Frank M. Burnet


Frank M. Burnet
Frank Macfarlane Burnet
Frank Macfarlane Burnet im Labor

Sir Frank Macfarlane Burnet (* 3. September 1899 in Traralgon, Victoria, Australien; † 31. August 1985 in Melbourne, Australien) war ein australischer Mediziner. 1960 erhielt er zusammen mit Peter Brian Medawar den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin „für ihre Entdeckung der erworbenen immunologischen Toleranz“.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Burnet fand 1937 das Bakterium Coxiella burnetii, welches der Auslöser für Q-Fieber ist. Er lieferte wesentliche Arbeiten für die Tumorimmunologie. Macfarlane, der zu den Zeitzeugen der Spanischen Grippe gehört, die von 1918 bis 1920 weltweit grassierte und mindestens 25 Millionen Todesopfer forderte, hat sich außerdem sein gesamtes Leben lang mit Grippeerkrankungen beschäftigt. Macfarlane gehört zu den Wissenschaftlern, die seit langem die Auffassung vertreten, dass die Krankheit ihren Ursprung in den USA hatte, eng mit den Kriegsgegebenheiten verbunden war und vor allem durch die Ankunft von US-amerikanischen Truppen in Frankreich nach Europa verschleppt wurde. Seine Auffassung teilen heute viele Wissenschaftler.

Weitere Auszeichnungen

1942 wurde er als Mitglied („Fellow“) in die Royal Society gewählt, die ihm 1947 die Royal Medal und 1959 die Copley-Medaille verlieh. 1960 erhielt er die Auszeichnung Australian of the Year.[1]

Einzelnachweise

  1. Australian of the Year

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frank MacFarlane Burnet — im Labor Sir Frank Macfarlane Burnet (* 3. September 1899 in Traralgon, Victoria …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Macfarlane Burnet — im Labor Sir …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Macfarlane Burnet — en el laboratorio. Sir Frank Macfarlane Burnet, KBE (3 de septiembre de 1899 – 31 de agosto de 1985) fue un biólogo australiano. Fue galardonado con el Premio Nobel de Medicina en 1960, junto con Peter Brian Medawar, por el descubrimiento …   Wikipedia Español

  • Frank Macfarlane Burnet — Infobox Scientist name = Sir Frank Macfarlane Burnet box width = image width =170px caption = At the Walter and Eliza Hall Institute, 1945 birth date = birth date|1899|9|3|df=y birth place = Traralgon, Victoria death date = Death date and… …   Wikipedia

  • Frank Macfarlane Burnet — Mac Burnet à l Institut Walter et Eliza Hall de Melbourne, 1945 Sir Frank Macfarlane Burnet (Traralgon, Australie, 3 septembre 1899 Port Fairy, id., 31 août 1985), également connu sous le no …   Wikipédia en Français

  • Frank Macfarlane Burnet — Sir Frank MacFarlane Burnet (3 de septiembre de 1899 – 31 de agosto de 1985) fue un biólogo australiano. Fue galardonado con el Premio Nobel de Medicina en 1960, junto con Peter Brian Medawar, por el descubrimiento de la tolerancia a tejidos… …   Enciclopedia Universal

  • Medizinnobelpreis 1960: Frank McFarlane Burnet — Peter Bryan Medawar —   Der Australier Burnet und der Brite Medawar erhielten den Nobelpreis für die »Entdeckung der erworbenen immunologischen Toleranz«.    Biografien   Sir (seit 1951) Frank MacFarlane Burnet, * Traralgon (Australien) 3. 9. 1899, ✝ Melbourne… …   Universal-Lexikon

  • List of books by Frank Macfarlane Burnet — This is a list of books and monographs by Sir Frank Macfarlane Burnet. Books are arranged thematically, with original titles, publishers and dates of publication given. Burnet wrote widely on virology, immunology and later in life on popular… …   Wikipedia

  • Burnet — may refer to: Contents 1 Living things 2 Places 3 Other uses …   Wikipedia

  • Burnet — ist der Familienname folgender Personen: Frank Macfarlane Burnet (1899–1985), australischer Mediziner Gilbert Burnet (1643–1715), englischer Bischof und Historiker Jacob Burnet (1770–1853), US amerikanischer Politiker John Burnet (Maler)… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.