George Walker (Senator)


George Walker (Senator)

George Walker (* 1763 im Culpeper County, Virginia; †  1819 in Nicholasville, Kentucky) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratisch-Republikanischen Partei, der den Bundesstaat Kentucky im US-Senat vertrat.

George Walker besuchte die öffentlichen Schulen in Virginia und diente als Soldat der Kontinentalarmee im Unabhängigkeitskrieg. 1894 zog er nach Kentucky, wo er sich im Jessamine County niederließ und Jura studierte. Er wurde 1799 in die Anwaltskammer aufgenommen und begann als Jurist in Nicholasville zu praktizieren. Im Jahr 1801 arbeitete er als Prokurist für die Kentucky River Company.

Von 1810 bis 1814 gehörte Walker dem Senat von Kentucky an. Nach dem Rücktritt von US-Senator George M. Bibb nahm er am 30. August 1814 dessen Platz im Kongress ein, verblieb dort als kommissarischer Amtsinhaber aber lediglich bis zum 16. Dezember desselben Jahres, als mit William T. Barry ein offizieller Nachfolger gewählt worden war.

George Walker, dessen Großneffe James David Walker von 1879 bis 1885 als Vertreter des Staates Arkansas ebenfalls dem Senat angehörte, verstarb 1819 in Nicholasville und wurde auf dem Gelände seines dortigen Anwesens beigesetzt.

Weblinks

  • George Walker im Biographical Directory of the United States Congress

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Walker (senator) — George Walker (1763 1819) was a U.S. Senator from Kentucky.Born in Culpeper County, Virginia, Walker attended the common schools and served in the United States Revolutionary War. He moved to Jessamine County, Kentucky in 1794 and studied law. He …   Wikipedia

  • George Jones (Senator) — George Jones George Jones (* 25. Februar 1766 in Savannah, Georgia; † 13. November 1838 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratisch Republikanische Partei). George Jones, dessen Vater Noble Wimberly Jones Delegierter zum… …   Deutsch Wikipedia

  • George Walker — may refer to:In arts and letters: *George Walker (Puritan) *George Walker (chess player) (1803 1879), English chess player and writer *George Walker (composer) (born 1922), African American composer *(George) Benjamin Walker (born 1913), author… …   Wikipedia

  • George Walker — ist der Name folgender Personen: George Walker (Soldat) (1645–1690), englischer Befehlshaber in Irland George Walker (Senator) (1763–1819), US amerikanischer Senator aus Kentucky George Walker (Schachspieler) (1803–1879), englischer Schachspieler …   Deutsch Wikipedia

  • George Walker Bush — George W. Bush (2003) George Walker Bush [ˈdʒɔɹdʒ ˈwɔːkɚ bʊʃ] ?/Info/IPA, meist abgekürzt George W. Bush (* 6. Juli 1946 in New Haven, Connecticut), ist ein US amerikanischer Politiker der …   Deutsch Wikipedia

  • John Walker (Senator) — John Walker John Walker (* 13. Februar 1744 bei Cobham, Albemarle County, Virginia; † 2. Dezember 1809 bei Madison Mills, Virginia) war ein US amerikanischer Politiker, der den Bundesstaat Virginia im US Senat vertrat. John Walker wurde auf… …   Deutsch Wikipedia

  • BUSH, GEORGE WALKER° — (1946– ), 43rd president of the United States (from 2001). Bush was born in New Haven, Connecticut, the oldest son of george herbert walker bush , the nation s 41st president, and Barbara Bush. In 1994, Bush won the election for governor of Texas …   Encyclopedia of Judaism

  • Walker (Familienname) — Walker ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • George Mortimer Bibb — George M. Bibb George Mortimer Bibb (* 30. Oktober 1776 in Prince Edward County, Virginia; † 14. April 1859 in Georgetown (Washington, D.C.)) war ein US amerikanischer Richter, Politiker, Senat …   Deutsch Wikipedia

  • George Brown Martin — George B. Martin George Brown Martin (* 18. August 1876 in Prestonsburg, Floyd County, Kentucky; † 12. November 1945 in Catlettsburg, Kentucky) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Noch als George Martin ein Kleinkind… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.