Frieden vom Pruth


Frieden vom Pruth

Der Friede vom Pruth beendete am 23. Juli 1711 den Vierten Russischen Türkenkrieg (1710–1711), einen kleineren Nebenkrieg innerhalb des Großen Nordischen Krieges zwischen Schweden und Russland.

Nachdem die Schweden 1709 in der Schlacht bei Poltawa aufgerieben worden waren, gelang ihrem König Karl XII. die Flucht ins Osmanische Reich, wo Ahmed III. ihm Asyl gewährte. Zar Peter I. setzte nach und verlangte die Auslieferung des schwedischen Herrschers. Als die Türken sich weigerten, marschierten die Russen ins Fürstentum Moldau ein. Am Pruth wurden sie jedoch von den Truppen des Großwesirs Baltaji Mehmed Pascha hoffnungslos eingekesselt und mussten Verhandlungen aufnehmen. In der Folge des Friedens von Pruth trat Russland die Festung Asow wieder an das Osmanische Reich ab und verpflichtete sich, sich künftig nicht mehr in die Angelegenheiten von Polen und Kosaken einzumischen. Karl XII. wurde durch die Türken eine freie Heimreise nach Schweden zugesichert.

Seine endgültige Bestätigung durch den Sultan fand der Pruther Frieden durch den Frieden von Adrianopel (1713).

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frieden von Pruth — Der Friede vom Pruth beendete am 23. Juli 1711 den zweiten russischen Türkenkrieg (1710 1711), einen kleineren Nebenkrieg innerhalb des Großen Nordischen Krieges zwischen Schweden und Russland. Nachdem die Schweden 1709 in der Schlacht bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Pruth — (Prut / Прут) Pruth in der Nähe der Howerla in der UkraineVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Frieden von Adrianopel (1713) — Im Frieden von Adrianopel bestätigte am 16./ 27. Juni 1713 der Sultan des Osmanischen Reichs Ahmed III. den 1711 zwischen Großwesir Baltaji Mehmed Pascha und dem russischen Zaren Peter I. geschlossenen Frieden vom Pruth. Der schwedische König… …   Deutsch Wikipedia

  • Polnisch-Türkischer Krieg — Persische Miniaturmalerei einer türkischen Waffenwerkstatt in der Mitte des 16. Jahrhunderts Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Russisch-Türkischer Krieg (1828/29) — Persische Miniaturmalerei einer türkischen Waffenwerkstatt in der Mitte des 16. Jahrhunderts Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Russisch-Türkischer Krieg 1828 — Persische Miniaturmalerei einer türkischen Waffenwerkstatt in der Mitte des 16. Jahrhunderts Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkenherrschaft — Persische Miniaturmalerei einer türkischen Waffenwerkstatt in der Mitte des 16. Jahrhunderts Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkenkrieg — Persische Miniaturmalerei einer türkischen Waffenwerkstatt in der Mitte des 16. Jahrhunderts Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Nordischer Krieg — Gemäldezusammenschnitt dem Uhrzeigersinn nach: Schlacht von Polta …   Deutsch Wikipedia

  • Türkenkriege — Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden Osmanischen Reich und dem christlich geprägten Europa. Die wichtigsten Gegner der Osmanen waren… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.