Gee Atherton


Gee Atherton

George David Atherton (* 26. Februar 1985 bei Salisbury, Großbritannien), bekannt als Gee Atherton, ist ein britischer Mountainbike-Profi.

Atherton ist vor allem in den Mountainbike-Disziplinen Downhill und Four Cross erfolgreich. Sein erstes Weltcup-Rennen gewann er 2004 in Schladming (Österreich). Im selben Jahr belegte er auch den zweiten Platz bei der Red Bull Rampage, die unter Freeridern bekannt ist. Nach zahlreichen Erfolgen bei weltweiten Mountainbike-Events kam er im Gesamtweltcup 2008 auf den dritten Platz im Downhill (DHI). Er gewann 2008 auch die Downhill WM im Val di Sol vor Landsmann Steve Peat und Sam Hill. Sein erfolgreichstes Jahr hatte er in der Saison 2010. Er gewann mehrere Weltcups und auch den Gesamtweltcup und erneut belegte er Platz 2 bei der Red Bull Rampage, auch wenn Kritiker meinten der zweite Platz wäre überbewertet gewesen.

Gee fährt im Mountainbike-Weltcup gemeinsam mit seinem Bruder Dan Atherton und seiner Schwester Rachel Atherton für das Animal Commencal International Pro Mountain Bike Race Team, welches mit Bikes vom französischen Hersteller Commencal ausgestattet ist. Sein Leben als professioneller Biker und das seiner zwei Geschwister wird zudem in der Kurz-Dokumentation "The Atherton Project" dargestellt und auf freecaster.tv ausgestrahlt.

Gee Atherton

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gee Atherton — Infobox Cyclist ridername = Gee Atherton image caption = fullname = George David Atherton nickname = dateofbirth = birth date and age|1985|2|26 country = ENG GBR height = weight = currentteam = discipline = BMX MTB role = Rider ridertype = DH 4x… …   Wikipedia

  • Atherton — bezeichnet geographisch: Atherton (Queensland), Stadt in Australien Atherton Tablelands, Hochland in Australien Atherton (Manchester), Stadt in der Grafschaft Greater Manchester in Großbritannien Atherton (Kalifornien), Stadt in den Vereinigten… …   Deutsch Wikipedia

  • Dan Atherton — racing in the Dual Slalom at the 2009 Sea Otter Classic Personal information Full name Daniel Simon Atherton Nickname Dan, AFFY …   Wikipedia

  • Rachel Atherton — Infobox Cyclist ridername = Rachel Atherton fullname = Rachel Laura Atherton nickname = dateofbirth = birth date and age|1987|12|6 country = ENG GBR height = weight = currentteam = Animal Commencal discipline = BMX MTB role = Rider ridertype =… …   Wikipedia

  • Rachel Atherton — en 2008 …   Wikipédia en Français

  • Rachel Atherton — Rachel Laura Atherton (* 6. Dezember 1987 bei Salisbury, Großbritannien) ist eine britische Mountainbikefahrerin, die sich auf die Mountainbike Disziplin Downhill spezialisiert hat. Rachel Atherton gewann als erste britische Frau die Elite UCI… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe du monde de VTT 2010 — Infobox compétition sportive Coupe du monde de VTT 2010 Sport VTT Édition 20e édition Date du 25 avril 2010 au 29 août 2010 …   Wikipédia en Français

  • Coupe du monde de VTT 2011 — Infobox compétition sportive Coupe du monde de VTT 2011 Sport VTT Édition 21e édition Date du 23 avril 2011 au 21 août 2011 …   Wikipédia en Français

  • Championnats de Grande-Bretagne de VTT — Les Championnats de Grande Bretagne de VTT sont organisés par le British Cycling, et chaque vainqueur a le droit de porter le maillot de champion national jusqu à l année suivante. Sommaire 1 Palmarès 1.1 Hommes 1.1.1 Cross country 1.1.2 …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde de descente-VTT masculin — Infobox compétition sportive Championnats du monde de descente VTT masculin Sport VTT Création 1990 Éditions 22 (en 2011) Périodicité Annuelle …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.