Gabriele Colombo


Gabriele Colombo

Gabriele Colombo (* 11. Mai 1972 in Varese) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Gabriele Colombo begann seine Karriere 1996 bei der italienischen Radsport-Formation Gewiss-Ballan. Er nahm 1995 schon zum ersten Mal an der Tour de France teil. Ein Jahr später feierte er seinen größten Erfolg. Er gewann das Radsport-Monument Mailand-San Remo. Im selben Jahr konnte er auch noch den Giro di Sardegna gewinnen.

1999 wechselte er dann zu Cantina Tollo, wo er 2001 noch einmal Dritter auf einer Etappe des Giro d’Italia wurde. Nach einem Wechsel zu Domina Vacanze wurde er 2003 auch nochmal Etappenzweiter hinter Fabio Baldato. Seit 2005 fährt Colombo für das italienische Professional Continental Team Naturino-Sapore di Mare.

Erfolge

1996

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabriele Colombo — Gabriele Colombo …   Wikipédia en Français

  • Gabriele Colombo — Infobox cyclist ridername = Gabriele Colombo fullname = Gabriele Colombo nickname = dateofbirth = birth date and age|1972|5|11 country = ITA currentteam = discipline = Road role = Rider ridertype = amateurteams = amateuryears = proyears = 1994… …   Wikipedia

  • Colombo (Begriffsklärung) — Colombo (u. a. von lateinisch columba: Taube) bezeichnet: Colombo, die Hauptstadt von Sri Lanka Colombo (Distrikt), ein Distrikt in der Westprovinz in Sri Lanka Colombo (Paraná), eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Paraná die Colombo… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriele Falloppio — Gabriele Falloppio ou Gabriele Falloppia (né v. 1523 à Modène mort le 9 octobre 1562 à Padoue), souvent désigné par son nom latinisé Fallopius, était un naturaliste, un botaniste, un anatomiste et un …   Wikipédia en Français

  • Gabriele Falloppio — Infobox Scientist name = Gabriele Falloppio box width = |thumb|frame|Gabriele Falloppio image width = caption = Gabriele Falloppio birth date = 1523 birth place = Modena death date = October 9 1562 death place = Padua residence = citizenship =… …   Wikipedia

  • Realdo Colombo — Matteo Realdo Colombo Matteo Realdo Colombo ou Realdus Columbus (Crémone, 1510 Padoue, 1559) était un médecin et chirurgien italien de la Renaissance, ami de Michel Ange, qui fut professeur d anatomie à l Université de Padoue entre 1544 et …   Wikipédia en Français

  • Gianni Colombo — (* 1. Januar 1937 in Mailand, Italien; † 3. Februar 1993 in Melzo bei Mailand) war ein italienischer Künstler. Er war ein Vertreter der Kinetischen Kunst und der Objektkunst mit räumlichen und architektonischen Bezügen. Er beschäftigte sich in… …   Deutsch Wikipedia

  • Realdo Colombo — (unbekannter Künstler) Matteo Realdo Colombo oder latinisiert Renaldus Columbus (* um 1516 in Cremona; † 1559 in Rom) war ein italienischer Anatom und Chirurg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Genoa Cristoforo Colombo Airport — IATA: GOA – ICAO: LIMJ …   Wikipedia

  • FALLOPIO, Gabriele — (1523 1562) Gabriele Fallopio, an Italian anatomist, advanced Renaissance medicine with his descriptions of the ear, the reproductive organs, and the musculature of the head and by refuting ancient authorities such as Aristotle and Galen. Born in …   Renaissance and Reformation 1500-1620: A Biographical Dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.