Fritz Tack


Fritz Tack

Fritz Tack (* 7. Juni 1942 in Goldberg) ist ein deutscher Politiker (SED, PDS, Die Linke). Seit 2006 ist er Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern. Am 4. Oktober 2011 eröffnete er als Alterspräsident die konstituierende Sitzung des 6. Landtages.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Tack machte im Jahr 1961 das Abitur und studierte anschließend bis 1967 Landwirtschaftswissenschaften an der Universität Rostock, das er als Diplomlandwirt beendete. Im Jahr 1971 folgte die Promotion zum Dr. agr. und 1981 die Habilitation. Von 1971 arbeitete er bis 1974 als wissenschaftlicher Assistent der Sektion Landtechnik an der Universität Rostock. Von 1974 war er bis 1981 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FZT Dummerstorf. Seit 1980 war er als Hochschullehrer tätig, ab 1989 war er ordentlicher Professor in Rostock. Er ist derzeit ehrenamtlicher Vorsitzender der Thünengesellschaft e. V..[1] Tack ist konfessionslos, verheiratet und hat drei Kinder.

Politik

Fritz Tack trat 1978 der SED bei, da er überzeugt war "dass die Entwicklung in der DDR die richtige ist". 1987 wurde er Parteisekretär an der Sektion Landtechnik.[2]

Fritz Tack war von 1990 bis 1996 Fachbereichssprecher für Agrarökologie in Rostock. Von 1996 bis 2000 war er Dekan der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock. Von 2000 bis 2004 war er Fachbereichssprecher Agrarökologie und von 2004 bis 2006 Promotionsbeauftragter der Fakultät. Seit 2004 war Tack Mitglied des Kreistages Bad Doberan. Dem Landtag von Mecklenburg-Vorpommern gehört er seit dem 16. Oktober 2006 an. Er wurde über die Landesliste der Linkspartei gewählt. Die Kandidatur im Landtagswahlkreis Bad Doberan II blieb jedes Mal erfolglos. In der 5. Wahlperiode von 2006 bis 2011 war er stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz. Außerdem war er ab April 2009 stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Die Linke und deren Sprecher für Agrarpolitik und ländliche Räume. Seit November 2011 ist er Vorsitzender des Agrarausschusses.

Einzelnachweise

  1. Thünengesellschaft e. V.
  2. Fraktion der Linken in MV

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tack — ist der Name von Alfred Tack (1898–1970), deutscher Politiker (SPD) Anita Tack (* 1951), deutsche Politikerin (Die Linke) Conrad Tack (1844 1919), Unternehmer und Mitbegründer Conrad Tack u. Cie Fritz Tack (* 1942), deutscher Politiker (Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Benscher — Fritz Benscher, eigentlich Friedrich Benscher (* 13. Oktober 1906 in Hamburg; † 10. März 1970 in München) war ein deutscher Schauspieler, Quizmaster, Moderator, Conférencier, Hörspielsprecher und regisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Egner — (* 3. August 1949 in München) ist ein deutscher Hörfunk und Fernsehmoderator. Egner ist ein Kenner der Rock/Pop Szene der Endsechziger und Siebziger Jahre. Leben In den 1970er Jahren arbeitete Fritz Egner zunächst als Toningenieur bei AFN in… …   Deutsch Wikipedia

  • Tack piano — The tack piano is a permanently altered version of an ordinary piano, in which tacks or nails are placed on the hammers of the instrument at the point where the hammers hit the strings, giving the instrument a tinny, more percussive sound. See… …   Wikipedia

  • Tick-Tack-Quiz — war eine ca. 30 minütige Quizendung mit hohen Einschaltquoten, die von 1958 bis 1967 in der ARD ausgestrahlt wurde. Moderator war Fritz Benscher. Die vom Bayerischen Rundfunk produzierte Quizsendung lief zunächst in den vorabendlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ta — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Mecklenburg-Vorpommern (5. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages von Mecklenburg Vorpommern in der 5. Wahlperiode. Die Landtagswahl fand am 17. September 2006 statt. Zusammensetzung Nach der Landtagswahl 2006 setzte sich der Landtag wie folgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la cinquième législature du Landtag de Mecklembourg-Poméranie-Occidentale — Cette liste présente les 71 membres de la 5e législature du Landtag de Mecklembourg Poméranie Occidentale au moment de leur élection le 17 septembre 2006 lors des Élections législatives régionales de 2006 en Mecklembourg Poméranie… …   Wikipédia en Français

  • Johann Heinrich von Thünen — (* 24. Juni 1783 in Canarienhausen, Wangerland; † 22. September 1850 in Tellow) war ein deutscher Agrar und Wirtschaftswissenschaftler, Sozialreformer und Musterlandwirt. Er vereinte theoretische Kenntnisse de …   Deutsch Wikipedia

  • Ilona Buchsteiner — Ilona Buchsteiner, geborene Ballwanz, (* 9. Juli 1944 in Damgarten; † 4. Dezember 2003 in Rostock) war eine deutsche Historikerin, Germanistin und Pädagogin an der Universität Rostock. Sie war Autorin und Herausgeberin von Büchern und Aufsätzen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.