Freiheitliche Volkspartei


Freiheitliche Volkspartei

Die Freiheitliche Volkspartei (kurz: FVP) war eine rechtskonservative Splitterpartei in Deutschland.

Sie wurde am 4. Mai 1985 von Franz Handlos gegründet. Handlos hatte die Republikaner, deren Bundesvorsitzender er zuvor gewesen war, nach Auseinandersetzungen mit Franz Schönhuber über den Kurs der Partei verlassen. Bei der Landtagswahl in Bayern 1986 erhielt sie 0,35 % der Stimmen. 1987 hatte sie 5.000 gemeldetete Mitglieder. Ebenso wurden einige Landesverbände gegründet und die Teilnahme an weiteren Landtagswahlen angestrebt. Letztmalig trat die Partei 1992 mit der Kandidatur des Bundesgeschäftsführers Helmut Koelbel und zwei weiteren Kandidaten im Wahlkreis Köpenick zu den Berliner Bezirkswahlen an.[1]

Nach kurzzeitiger Zusammenarbeit mit anderen am rechten Rand des politischen Spektrums stehenden Gruppen (z. B. den Mündigen Bürgern) trat die FVP nicht mehr öffentlich in Erscheinung.

Einzelnachweise

  1. Freiheitliche Volkspartei auf apabiz.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Freiheitliche Partei Österreichs — Freiheitliche Partei Österreichs …   Deutsch Wikipedia

  • Freiheitliche Deutsche Volkspartei — Die Freiheitliche Deutsche Volkspartei (Kurzbezeichnung: FDVP) war eine rechte Partei in Deutschland, die am 15. Februar 2000 auf Bundesebene durch neun ehemalige Abgeordnete der DVU Fraktion des Landtages Sachsen Anhalt gegründet wurde und bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiheitliche Partei Österreichs — сокр. FPÖ Австрийская партия свободы (АПС) одна из ведущих политических партий, основана в 1955 на базе распавшегося Союза независимых (Verband der Unabhängigen, 1949 1955), в который входило немало бывших нацистов и судетских немцев. Объединяет… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Salzburger Volkspartei — Österreichische Volkspartei Parteivorsitze …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Volkspartei — Basisdaten Gründungsdatum: 23. Dezember 1936 (BGB) …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerische Volkspartei — Gründungsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Freiheitlich-Deutsche Volkspartei — Die Freiheitliche Deutsche Volkspartei (Kurzbezeichnung: FDVP) war eine rechte Partei in Deutschland, die am 15. Februar 2000 auf Bundesebene durch neun ehemalige Abgeordnete der DVU Fraktion des Landtag Sachsen Anhalts gegründet wurde und bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Großdeutsche Volkspartei — Die Großdeutsche Volkspartei (GDVP oder GdP) war eine politische Partei in Österreich, die am 8. August 1920 aus der Großdeutschen Vereinigung, einem 1919 von Franz Dinghofer gegründeten Zusammenschluss deutschnational und deutschliberal… …   Deutsch Wikipedia

  • National-freiheitliche — Nationalliberalismus bezeichnet eine politische Haltung, die sich im 19. Jahrhundert im Streben nach individueller Freiheit (Liberalismus) und nationaler Souveränität bildete.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Deutschland 1.2 Österreich 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Freiheitlich Deutsche Volkspartei — Zu diesem Stichwort gibt es keinen Artikel. Möglicherweise ist „Freiheitliche Deutsche Volkspartei“ gemeint. Kategorie: Wikipedia:Falschschreibung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.