Flughafen New York-LaGuardia


Flughafen New York-LaGuardia
LaGuardia Airport
LGA airport map.svg
Kenndaten
IATA-Code LGA
ICAO-Code KLGA
Koordinaten
40° 46′ 38″ N, 73° 52′ 21″ W40.777244444444-73.8726083333333.87Koordinaten: 40° 46′ 38″ N, 73° 52′ 21″ W 3,87 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 9 km nordöstlich von New York City
Straße Interstates 278 und 678
Basisdaten
Eröffnung 15. Oktober 1939
Betreiber Port Authority of New York and New Jersey
Fläche 275,19 ha
Terminals 4
Passagiere 25.810.452(2006)
Luftfracht 17.883 t [1] (2006)
Flug-
bewegungen
399.036 [1] (2006)
Beschäftigte 8000
Start- und Landebahnen
04/22 2134 m × 46 m Asphalt
13/31 2134 m × 46 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14
Der Flughafen aus der Luft

Der LaGuardia Airport (IATA-Code: LGA, ICAO-Code: KLGA) ist der kleinste Verkehrsflughafen der US-amerikanischen Großstadt New York. Er liegt an der Flushingbay im Stadtteil Queens. Benannt ist der Flughafen nach Fiorello LaGuardia, einem früheren Bürgermeister von New York. Ursprünglich hieß der Flughafen Glenn H. Curtiss Airport.

Inhaltsverzeichnis

Flugverkehr

Lage der Flughäfen von New York und Umgebung: 1. JFK, 2. LaGuardia, 3. Newark, New Jersey, * Floyd Bennett Field

Der LaGuardia Airport wird hauptsächlich für Inlandsflüge und Flüge nach Kanada benutzt. So dient er Delta Air Lines, US Airways und American Eagle Airlines als Drehkreuz für Kurzstreckenflüge in US-amerikanische Großstädte; gelegentlich werden Urlaubsflüge nach Aruba, den Bermudas oder Bahamas abgefertigt. Für Langstreckenflugzeuge ist der Flughafen wegen seiner geringen Passagierkapazität und der kurzen Start- und Landebahnen weniger geeignet. Insgesamt besitzt der Flughafen vier Terminals, welche durch Busse und sogenannte Walkways verbunden werden. Von 1954 bis heute gab es sieben größere Unfälle.

Unfälle

  • 1. Februar 1957, der Flug 823 der Northeast Airlines stürzte beim Start auf Rikers Island. Von den 101 Personen an Bord starben 21.
  • 3. Februar 1959, der Flug 320 der American Airlines stürzte beim Landeanflug in den East River. Von den 73 Personen an Bord starben 65.
  • 29. Dezember 1975, eine Bombenexplosion in LaGuardia tötete 11 Personen und verletzte 74.[2]
  • 21. September 1989, der Flug 5050 der USAir stürzte nach dem Abbruch des Starts über die Bahn hinaus in den East River. Die Maschine zerbrach dabei in drei Stücke und es kamen 3 Passagiere ums Leben, 51 wurden verletzt.[3]
  • 22. März 1992, der Flug 405 der USAir nach Cleveland stürzte wegen vereister Flügel beim Start ab. Von den 51 Personen an Bord starben 27.[4]
  • 2. März 1994, der Flug 705 der Continental Airlines nach Denver brach den Start bei einem Schneetreiben ab und rutschte von der Startbahn in einen Graben.
  • 1. August 2009, der komplette Airport wurde wegen einer angeblichen Bombendrohung geräumt. Es stellte sich wenig später heraus, dass der etwas verwirrte und auch betrunkene Mann, in seinem Koffer keine echte Bombe hatte, sondern nur eine Attrappe, die aus einer Batterie und einigen Kabeln bestand.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b ACI
  2. Daily Almanac: Tuesday, December 29, 1998, CNN. Accessed October 3, 2007. "In 1975, a bomb explosion at New York's La Guardia airport killed 11 people"
  3. McQuiston, John T. " 3 Die as Jetliner Plunges Into Bay Off La Guardia", The New York Times, September 21, 1989. Accessed October 3, 2007. "A USAir jetliner taking off for Charlotte, N.C., from La Guardia Airport late last night skidded off the end of a rain-slicked runway and plunged into the bay near Rikers Island, killing 3 and injuring 51 of the 62 people aboard, police and fire officials said."
  4. Barron, James. " At Least 19 Killed in Crash at Snowy La Guardia", The New York Times, March 23, 1992. Accessed October 3, 2007.
  5. AZ-Bericht: Airbus landet im Hudson River - Alle Passagiere überleben

Weblinks

 Commons: Flughafen New York-LaGuardia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flughafen New York-John-F.-Kennedy — John F. Kennedy International Airport …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen New York — Lage der drei Flughäfen: JFK (1), LGA (2), EWR (3) Im Einzugsbereich von New York City werden folgende drei Flughäfen von der Port Authority of New York and New Jersey betrieben John F. Kennedy International Airport (IATA: JFK) …   Deutsch Wikipedia

  • John-F.-Kennedy-Flughafen New York — John F. Kennedy International Airport …   Deutsch Wikipedia

  • New York (Staat) — New York (Details) (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • New York State — New York (Details) (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • New York International Airport — John F. Kennedy International Airport …   Deutsch Wikipedia

  • New York JFK — John F. Kennedy International Airport …   Deutsch Wikipedia

  • New York (New York) — New York City Spitzname: The Big Apple Satellitenbild New York Citys …   Deutsch Wikipedia

  • New York (Stadt) — New York City Spitzname: The Big Apple Satellitenbild New York Citys …   Deutsch Wikipedia

  • New York City — Spitzname: The Big Apple …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.