Fred Sandback


Fred Sandback

Fred Sandback (* 29. August 1943 in Bronxville, New York; † 23. Juni 2003 in New York) war ein US-amerikanischer Künstler, der dem Minimalismus zugeordnet werden kann.

Leben und Werk

Sandback studierte von 1962 bis 1966 an der Yale University und von 1966 bis 1969 Bildhauerei an der Yale School of Art and Architecture in New Haven, Connecticut. Auf Initiative des DIA Center for the Arts wurde 1981 das Fred Sandback-Museum in Winchedon, Massachusetts, gegründet, das 1996 geschlossen wurde. Sandback starb durch Suizid im Jahre 2003 in New York. Bekannt wurde er für seine minimalistischen Skulpturen, für die er (farbige) Acrylfäden in Räumen zu geometrischen Figuren aufspannte.

Sich selbst definierte er als Bildhauer: „Im Laufe der Jahre habe ich den Titel ‚Bildhauer‘ bevorzugt. Ich mag seine Fundiertheit, sie verweist zurück auf meine frühe Liebe für die Skulptur von Michelangelo, Rodin und Henry Moore.“

Seine Arbeitsweise charakterisierte er wie folgt: „Ich habe mich schon früh von dem Modell solcher einzelnen skulpturalen Volumina zugunsten einer Skulptur gelöst, die weniger ein Ding an sich wurde und mehr eine diffuse Schnittstelle zwischen mir, meiner Umgebung und anderen, die diese Umgebung bevölkern; errichtet aus dünnen Linien, die ausreichend Raum ließen, um sich durch sie hindurch und in ihr herum zu bewegen. Noch Skulptur, wenn auch weniger dicht, mit einer Ambivalenz zwischen Außenraum und Innenraum. Eine Zeichnung, die man bewohnen kann.“

Alle Zitate aus: Fred Sandback, Here and Now, Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz, 2005.

Literatur

  • Michael Semff, Andreas Strobl (Hrsg.): Die Gegenwart der Linie. Eine Auswahl neurer Erwerbungen des 20. und 21. Jahrhunderts der Staatlichen graphischen Sammlung München, Pinakothek der Moderne 19. März bis 21. Juni 2009, München 2009, ISBN 978-3-927803-46-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fred Sandback — (August 29, 1943 – June 23, 2003) was a minimalist conceptual based sculptor know for his string sculptures and prints.Life and WorkFred Sandback was born in Bronxville, New York where, as a young man, he made banjos and dulcimers. He majored in… …   Wikipedia

  • Sandback — Fred Sandback (* 1943 in Bronxville, New York; † 23. Juni 2003 in New York City) war ein US amerikanischer Künstler, der dem Minimalismus zugeordnet werden kann. Er starb durch Suizid im Jahre 2003 in New York City. Bekannt wurde er für seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Minimal-Art — an einer Frankfurter Fassade Minimal Art in der Villa Panza in Varese, Italien Der Minimalismus oder englisch Minimal Art ist eine in den frühen …   Deutsch Wikipedia

  • Minimal Art — an einer Frankfurter Fassade Minimal Art in der Villa Panza in Varese, Italien Der Minimalismus oder englisch Minimal Art ist eine in den frühen …   Deutsch Wikipedia

  • Minimalkunst — Minimal Art an einer Frankfurter Fassade Minimal Art in der Villa Panza in Varese, Italien Der Minimalismus oder englisch Minimal Art ist eine in den frühen …   Deutsch Wikipedia

  • David Zwirner Gallery — is a contemporary art gallery in New York City owned by David Zwirner that is active in both the primary and secondary markets. The gallery opened in 1993 on the ground floor of 43 Greene Street in SoHo. In 2002, the gallery moved to 525 West… …   Wikipedia

  • Lieu d'art contemporain — Informations géographiques Pays  Fr …   Wikipédia en Français

  • Documenta 6 — „Rahmenbau“ von Haus Rucker Co Die documenta 6 fand vom 24. Juni bis 2. Oktober 1977 in Kassel statt und war die größte je veranstaltete Kunstausstellung in Deutschland. Ihr künstlerischer Leiter war Manfred Schneckenburger, Wieland Schmied war… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta VI — „Rahmenbau“ von Haus Rucker Co Die documenta 6 fand vom 24. Juni bis 2. Oktober 1977 in Kassel statt und war die größte je veranstaltete Kunstausstellung in Deutschland. Ihr künstlerischer Leiter war Manfred Schneckenburger, Wieland Schmied war… …   Deutsch Wikipedia

  • Construction in Process — was a series of international exhibitions organized by artists in the 80s and 90s all around the world. The originator of this idea was Ryszard Wasko. Artists who were invited to participate in Construction in Process invite in turn, another… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.