Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen


Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen
Friedrich-Schiller-Gymnasium
Schulform Gymnasium
Gründung 1956
Ort Königs Wusterhausen
Land Brandenburg
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 17′ 32,7″ N, 13° 37′ 3,2″ O52.29242713.617548Koordinaten: 52° 17′ 32,7″ N, 13° 37′ 3,2″ O
Träger Landkreis Dahme-Spreewald
Schüler 794 (2010/11)[1]
Lehrer 62[2]
Leitung Mario Bengsch
Website www.tfh-wildau.de/schiller

Das Friedrich-Schiller-Gymnasium in Königs Wusterhausen ist eines von zwei Gymnasien der Stadt. Benannt ist es nach dem Schriftsteller, Philosophen und Historiker Friedrich Schiller.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Schule wurde 1956 als Erweiterte Oberschule in der Friedensstraße gegründet. 1970 zog die Schule in einen Neubau in der Schillerstraße, den heutigen Standort. 1977 erhielt die Schule den Namen EOS Wladimir Iljitsch Lenin. Nach der politischen Wende wurde die Schule zum Gymnasium und erhielt 1994 den heutigen Namen Friedrich-Schiller-Gymnasium.

1995 erfolgte der erste große Anbau. Dieser umfasste einen Praktikumsraum für den Physikunterricht und Vorbereitungsräume für Naturwissenschaften und Kunst. Der zweite große Anbau erfolgte in den Jahren 1996/1997. Hinzu kamen eine Aula mit Küche, die auch für die Mittagsversorgung genutzt wird, ein Musikraum, drei Klassenräume und zwei Seminarräume.

Besonderheiten

Sport

Das Friedrich-Schiller-Gymnasium bzw. die Vorgänger-Schule ist überregional bekannt für die sehr gute sportliche Ausbildung. Insbesondere die Volleyballer und Volleyballerinnen gewannen mehrmals die Landesmeisterschaft von Jugend trainiert für Olympia und nahmen somit am jeweiligen Bundesfinale teil. Des Weiteren konnten auch die Fußballer und Hockeyspielerinnen bereits mehrmals an einem Landesfinale teilnehmen und sogar den Sieg erringen.

Informatik

Die Schule bietet in der Sekundarstufe II Leistungskurse in Informatik an. Schüler des Gymnasium nehmen regelmäßig erfolgreich[3] am Landeswettbewerb Informatik des Landes Brandenburg teil. Ebenso ist die Schule beim bundesweiten Wettbewerb, dem Informatik-Biber, erfolgreich vertreten. Im Jahr 2010 kam die Schule in der Teilnehmerwertung auf Platz 7 von 645 Schulen.[4]

Partnerschulen

Die Schule unterhält Schulpartnerschaften zur dänischen Sorø Akademie, zu einer Schule in Germantown (USA) sowie zu einer Schule in Petah Tikva (Israel).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Artikel in der Märkischen Allgemeinen; abgerufen am 24. Januar 2010.
  2. Lehrer am Gymnasium
  3. http://www.tfh-wildau.de/schiller/fb/info/wettbew.htm
  4. Artikel in der Märkischen Allgemeinen; abgerufen am 24. Januar 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich-Schiller-Gymnasium — Schiller Gymnasium ist der Name folgender Schulen: Schiller Gymnasium Bautzen, Sachsen Schiller Gymnasium Hameln Schiller Gymnasium Heidenheim an der Brenz Schiller Gymnasium Hof an der Saale Schillergymnasium Münster, Westfalen Schiller… …   Deutsch Wikipedia

  • Schiller-Gymnasium — ist der Name folgender Schulen: Schiller Gymnasium Bautzen, Sachsen Schiller Gymnasium Hameln Schiller Gymnasium Heidenheim an der Brenz Schiller Gymnasium Hof an der Saale Schillergymnasium Münster, Westfalen Schiller Gymnasium Pirna Schiller… …   Deutsch Wikipedia

  • Königs-Wusterhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Königs Wusterhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich [1] — Friedrich (mittelhochd. Friderîch, »Friedensfürst«, lat. Fridericus, franz. Frédéric, engl. Frederick), deutscher Vorname, Name zahlreicher Fürsten. [Römisch deutsche Kaiser und Könige.] 1) F. I., Barbarossa, »der Rotbart«, als Herzog von …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wendisch Wusterhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schillerschule — Schillerschule, Friedrich Schiller Schule, Schiller Gymnasium oder Friedrich Schiller Gymnasium bezeichnet: Schiller Gymnasium Bautzen, Sachsen Schillerschule in Bexbach, Saarland, siehe Liste der Baudenkmäler in Bexbach Schiller Schule Bochum… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter deutscher Museen — In dieser Liste sind die deutschen Museen, sortiert nach Orten, aufgelistet. Literatur: Museums of the World, 15th Edition 2008, München, K. G. Saur Verlag, ISBN 978 3 598 20695 5 Liste der Museen in Baden Württemberg Liste der Museen in Bayern… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Museen nach Orten — In dieser Liste sind die deutschen Museen, sortiert nach Orten, aufgelistet. Literatur: Museums of the World, 15th Edition 2008, München, K. G. Saur Verlag, ISBN 978 3 598 20695 5 Liste der Museen in Baden Württemberg Liste der Museen in Bayern… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.