Free Church of Scotland


Free Church of Scotland

Die Free Church of Scotland ist eine reformierte Freikirche in Schottland. Sie existierte in ihrer ersten Form von 1843 bis 1900 und existiert seit 1900 in ihrer jetzigen Form in Schottland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1843 bis 1900

Die Free Church of Scotland (1843–1900) war eine Abspaltung von der Church of Scotland im Jahre 1843 nach einem Schisma. Vorangegangen waren der Spaltung Auseinandersetzungen zwischen dem Mehrheitsflügel der Moderates und dem Minderheitsflügel der Evangelicals um Thomas Chalmers, deren Hauptstreitpunkt in der Haltung zur Frage der Patronatsrechte lag. Die Mehrheit vertrat hier den Standpunkt, dass z.B. bei der Besetzung von Pfarrstellen dem Patron ein Vorrecht zukäme, während die Minderheit das Patronat als unzulässigen Eingriff von Patron bzw. Staat in die Angelegenheit der Kirche und (gerade vor dem Hintergrund der Urbanisierung) als Hindernis für neue Gemeindegründungen ansah. 1843 verließen aus diesem Grunde 451 von 1203 Pastoren die Church of Scotland und konstituierten sich als vom Staat unabhängige Freikirche, welche bald mehr als 500 Gemeinden zählte.

Die ursprünglich in ihrer Theologie stärker als die Church of Scotland von einer calvinistischen Orthodoxie geprägte Free Church wandte sich in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts nach einer von dem Theologen William Robertson Smith angestoßenen Debatte mehrheitlich einer weniger traditionalistischen Herangehensweise zu.

Im Jahr 1900 vereinigte sich die Free Church of Scotland größtenteils mit der United Presbyterian Church of Scotland zur United Free Church of Scotland, welche sich wiederum im Jahr 1929 in ihrer großen Mehrheit wieder mit der Church of Scotland zusammenschloß.

1900 bis heute

Eine kleine Minderheit der ursprünglichen Free Church of Scotland, welche einen konservativen Calvinismus vertrat und ihren geographischen Schwerpunkt in den Highlands und auf den Hebriden hat(te), folgte der Vereinigung 1900 nicht und existiert noch heute. Diese in Schottland spöttisch Wee Frees („Die kleine/winzige Freikirche“) genannte Richtung erlangte 1904 weit über Schottland hinaus Beachtung, als es ihr auf dem Rechtswege gelang, zur Rechtsnachfolgerin der „alten“ Free Church bestimmt zu werden und somit deren gesamtes Vermögen sowie sämtliche Liegenschaften zugesprochen zu bekommen. Der Konflikt wurde schließlich durch das britische Parlament gelöst, welches den umstrittenen Besitz aufteilte und dabei der neuen Free Church über ihre Bedeutung hinaus Anteile aus diesem zusprach.

Im Januar 2000 spaltete sich eine Gruppe von dieser Kirche unter dem Namen Free Church of Scotland (Continuing) ab.

Bildergalerie einzelner Kirchen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Free Church of Scotland — • Short introduction and history of the United Free Church. Briefly covers the secession, notes the events leading up to the disruption and deals with the events during the unification Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Free Church of… …   Catholic encyclopedia

  • Free Church of Scotland — a large group of Scottish Protestants who left the Church of Scotland in 1843 and established their own branch of the Christian religion because they did not agree with the way the Church of Scotland chose its priests. In 1929 most members of the …   Universalium

  • Free Church of Scotland — The Free Church of Scotland is the name of three historic Presbyterian denominations in Scotland, two of which exist today: * The Free Church of Scotland (1843 1900) was the name of that part of the Scottish Church that seceded from the Church of …   Wikipedia

  • Free Church of Scotland — Free Church of Scot|land, the a small group of Protestant Christians mainly in the Highlands of Scotland, who are against any form of work on Sundays. Its members are sometimes called wee frees …   Dictionary of contemporary English

  • FREE CHURCH OF SCOTLAND —    an ecclesiastical body formed by those who left the Established Church in 1843 on the ground that they were not free in their connection with the State to enforce certain obligations which they considered lay on them as a Church of Christ, to… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Free Church of Scotland (1843–1900) — Infobox Christian denomination name = Free Church of Scotland (1843 1900) imagewidth = caption = main classification = Protestant orientation = Calvinist polity = Presbyterian founder = Thomas Chalmers founded date = 18 May 1843 founded place =… …   Wikipedia

  • Free Church of Scotland (post-1900) — This article concerns the Free Church of Scotland after 1900. For the Free Church of Scotland existing during the 19th century, see Free Church of Scotland (1843 1900). The contemporary Free Church of Scotland (Scottish Gaelic: An Eaglais Shaor ) …   Wikipedia

  • Free Church of Scotland (Continuing) — The Free Church of Scotland (Continuing) (Scottish Gaelic: An Eaglais Shaor a leantainn) is a Scottish Presbyterian denomination which was formed in January 2000. It professes to continue the work of the Free Church of Scotland (post 1900), which …   Wikipedia

  • United Free Church of Scotland — Classification Protestant Orientation Calvinist Polity Presbyterian Associations incorporated into the Church of Scotland in 1929 Origin 1900 Merge of The United Presbyterian Church of …   Wikipedia

  • United Free Church of Scotland — Die United Free Church of Scotland (Vereinigte Freikirche von Schottland, UFC) ist eine presbyterianische Freikirche in Schottland 1900 bis 1929 Die United Free Church of Scotland entstand 1900 durch den Zusammenschluss der überwiegenden Mehrheit …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.