Frischwasser (Heideland)


Frischwasser (Heideland)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Heideland
Heideland (Brandenburg)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Heideland hervorgehoben
51.613.666666666667105Koordinaten: 51° 36′ N, 13° 40′ O
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Elbe-Elster
Amt: Elsterland
Höhe: 105 m ü. NN
Fläche: 31,53 km²
Einwohner: 593 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Postleitzahl: 03238
Vorwahl: 03531
Kfz-Kennzeichen: EE
Gemeindeschlüssel: 12 0 62 219
Gemeindegliederung: 3 Ortsteile
Adresse der Amtsverwaltung: Kindergartenstraße 2a
03253 Schönborn
Bürgermeister: Bernd Warsönke
Lage der Gemeinde Heideland im Landkreis Elbe-Elster
Karte

Heideland ist eine Gemeinde im Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg (Deutschland). Die Gemeinde gehört dem Amt Elsterland mit Sitz in der Gemeinde Schönborn an. Heideland entstand am 31. Dezember 2001 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Eichholz-Drößig und Fischwasser.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gemeindegliederung

Ortsteile der Gemeinde sind Drößig, Eichholz und Fischwasser.

Ortsteil Drößig

Das südlich von Finsterwalde gelegene Dorf Drößig hat rund 120 Einwohner. Beachtenswert die um 1900 errichtete Kirche im neoromanischen Stil; das Außenbild erscheint als roter Ziegelsteinbau. 100 Jahre nach der Weihe der Kirche nahmen die Drößiger das lange stillgelegte Glockengeläut der Kirche wieder in Betrieb.

Drößig präsentiert sich als langgestrecktes Angerdorf, bei dem die Einzelgrundstücke mit dem Giebel zur Straße gerichtet sind und sich hinter den Höfen Garten- und Wiesenstücke liegen. Vereinzelt haben sich Streuobstwiesen erhalten. Das relativ einheitliche Erscheinungsbild des Dorfes resultiert vermutlich aus einem Brand im Jahr 1847, der die Mehrzahl der Gehöfte vernichtete, die danach in recht einheitlichem Stil neu errichtet wurden. Das Dorfbild wird auch von den stattlichen Linden geprägt, die wegen ihres Alters teilweise als Naturdenkmale gekennzeichnet sind. Auf der Dorfaue befindet sich zudem das Kriegerdenkmal des Ortes.

In Drößig gibt es eine Freiwillige Feuerwehr und einen Verein der Dorffrauen, der regelmäßig Dorffeste organisiert. Die alte Schule des Dorfes beherbergt heute die Kita Heideland, in der rund 20 Kindergarten- und Hortkinder spielen.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat aus Heideland setzt sich aus 9 Ratsfrauen und Ratsherren zusammen, einschließlich des nebenamtlichen Bürgermeister.

CDU UWG Drößig FFw Fischwasser Einzelbewerber Gesamt
2004 1 2 3 2 8 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 26. Oktober 2003)

Wappen

Blasonierung: „In Blau drei um den Schildmittelpunkt schwimmende silberne Fische.“

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Baudenkmäler in Heideland (Brandenburg) stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburgs eingetragenen Denkmäler.

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.