auf dem Kreuzzug ins Glück mit. Am Ende des Jahres 2005 tourte er mit den Toten Hosen und der Biermösl Blosn durch verschiedene Theater und Opernhäuser und spielte unter der Regie von Hanns Christian Müller das Programm Abvent.

Preise

2010 Vergabe des Großen Karl-Valentin-Preises an Fredl Fesl

Werke

Diskografie

sortiert nach Produktionsjahr bzw. Erstveröffentlichung

  • Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau (Hörspiel) – CD (1976)
  • Der Erwin I – CD (1977)
  • D’ Anni hat g’sagt… – CD (1979)
  • Leberkäs' Hawaii – CD (1981)
  • Kehraus (Hörspiel) – Doppel-CD (1981/1999)
  • Fast wia im richtigen Leben – CD (1981)
  • i.A. Deutelmoser – CD (1985)
  • Freibank Bayern (mit der Biermösl Blosn) – CD (1987, neu 2007)
  • Kinderdämmerung – CD (1996)
  • Die Klassiker – CD (1997)
  • Der Standort Deutschland – CD (1997)
  • Rafael Schmitz der Pommfritz – CD (1997)
  • Attacke auf Geistesmensch – CD (1998)
  • Gerhard Polt liest Lausbubengeschichten – CD (1998)
  • Und wer zahlt’s? – CD (2000)
  • Abfent, Abfent…! – CD (2001)
  • Die ganze Welt und überhaupt (mit Otto Grünmandl) – CD (2002)
  • Der unbekannte Valentin (mit Gisela Schneeberger und Biermösl Blosn) – CD (2002)
  • Kabarettgeschichte(n) – 2 CDs (enthält das Hörspiel Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau (1981) und ein Porträt Gerhard Polts von Inge Kurtz, 2002)
  • Kinderdämmerung – Neuauflage – CD (2003)
  • Gerhard Polt – Gerhard Polt – DVD (2003)
  • Bühnen-Box, die besten Nummern – 3 CDs + 1 DVD (2004)
  • Gerhard Polt – Gerhard Polt 2 – DVD (2004)
  • Gerhard Polt – Fast wia im richtigen Leben – 5 DVDs (2005)
  • Hundskrüppel – Lehrjahre eines Übeltäters – CD (10/2005)
  • Gerhard Polt/Biermösl Blosn – Bayern Open – DVD (02/2006)
  • Gerhard Polt/Biermösl Blosn – Tschurangrati – DVD (04/2006)
  • Gerhard Polt/Biermösl Blosn – Obatzt Is/ Crème Bavaroise – DVD (04/2006)
  • Geht in Ordnung – sowieso – ja mei (mit Eckhard Henscheid) – CD (2006)
  • Eine menschliche Sau – CD (12/2006)
  • Stoibers Vermächtnis – CD (09/2007)
  • Gerhard Polt/Biermösl Blosn – Offener Vollzug – DVD (04/2008)
  • Apokalypsen – CD (11/2008)
  • Fröhliche Frohheit – Weihnachts CD+DVD (2010) zusammen mit den Well Kindern

Filmografie

  • Filmportrait mit und über Gerhard Polt, von Ute Casper: „Poltrait“ – Gerhard Polt? Einer der ganz Großen der deutschen Kulturszene (2003)

Bibliografie

  • Fast wia im richtigen Leben, Band 1 (Verlag Friedl Brehm, Feldafing, mit Hanns Christian Müller)
  • Fast wia im richtigen Leben, Band 2 (Verlag Friedl Brehm, Feldafing, mit Hanns Christian Müller, 1983)
  • Da schau her (Haffmans Verlag, mit Hanns Christian Müller, 1984)
  • Die Exoten (Haffmans Verlag, mit Hanns Christian Müller, 1985)
  • Ja, mei (Haffmans Verlag, mit Hanns Christian Müller, 1987)
  • Menschenfresser und andere Delikatessen (Haffmans Verlag, 1997)
  • Rafael Schmitz der Pommfritz (Kein & Aber, mit Bildern von Michael Sowa, 1999)
  • Heute wegen Tod geschlossen (Kein & Aber, 2001)
  • Circus Maximus. Das gesammelte Werk (Kein & Aber, 2002)
  • Da fahren wir nimmer hin. Urlaubsimpressionen (Kein & Aber, 2003)
  • Im Schatten der Gans (Kein & Aber, 2003)
  • Starke Stücke (Kochbuch, Swiridoff Verlag, zusammen mit Lothar Eiermann, 2003)
  • Hundskrüppel (Kein & Aber, 2004)
  • Manege frei! Monologe und Dialoge (Reclam, mit Hanns Christian Müller, 2007)
  • Drecksbagage. Mit Illustrationen von Reiner Zimnik. Verlag Kein & Aber, Zürich 2008. 120 S.[5]
  • Öha! Kleine Wiesn- und Heimatkunde, mit Illustrationen von Volker Kriegel. Kein & Aber, Zürich 2011. ISBN 978-3-0369-5620-6

Theaterstücke

  • Die Exoten (Hanns Christian Müller, Gerhard Polt). Residenztheater München, 1985
  • Tschurangrati (Hanns Christian Müller, Gerhard Polt, Hans Well). Uraufführung 2. Mai 1993 im Schauspielhaus der Münchner Kammerspiele
  • Obatzt is – Crème Bavaroise (Gerhard Polt und die Biermösl Blosn). Uraufführung April 2002 im Münchner Cuvilliés-Theater
  • Offener Vollzug – Ein Staatsschauspiel (Gerhard Polt und die Biermösl Blosn). Uraufführung 28. April 2006 im Residenztheater München

Hörspiele

  • Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau (mit Jürgen Geers, Hessischer Rundfunk, 1976)

Weblinks

 Commons: Gerhard Polt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Mit Scheren gepflastert. In: Der Spiegel. Nr. 18, 1980, S. 255, 257 (online).
  2. Anti-Programm (br-online.de, 27. November 2007).
  3. Elke Reinhard: Warum heißt Kabarett heute Comedy?. Lit Verlag, Berlin 2006, ISBN 3-8258-9231-X, S. 99 (zugleich Dissertation, Universität Mannheim 2005; Google Books).
  4. Diese Schreibweise stimmt tatsächlich. Sie ist die bairische Form von Blase und bezeichnet nicht das Speicherorgan, sondern eine Gruppe oder Clique.
  5. Rezension in der Süddeutschen Zeitung vom 14. August 2008: Eindeutiges Ja zum Nein.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerhard Polt — (born May 7, 1942 in Munich) is a Bavarian writer, filmmaker, actor and satirical cabaret artist.Gerhard Polt often performs using Bavarian dialect. His main topics are Bavarian people, culture and politics. His performances in Munich theaters,… …   Wikipedia

  • Gerhard I. — Gerhard (auch: Gerhardt, abgekürzt: Gerd, Gert) ist ein männlicher Vorname und kommt auch als Familienname vor. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard II. — Gerhard (auch: Gerhardt, abgekürzt: Gerd, Gert) ist ein männlicher Vorname und kommt auch als Familienname vor. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard III. — Gerhard (auch: Gerhardt, abgekürzt: Gerd, Gert) ist ein männlicher Vorname und kommt auch als Familienname vor. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard IV. — Gerhard (auch: Gerhardt, abgekürzt: Gerd, Gert) ist ein männlicher Vorname und kommt auch als Familienname vor. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Polt — ist der Name des Titelhelden Simon Polt der Krimireihe Polt von Alfred Komarek eines pommerschen Fischereifahrzeuges des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere für die Fischerei im Oderhaffgebiet, siehe Polt, Taglerpolt sowie der Name folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Polt — auf verkürzte Formen des Heiligennamens Hippolyt (zu griech. hнppos »Pferd« + lo »lösen«, also etwa »der die Pferde loslässt«; Vgl. auch den Ortsnamen St. Pölten in Oberösterreich) zurückgehende Familiennamen. Vorbild für die Namengebung war der… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Pölt — auf verkürzte Formen des Heiligennamens Hippolyt (zu griech. hнppos »Pferd« + lo »lösen«, also etwa »der die Pferde loslässt«; Vgl. auch den Ortsnamen St. Pölten in Oberösterreich) zurückgehende Familiennamen. Vorbild für die Namengebung war der… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Polt — Pọlt,   Gerhard, Kabarettist und Schauspieler, * München 7. 5. 1942; seit 1975 Auftritte als Kabarettist, 1979 83 in der Fernsehserie »Fast wia im richtigen Leben«. Ab 1981 Zusammenarbeit mit der satirischen bayerischen Volksmusikgruppe… …   Universal-Lexikon

  • Blumen für Polt (Film) — Filmdaten Originaltitel Blumen für Polt Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.