Gebotener Gedenktag


Gebotener Gedenktag

Ein gebotener Gedenktag ist im liturgischen Kalender der katholischen Kirche die Bezeichnung für die Feier von Heiligen oder Ereignissen in der Heiligen Messe und im Stundengebet. Anders als bei nichtgebotenen Gedenktagen ist die Berücksichtigung in der Liturgie verpflichtend; im Unterschied zu Festen und Hochfesten bleibt aber der werktägliche Charakter der Liturgie grundsätzlich erhalten. Gedenktage entfallen im jeweiligen Jahr, wenn sie mit einem Sonntag, Fest oder Hochfest zusammenfallen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicht gebotener Gedenktag — Der Begriff nichtgebotener Gedenktag (memoria ad libitum) bezeichnet im katholischen liturgischen Kalender die Feier eines Heiligengedenkens, das nach freiem Ermessen des Zelebranten oder des Rektors der Kirche an Wochentagen in der Heiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet — Der Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet ist die deutsche Erweiterung des katholischen liturgischen Kalenders, der neben den Festen des Allgemeinen Römischen Kalenders (Generalkalender) zahlreiche Gedenktage von Heiligen enthält, die in …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof Neumann — Johannes Nepomuk Neumann (* 28. März 1811 in Prachatitz; † 5. Januar 1860 in Philadelphia) war Bischof von Philadelphia und ist ein Heiliger der katholischen Kirche. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • St. Adalbert — Adalbert von Prag Darstellung aus dem 15. Jhdt. Adalbert, Teil des Wenzelsdenkmals auf dem Wenzelsplatz in Prag Der hl. Adalbert von Prag (Taufname tschechi …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeiner Römischer Kalender — Der Allgemeine Römische Kalender oder Generalkalender ist der weltweit gültige Rahmen des katholischen liturgischen Kalenders, der neben den Festen des Weihnachts und Osterfestkreises sowie den Sonntagen und Herrenfesten im Jahreskreis zahlreiche …   Deutsch Wikipedia

  • Generalkalender — Der Allgemeine Römische Kalender oder Generalkalender ist der weltweit gültige Rahmen des katholischen liturgischen Kalenders, der neben den Festen des Weihnachts und Osterfestkreises sowie den Sonntagen und Herrenfesten im Jahreskreis zahlreiche …   Deutsch Wikipedia

  • Kalender (Katholische Kirche) — Der Allgemeine Römische Kalender oder Generalkalender ist der weltweit gültige Rahmen des katholischen liturgischen Kalenders, der neben den Festen des Weihnachts und Osterfestkreises sowie den Sonntagen und Herrenfesten im Jahreskreis zahlreiche …   Deutsch Wikipedia

  • Römischer Kalender (Kirche) — Der Allgemeine Römische Kalender oder Generalkalender ist der weltweit gültige Rahmen des katholischen liturgischen Kalenders, der neben den Festen des Weihnachts und Osterfestkreises sowie den Sonntagen und Herrenfesten im Jahreskreis zahlreiche …   Deutsch Wikipedia

  • Teresa von Avila — Teresa von Ávila (Peter Paul Rubens) Theresa von Ávila – eigentlich Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada (* 28. März 1515 in Ávila, Kastilien, Spanien; † 4. Oktober 1582 in Alba de Tormes, bei Salamanca) – war …   Deutsch Wikipedia

  • Theresa von Avila — Teresa von Ávila (Peter Paul Rubens) Theresa von Ávila – eigentlich Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada (* 28. März 1515 in Ávila, Kastilien, Spanien; † 4. Oktober 1582 in Alba de Tormes, bei Salamanca) – war …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.