Gaston Maspero


Gaston Maspero
Gaston Maspero

Gaston Camille Charles Maspero (* 23. Juni 1846 in Paris; † 30. Juni 1916 in Paris) war ein französischer Ägyptologe.

Gaston Maspero war Sohn italienischer Einwanderer und besuchte zunächst die École Normale sowie das Lycée Louis-le-Grand in Paris. Er studierte Ägyptologie an der École des Hautes Études und wurde bereits 1869 dort zum Professor ernannt. 1872 lernte er Auguste Mariette kennen, der ihm Hieroglyphentexte zum Studium überließ. 1874 wechselte Maspero an das Collège de France, wo er eine Professur für ägyptische Philologie und Archäologie erhielt.

Im Jahr 1880 reiste er erstmals im Auftrag des Institut Français d'Archéologie Orientale nach Ägypten ins Tal der Könige.

Bereits 1881, nach Mariettes Tod, wurde Maspero zum Nachfolger im ägyptischen Service d'Antiquités Égyptiennes und des Bulaq-Museums ernannt, dem heutigen Ägyptischen Museum in Kairo. Dieses Amt leitete er zunächst bis 1886, dann wieder von 1899 bis 1914. 1883 wurde er zum ordentlichen Mitglied der Académie des Inscriptions et Belles-Lettres gewählt.

In Laufe seines Lebens forschte er in ganz Ägypten. Mit Emil Brugsch entdeckte er die ersten Pyramidentexte (1881), war bei der Auffindung der Königsmumien in Deir el-Bahari im Amt (Cachette von Deir el-Bahari) und organisierte den wissenschaftlichen Altertumsdienst in Ägypten. Die erste Katalogisierung der Objekte im Ägyptischen Museum Kairo führte er durch und veröffentlichte sie in 50 Bänden.

Sein Sohn Henri wurde ein berühmter Sinologe.

Wichtige Publikationen

  • 1871: Une Enquête judiciaire à Thébes au temps de la XXe dynastie (Publikation des Papyrus Abbott)
  • 1882: Les Contes populaires de l'Égypte ancienne
  • 1883: La Trouvaille de Deir el-Bahari
  • 1894: Les Inscriptions des pyramides de Saqqarah
  • 1893 - 1916 Études de mythologie et d'archéologie Égyptienne in 8 Bänden

Literatur

Weblinks

 Commons: Gaston Maspero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gaston Maspéro — Gaston Maspero Gaston Maspero Gaston Maspero (né le 23 juin 1846 à Paris et décédé le 30 juin 1916) est un égyptologue français. Biographie Né d …   Wikipédia en Français

  • Gaston Maspero — Gaston Maspero. Gaston Maspero (23 de junio de 1846 30 de junio de 1916) fue un egiptólogo francés. Contenido 1 …   Wikipedia Español

  • Gaston Maspero — Pour les articles homonymes, voir Maspero. Gaston Maspero Égyptologue …   Wikipédia en Français

  • Gaston Maspero — | death place = | death cause = | resting place = | resting place coordinates = | residence = | nationality = | other names = | known for = | education = | employer = | occupation =Egyptology | title = | salary = | networth = | height = | weight …   Wikipedia

  • Maspero — ist der Familienname von: Gaston Maspero (1846 1916), französischer Ägyptologe Jean Maspero (1885–1915), französischer Papyrologe; Sohn von Gaston Maspero Henri Maspero (1883 1945), französischer Sinologe; Sohn von Gaston Maspero Diese Seite i …   Deutsch Wikipedia

  • Maspero — Saltar a navegación, búsqueda H. Maspero (1883 1945), sinólogo francés cuya obra durante las primeras décadas del siglo XX ha dejado una impronta fundamental en el campo concreto de los estudios de la cultura sino asiática. Contenido 1 Biografía… …   Wikipedia Español

  • Maspéro — Maspero Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Personnalités Maspero est un nom de famille partagé par plusieurs personnes : Gaston Maspero (1846 1916), égyptologue ; Henri Maspero… …   Wikipédia en Français

  • Maspero television building — Maspero building Maspero is the name of the huge building on the bank of the Nile river in Cairo, Egypt. It is the headquarters of Egyptian television, the oldest governmental television organization in the Middle East and Africa. Maspero is also …   Wikipedia

  • Maspéro — Henri Maspéro (* 15. Dezember 1883 in Paris; † 17. März 1945[1] im KZ Buchenwald) war ein berühmter französischer Sinologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Maspero — People with the name Maspero include: Gaston Maspero (1846 1916), French Egyptologist, father of Henri Henri Maspero (1882 1945), French sinologist, son of Gaston, father of François François Maspero (born 1932), French author and journalist, son …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.