Fossa Drusiana


Fossa Drusiana

Fossa Drusiana ist der überlieferte Name eines römischen Kanals (oder mehrerer Kanäle), den der Feldherr Drusus zu Beginn seines Feldzuges in Germanien 12 v. Chr. anlegen ließ.

Inhaltsverzeichnis

Antike Überlieferung

Die historiographischen Quellen, die den Drususkanal bezeichnen, sind folgende:

Sueton, Claudius 2-4: "Dieser Drusus hatte als Quaestor und Praetor ein Kommando im Rätischen, danach im Germanischen Krieg; in dieser Funktion segelte er als erster römischer Feldherr über den nördlichen Ozean und legte jenseits des Rheins Kanäle an; diese Arbeit trieb er tätig voran, es war ein gewaltiges Unternehmen. Diese Kanäle führen bis in unsere Zeit noch immer seinen Namen."

Tacitus, Annalen II/8: "Der Caesar (Germanicus) hatte die Verpflegung vorausgesandt, die Legionen und die Bundesgenossen auf die Schiffe verteilt und war in den nach Drusus benannten Kanal eingelaufen, wobei er zu seinem Vater betete, er möge ihm, da er jetzt das gleiche Wagnis auf sich nehme, huldreich und gnädig mit seinem Vorbild und dem Gedenken an seine Maßnahmen und Bauten zur Seite stehen."

Moderne Forschung

Die genaue Lage des Kanals ist nicht bekannt. Es wird allgemein angenommen, dass der Kanal den Rhein bei Arnheim mit der IJssel bei Doesburg verband und heute unter dem Namen Gelderse IJssel bekannt ist. Auch die Utrechtsche Vecht zwischen Utrecht und dem IJsselmeer kommt als Fossa Drusiana in Frage. Nach einer neueren Theorie wird von einem zweiten Kanal ausgegangen, der von der Zuidersee zur Nordsee führte. Weiterhin wird heute in Betracht gezogen, dass die Lange Renne ehemals ein Teil dieses Kanalsystems war.

Mit Hilfe des Kanals wurde eine durchgehende Wasserstraße vom Rhein zur Nordsee hergestellt, so dass die römische Rheinflotte die Nordsee erreichen und die dort ansässigen germanischen Stämme von See aus bedrohen konnte.

Siehe auch

Literatur

  • Kerst Huisman: De Drususgrachten. Een nieuwe hypothese. In: Westerheem 44, 1995, ISSN 0166-4301, S. 188–194.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FOSSA Drusiana — fluv. Germ. infer. in ducatu Geldriae, a Druso ex Rheno derivatus, vulgo Ysel, vel Yssel Tac. Ann. l. 2. c. 8. Ort. Verius pars Rheni, in Isalam foslâ deducta, ad Drusoburgum, vulgo Doesburg Ferr …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Fossa (Begriffsklärung) — Fossa (lat., ital.: „Furche“, „Graben“) steht für: Fossa oder Frettkatze (Cryptoprocta ferox), eine madagassische Raubtierart Fanaloka (Fossa fossana), wissenschaftlicher Gattungsname einer anderen madagassischen Raubtierart Fossa (Geologie), in… …   Deutsch Wikipedia

  • Fossa Corbulonis — Karte Die Fossa Corbulonis war eine römische Wasserstraße, die den Rhein bei Matilo mit der Maas verband. Der Kanal wurde ab dem Jahr 47 n. Chr. unter dem römischen Befehlshaber Gnaeus Domitius Corbulo gebaut. Die Fossa war 23 römische… …   Deutsch Wikipedia

  • Drusiāna fossa — (a. Geogr.), künstliches Kanalbett, welches Nero Claud. Drusus durch seine Legionen graben u. dadurch dem Rhein eine Mündung anweisen ließ, indem er denselben durch die Yssel in den Zuydersee führte. Noch jetzt heißt der Durchstich zwischen Rhein …   Pierer's Universal-Lexikon

  • DRUSIANA fossa — pars Rheni, post eius scissionem, in Germ. inferiori dextra, Yfel nunc dicta, incipiens apud arcem Drusianam, vulgo Doesburg …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Liste römischer Kanäle — Datei:Fossa Corbulonis map.png Die Fossa Corbulonis verband den Rhein und die Maas kurz vor ihrer Mündung in die Nordsee. Überreste von Neros unvollendetem Kanal von Korinth …   Deutsch Wikipedia

  • Geldersche Issel — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Ijssel — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Yssel — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • IJssel — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.