George Pataki


George Pataki
George Pataki (2007)

George Elmer Pataki (* 24. Juni 1945 in Peekskill, New York) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und ehemaliger Gouverneur des Bundesstaates New York.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Er besuchte bis 1967 die Yale University und studierte anschließend an der Columbia Law School Jura. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt begann er in seinem Geburtsort Peekskill in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Er wurde Mitglied der Republikanischen Partei. Zwischen 1981 und 1984 war er Bürgermeister seiner Heimatgemeinde. Zwischen 1985 und 1992 war Pataki Abgeordneter in der New York State Assembly; von 1993 bis 1994 gehörte er dem Staatssenat an. Im Jahr 1994 wurde er zum Gouverneur von New York gewählt. Er gewann mit 48,8 Prozent der Stimmen gegen den langjährigen demokratischen Amtsinhaber Mario Cuomo (45,5 Prozent), wobei er wie bei seinen beiden späteren Wahlsiegen auch von der Conservative Party unterstützt wurde.

Gouverneur von New York

Pataki trat sein neues Amt am 1. Januar 1995 an. Nach zwei ungefährdeten Wiederwahlen in den Jahren 1998 und 2002 konnte er es bis zum 1. Januar 2007 ausüben. In seinen ersten Amtszeiten wurden im Staat New York über 600.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Gouverneur förderte neue Technologien und das Wirtschaftswachstum. In seinen ersten beiden Amtszeiten gab es einen merklichen Wirtschaftsaufschwung. Dann kamen die Terroranschläge des 11. September 2001: Da der Anschlag auf das World Trade Center in New York City in seinem Staat stattfand, war Pataki davon direkt betroffen. Er führte den Staat durch die Zeit der Trauer und Betroffenheit. Neben den vielen Opfern und dem materiellen Schaden, die durch die Anschläge zu beklagen waren, führten sie in der Folge auch zu einer Wirtschaftskrise, von der die gesamte westliche Welt betroffen wurde. Erst allmählich gelang es diese zu überwinden.

Unabhängig von diesen tragischen Ereignissen um den 11. September 2001 setzte sich der Gouverneur für die Erhaltung der Umwelt ein. Pataki wollte 1995 die Todesstrafe in seinem Staat wieder einführen. Das scheiterte aber am Einspruch des Obersten Gerichtshofes von New York. Er verschärfte jedoch das Strafrecht auf Staatsebene und sorgte auf diese Weise für einen Rückgang der Kriminalität. Im Jahr 2006 verzichtete George Pataki auf eine erneute Kandidatur. Nachfolger wurde der Demokrat Eliot Spitzer, der unter Pataki seit 1999 das Amt des Attorney General ausgeübt hatte.

Weiterer Lebenslauf

Nach seiner Gouverneurszeit wurde Pataki zunächst wieder Rechtsanwalt und dann Delegierter bei der UNO. In den letzten Jahren wurde sein Name immer wieder ins Gespräch gebracht, wenn es um höhere Staatsämter wie z.B. US-Senator, US-Vizepräsident und sogar die Präsidentschaft ging. Auch im Vorfeld der Präsidentschaftswahl 2012 gibt es wieder Gerüchte um eine mögliche Kandidatur Patakis.[1]

Heute lebt George Pataki mit seiner Frau Libby in Garrison. Das Paar hat vier Kinder.

Einzelnachweise

  1. New York Post: Private Politics (6. April 2011)

Weblinks

 Commons: George Pataki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Pataki — George E. Pataki George Elmer Pataki (né en 1945) est un homme politique américain, membre du Parti républicain et 53e gouverneur de l’État de New York de 1995 à 2007. George Pataki, le 6 septembre 2005. Né le 24  …   Wikipédia en Français

  • George Pataki — George Elmer Pataki (n. 24 de junio de 1945, Peekskill, Nueva York) es un político estadounidense del partido republicano. Fue gobernador del estado de Nueva York de 1995 a 2006 …   Wikipedia Español

  • George Pataki — Infobox Governor name= George Elmer Pataki caption=George E. Pataki, November 15, 2007. Photo by Christopher Peterson. order=53rd office= Governor of New York term start= January 1, 1995 term end= December 31, 2006 lieutenant= Betsy McCaughey… …   Wikipedia

  • George E. Pataki — George Elmer Pataki (né en 1945) est un homme politique américain, membre du Parti républicain et 53e gouverneur de l’État de New York de 1995 à 2007. George Pataki, le 6 septembre 2005. Né le 24 …   Wikipédia en Français

  • George Clinton (Politiker) — George Clinton George Clinton (* 26. Juli 1739; † 20. April 1812) war Soldat, Politiker, erster Gouverneur von New York und Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • George Bundy Smith — (born 1937, New Orleans, Louisiana) is a retired judge in New York State.Smith grew up in Washington, D.C. and attended Phillips Academy, where he was the only African American in the Class of 1955. He received an A.B. degree from Yale University …   Wikipedia

  • Pataki — Personen namens Pataki sind George Pataki, (* 1945), US amerikanischer Politiker Heidi Pataki (1940–2006), österreichische Lyrikerin und Essayistin Jarg Pataki (* 1962), Schweizer Theaterregisseur Michael Pataki (1938–2010), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • George W. Bush: Declaration of War on Terrorism — ▪ Primary Source       On the morning of September 11, 2001, nineteen Middle Eastern terrorists hijacked four American passenger jets and used the planes as guided missiles to attack symbolic targets on the Eastern Seaboard of the United States.… …   Universalium

  • George Elmer Pataki — (* 24. Juni 1945 in Peekskill, New York, Vereinigte Staaten, Sohn ungarischer Einwanderer) ist ein US amerikanischer Politiker der republikanischen Partei. Pataki war von 1995 bis Ende Dezember 2006 Gouverneur des …   Deutsch Wikipedia

  • George Clinton (vice president) — George Clinton 4th Vice President of the United States In office March 4, 1805 – April 20, 1812 President Thomas Jefferson …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.