Gaius Scribonius Curio


Gaius Scribonius Curio

Gaius Scribonius Curio ist der Name folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gaius Scribonius Curio — was the name of a father and son who lived in the late Roman Republic.FatherGaius Scribonius Curio (d. 53 BC) was a Roman statesman and orator. He was nicknamed Burbulieus (after an actor) for the way he moved his body while speaking. Curio was… …   Wikipedia

  • Gaius Scribonius Curio (Volkstribun) — Gaius Scribonius Curio (* 90 v. Chr.; † 49 v. Chr.) war ein Politiker und Volkstribun in der römischen Republik. Curio entstammte einer konservativen plebejischen Familie, sein Vater gleichen Namens war sowohl Konsul als auch Zensor gewesen. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaius Scribonius Curio (Prätor 183 v. Chr.) — Gaius Scribonius Curio erbaute als einer der plebejischen Ädilen im Jahr 196 v. Chr. den Tempel des Faunus in Rom. 183 v. Chr. vertrat er als Prätor die Konsuln und erlangte im Jahr 174 als zweiter Plebejer das Amt des curio maximus. Hiermit… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaius Scribonius Curio (Konsul 76 v. Chr.) — Gaius Scribonius Curio († 53 v. Chr.) war ein Politiker der späten römischen Republik. Der Sohn eines gleichnamigen Senators der gracchischen Zeit war im Jahr 90 v. Chr. Volkstribun. 86 v. Chr. nahm er als Legat Sullas an der Eroberung Athens… …   Deutsch Wikipedia

  • Curio, Gaius Scribonius — ▪ Roman politician [died 49 BC] died 49 BC       Roman politician, partisan of Julius Caesar (Caesar, Julius) against Pompey (Pompey the Great). He was the son of a statesman and orator of the same name.       Curio was elected tribune for the… …   Universalium

  • Scribonius — war der Gentilname (nomen gentile) eines römischen plebejischen Geschlechts (gens Scribonia). Das Geschlecht stammte wohl aus dem samnitischen Caudium und war seit dem späten 3. Jahrhundert v. Chr. in Rom ansässig. Die bekanntesten Zweige waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Curio — bezeichnet: eine Gemeinde im Distrikt Lugano, Kanton Tessin, Schweiz; siehe Curio TI. als lateinische Amtsbezeichnung den Vorsteher einer Curia oder Herold ein Cognomen der römischen gens Scribonia, siehe Curio (Cognomen) eine Figur aus William… …   Deutsch Wikipedia

  • Curio (Cognomen) — Curio war ein erbliches Cognomen (Beiname) innerhalb der römischen gens der Scribonier. Erblich wurde der Beiname, nachdem Gaius Scribonius Curio als zweiter Plebejer im Jahr 174 v. Chr. das Amt des curio maximus erlangt hatte. Weitere Träger des …   Deutsch Wikipedia

  • Scribonius — or Scribonia is the nomen of the gens Scribonia of Ancient Roman, who lived during the Roman Republic and Roman Empire. They were of plebs status and members included:Men of the gens:*Gaius Scribonius Curio, consul 76 BC *Quintus or Gaius… …   Wikipedia

  • Gaius Asinius Pollio (consul 40 BC) — Gaius Asinius Pollio (sometimes wrongly called Pollius or Philo) (75 BC ndash; AD 4) [Jerome ( Chronicon [http://www.tertullian.org/fathers/jerome chronicle 03 part2.htm 2020] ) says he died in AD 4 in the seventieth year of his life, which would …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.