Gainesville (Florida)


Gainesville (Florida)
Gainesville
Alachua County Courthouse
Alachua County Courthouse
Lage in Florida
Alachua County Florida Incorporated and Unincorporated areas Gainesville Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Alachua County

Koordinaten: 29° 40′ N, 82° 20′ W29.665-82.33583333333354Koordinaten: 29° 40′ N, 82° 20′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
108.143 (Stand: 1. Juli 2006)
243.985 (Stand: 1. Juli 2006)
Bevölkerungsdichte: 866,5 Einwohner je km²
Fläche: 127,2 km² (ca. 49 mi²)
davon 124,8 km² (ca. 48 mi²) Land
Höhe: 54 m
Postleitzahlen: 32601–32614, 32627, 32635, 32641, 32653
Vorwahl: +1 352
FIPS: 12-25175
GNIS-ID: 0282874
Webpräsenz: www.cityofgainesville.org
Bürgermeister: Craig Lowe

Gainesville ist eine Stadt im Alachua County im US-Bundesstaat Florida mit 120.919 Einwohnern (Stand: 2006) und Sitz der County-Verwaltung. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 127,2 km².

Gainesville ist der Sitz von Floridas größter und ältester Universität, ein Zentrum für Bildung, Medizin, kulturelle Ereignisse und Sport. Die University of Florida und das Shands Hospital sind die wichtigsten Arbeitgeber der Stadt und bieten viele unterschiedliche Arbeitsplätze für die Stadt und Umgebung. Die Stadt ist bekannt für ihre unzähligen Parks, historischen Gebäude, Museen, natürliche Umgebung und Seen. Gainesville wurde im Money Magazine vom September 1995 zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität in den USA gewählt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Lange bevor die Spanier in dieser Gegend landeten, war das Gebiet ein hervorragender Platz für die hier ansässigen Indianer. Die Spanier hatten größte Probleme das weite Gebiet zu kontrollieren und waren unfähig den gewaltigen Zustrom der amerikanischen Siedler aufzuhalten. So traten sie schließlich das Gebiet 1824 an die USA ab. Der zweite Seminolenkrieg verlangsamte zwar die Entwicklung Floridas, doch nach dem Bau der Eisenbahn stieg die Entwicklung stetig an.

Statue zu Ehren der Konföderierten Soldaten

1860 hatte Gainesville 232 Einwohner. Während des amerikanischen Bürgerkriegs gab es in Gainesville einen Stützpunkt eines Kommissars der Konföderierten Armee und die Stadt war Schauplatz zweier großer Schlachten. Nach dem Ende des Bürgerkriegs wurde Gainesville zu einem Handelszentrum für Baumwolle und landwirtschaftliche Güter. In den nächsten 25 Jahren wurden verstärkt Zitrusfrüchte angebaut. Nach zwei Großbränden um 1880 begann man die Holzhäuser durch massive Backsteingebäude zu ersetzen. Eine weitere Eisenbahnlinie sorgte dafür, dass die Einwohnerzahl auf 3.000 stieg.

Zu dieser Zeit war Gainesville die größte Stadt in Florida. Die Stadt hatte bereits eine Oper, gepflasterte Straßen, eine unterirdische städtische Wasserversorgung, Telefon und elektrisches Licht. Der weitere Ausbau der Eisenbahn brachte einen weiteren Aufschwung im Handel mit Zitrusfrüchten und Phosphat. Ebenso wurde das Gebiet interessant für Touristen, Investoren und Spekulanten. Trotz einiger Missernten und strenger Winter in den Jahren um 1890 stieg der Wohlstand der Bevölkerung und die Wirtschaft konzentrierte sich weiterhin auf Phosphat, Baumwolle und landwirtschaftliche Produkte und deren industrielle Vermarktung.

Die ersten 20 Jahre des 20. Jahrhunderts waren eine harte Geduldsprobe für die Landwirtschaft, da eine neue Käferart regelmäßig die neue Getreideernte vernichtete und der Erste Weltkrieg die Phosphat-Industrie zum Erliegen brachte. 1906 öffnete die Universität von Florida ihre Tore und hatte im ersten Jahr 102 Studenten. 20 Jahre später war die Zahl der Studenten bereits auf 2000 gestiegen. In den Jahren 1920 bis 1938 war die Universität der wichtigste Arbeitgeber und die größte Hilfe die herrschende Depression zu überstehen. Während des Zweiten Weltkrieges stieg die Zahl der Bewohner auf rund 14.000 an.

Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg brachte Gainesville einen enormen Bevölkerungszuwachs und wirtschaftlichen Aufschwung. Der Zustrom tausender Veteranen auf der Suche nach Ausbildung und Arbeit führte zu einer kompletten Umbildung der Stadt. Die Universität, die 1947 auf über 9.000 Studenten angewachsen war, errichtete eine medizinische Fakultät. 1970 hatte die Universität rund 23.000 Studenten und im Jahr 2000 über 44.000. Somit wurde sie zur bedeutendsten Forschungsinstitution im ganzen Süden der USA.

Sehenswertes

  • Bivens Arm Nature Park
  • Palm Point Park
  • Gum Root Park and Swamp Conservation Area
  • Gainsville-Hawthorne State Rail Trail
  • Alfred A. Ring Park
  • Devil's Millhopper
  • Kanapaha Botanical Gardens
  • Lake Alice
  • O'Leno State Park
  • Paynes Prairie State Preserve.

Schulen

  • Anchor School Elementary School
  • Charles W. Duval Elem School
  • C. W. Norton Elementary School
  • Glen Springs Elementary School
  • Hidden Oak Elementary School
  • Idylwild Elementary School
  • Abraham Lincoln Middle School
  • Fort Clarke Middle School
  • Howard W. Bishop Middle School
  • Kanapaha Middle School
  • Westwood Middle School
  • Eastside High School
  • F. W. Buchholz High School
  • Gainesville High School
  • W. Travis Loften High School

Weiterführende Bildungseinrichtungen

University of Florida, Statue von Albert A Murphee
  • Gainesville High School
  • Eastside High School
  • Buchholz High School
  • Santa Fe Community College
  • University of Florida
  • University of Florida Laborato

Kliniken

  • Shands at AGH
  • Shands at the University of Florida
  • Shands Children's Hospital
  • North Florida Regional Medical Center

Söhne und Töchter der Stadt

Religion

In Gainesville gibt es derzeit 96 verschiedene Kirchen aus 20 verschiedenen Konfessionen. Die Baptistengemeinde mit 33 Kirchen ist dabei am stärksten vertreten. Zudem gibt es sieben zu keiner Konfession gehörende Kirchen (Stand: 2004). Im Jahr 2010 wollte eine kleine Religionsgemeinde am 11. September Koran-Bücher verbrennen, was weltweit Proteste hervorrief (siehe Kontroverse um die geplante Koranverbrennung 2010). Am 21. März 2011 fand die Aktion dennoch statt.

Städtepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Gainesville, Florida – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gainesville (Florida) — Gainesville Ciudad de los Estados Unidos Centro de Gainesville …   Wikipedia Español

  • Gainesville, Florida — Infobox Settlement official name = Gainesville nickname = settlement type = City motto = imagesize = image caption = Downtown Gainesville at Night flag size = image seal size = mapsize = 250x200px map caption = Location in Alachua County and the… …   Wikipedia

  • Gainesville, Florida Metropolitan Statistical Area — The Gainesville, Florida Metropolitan Statistical Area is a Metropolitan Statistical Area (MSA) consisting of Alachua and Gilchrist Counties in the state of Florida in the USA. The principal city in the MSA is Gainesville. In 2007 the population… …   Wikipedia

  • List of people from Gainesville, Florida — Celebrities that live or have lived in Gainesville, Florida include: Individuals Musicians* Aslyn, singer/songwriter [cite web |url=http://www.cbsnews.com/stories/2005/06/10/earlyshow/saturday/secondcup/main700945.shtml |title=Aslyn s Lemon Love… …   Wikipedia

  • Charter Amendment One (Gainesville, Florida) — Amendment 1 Amendment to the City Charter Prohibiting the City from Providing Certain Civil Rights Election results Yes or no Vo …   Wikipedia

  • Murphree Area (Gainesville, Florida) — Coordinates: 29°39′4″N 82°20′45″W / 29.65111°N 82.34583°W / 29.65111; 82.34583 …   Wikipedia

  • Norman Hall (Gainesville, Florida) — Old P. K. Yonge Laboratory School U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Masonic Temple (Gainesville, Florida) — Masonic Temple U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Matheson House (Gainesville, Florida) — Matheson House U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • University Auditorium (Gainesville, Florida) — Infobox nrhp | name = University Auditorium nrhp type = cp image size = 300px caption = University Auditorium location= Gainesville, Florida lat degrees = lat minutes = lat seconds = lat direction = long degrees = long minutes = long seconds =… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.