Fort Malakow


Fort Malakow

Die Festung oder Fort Malakow (Малаховская крепость), auch Kornilow-Bastion auf dem Malachow-Hügel, war eines der Befestigungswerke der heutigen ukrainischen Stadt Sewastopol auf der Krim. Bei dem Werk handelte es sich um eine mit Mauern verstärkte Stellung aus Erde.

Zerstörung im Krimkrieg

Darstellung eines Handgemenges zwischen französischen und russischen Soldaten, während der Eroberung des Forts

Während der fast einjährigen Belagerung von Sewastopol im Krimkrieg, dem ersten Stellungskrieg der Neuzeit, war das Fort heftig umkämpft. Nach seiner Eroberung durch französische Soldaten unter dem Kommando von Marschall Pélissier, dem späteren Herzog von Malakow (französisch: Duc de Malakoff) und General Patrice de Mac-Mahon am 8. September 1855 mussten die russischen Verteidiger die gesamte Stadt Sewastopol räumen, damit war der Höhepunkt dieses Krieges überschritten. Da die Festung die Kontrolle des Schwarzmeerhafens von Sewastopol ermöglichte, sprengten die sich zurückziehenden russischen Truppen die Anlagen. Durch den Sieg der Alliierten musste Russland auf militärische Festungen am Schwarzen Meer verzichten. Der lang ersehnte russische Wunsch, das Binnenmeer zu dominieren und die freie Zufahrt durch den Bosporus ins Mittelmeer und von dort auch zu den Weltmeeren zu erhalten, ging nicht in Erfüllung.

Heutige Verwendung des Namens

Nach diesem Fort sind besonders massive Bauwerke (meistens aus Backstein) benannt worden, wie die Fördertürme - Malakow-Türme - im Ruhrgebiet und die Kaponniere Fort Malakoff in Mainz sowie der aus gelbem Sandstein errichtete Malakoff-Turm in der Stadt Luxemburg. Nach Herzog von Malakow sind heute auch die Malakoff-Torte und eine Pariser Vorstadt benannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Malakow-Turm — Malakow Turm, Schacht Julius Philipp, Bochum Wiemelhausen Als Malakow Turm (auch Malakoff Turm, seltener Malakov Turm) bezeichnet man in erster Linie Schachttürme im Bergbau mit einer charakteristischen Bauform, die vorwiegend in den 1850er bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Fort Malakoff — Krimkrieg (1853–1856) Seeschlacht bei Sinope – Schlacht an der Alma – Belagerung von Sewastopol – Schlacht von Balaklawa – Schlacht von Inkerman – Schlacht um Malakow – Dritter Pariser Frieden Die Festung oder Fort Ma …   Deutsch Wikipedia

  • Malakow — Der Name Malakow (auch Malachow, Malakov, Malakhov oder Malakoff) bezeichnet Orte Gemeinde Malakoff bei Paris Kanton Malakoff, eine französische Verwaltungseinheit im Département Hauts de Seine Malakoff (Texas), eine Ortschaft in Texas, USA… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht um Malakow — Krimkrieg (1853–1856) Seeschlacht bei Sinope – Schlacht an der Alma – Belagerung von Sewastopol – Schlacht von Balaklawa – Schlacht von Inkerman – Schlacht um Malakow – Dritter Pariser Frieden Die Festung oder Fort Ma …   Deutsch Wikipedia

  • Malakoff-Turm — Malakow Turm der Zeche Hannover Malakow Turm der Zeche Westhau …   Deutsch Wikipedia

  • Malakoffturm — Malakow Turm der Zeche Hannover Malakow Turm der Zeche Westhau …   Deutsch Wikipedia

  • Malakowturm — Malakow Turm der Zeche Hannover Malakow Turm der Zeche Westhau …   Deutsch Wikipedia

  • Krim-Krieg — Krimkrieg The Thin Red Line, Gemälde von Robert Gibb, von 1881, zeigt die 93rd Sutherland Hig …   Deutsch Wikipedia

  • Orientkrieg — Krimkrieg The Thin Red Line, Gemälde von Robert Gibb, von 1881, zeigt die 93rd Sutherland Hig …   Deutsch Wikipedia

  • Malachow — Der Name Malakow (auch Malachow, Malakov, Malakhov oder Malakoff) bezeichnet Orte Gemeinde Malakoff bei Paris Kanton Malakoff, eine französische Verwaltungseinheit im Département Hauts de Seine Malakoff (Texas), eine Ortschaft in Texas, USA… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.