Falko Götz


Falko Götz
Falko Götz

Falko Götz als Trainer von Holstein Kiel (2009)

Spielerinformationen
Geburtstag 26. März 1962
Geburtsort RodewischDDR
Größe 181
Position Stürmer, Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1969–1971
1971–1979
FC Vorwärts Berlin
BFC Dynamo
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1979–1983
1983–1988
1988–1992
1992–1994
1994–1995
1996–1997
BFC Dynamo
Bayer 04 Leverkusen
1. FC Köln
Galatasaray Istanbul
1. FC Saarbrücken
Hertha BSC
40 (12)
115 (26)
127 (20)
51 (16)
30 0(5)
16 0(0)
Nationalmannschaft
DDR U-17
DDR U-21
DDR (Olympia)
36 (?)
18 (?)
4 (?)
Stationen als Trainer
1997–2000
2002
2003–2004
2004–2007
2009
2011–
Hertha BSC II
Hertha BSC
TSV 1860 München
Hertha BSC
Holstein Kiel
Vietnam
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Falko Götz (* 26. März 1962 in Rodewisch) ist ein ehemaliger Fußballspieler und heutiger Trainer.

Inhaltsverzeichnis

Spielerkarriere

Götz begann in Ost-Berlin beim FC Vorwärts Berlin mit dem Fußballspielen und wechselte nach seiner Delegierung nach Frankfurt (Oder) 1971 in die Jugendabteilung des BFC Dynamo. Beim BFC gelang ihm 1980 der Sprung in die erste Männermannschaft, für die er bis 1983 in der DDR-Oberliga 40 Spiele absolvierte und zwölf Tore schoss.[1] Außerdem avancierte er zum Auswahlspieler und hatte mehrere Einsätze in der Jugend-, Nachwuchs- und Olympiaauswahl der DDR.

Am 3. November 1983 setzte er sich zusammen mit Dirk Schlegel vor dem Europapokalspiel bei Partizan Belgrad in die bundesdeutsche Botschaft in Jugoslawien ab. Nach der Flucht wurde er von der FIFA aufgrund der damaligen Regularien für ein Jahr gesperrt. Auf den Tag genau ein Jahr nach seiner Flucht bestritt Falko Götz am 3. November 1984 sein erstes Bundesligaspiel in Westdeutschland für Bayer Leverkusen. Sein erstes von 46 Bundesligatoren erzielte Falko Götz fünf Wochen später bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen den SV Waldhof Mannheim. In diesem Spiel erhielt er auch seine erste Gelbe Karte in der Bundesliga. Sein größter Erfolg mit Leverkusen war der UEFA-Pokal-Gewinn 1988.

Mit Köln wurde er Vize-Meister 1989 und 1990 sowie Vize-Pokalsieger 1991. Mit Galatasaray holte er 1993 das Double in der Türkei und wurde 1994 Türkischer Meister. In dieser Zeit spielte er auch in der Champions League. Mit Hertha BSC stieg er 1997 in die Bundesliga auf.

Trainerkarriere

Von 1997 bis Februar 2002 war er in der Amateur-und Jugendabteilung von Hertha BSC tätig. In der Rückrunde der Saison 2001/02 trainierte er übergangsweise die Profis des Klubs. Vom 12. März 2003 bis zum 17. April 2004 war er als Cheftrainer des TSV 1860 München tätig, wo er kurz vor dem Abstieg der Mannschaft entlassen wurde.

Ab dem 1. Juli 2004 war er Cheftrainer von Hertha BSC. Am 10. April 2007 wurde Falko Götz zusammen mit seinem Co-Trainer Andreas Thom wegen anhaltender Erfolglosigkeit entlassen.

Sein größter Erfolg als Trainer war der vierte Platz mit Hertha 2002 und 2005.

Vom 15. Dezember 2008 bis zum 16.September 2009 war Götz Cheftrainer beim Drittligisten Holstein Kiel. Mit dem Verein gewann er am Ende der Spielzeit 2008/2009 die Meisterschaft der Regionalliga Nord, was gleichzeitig den Aufstieg in die 3. Liga bedeutete. Nach einer mannschaftsinternen Abstimmung darüber, die Vereinsführung über atmosphärische Störungen zwischen Mannschaft und Trainer zu informieren, wurde Falko Götz am 16. September 2009 beurlaubt.[2]

Später wurde Götz vorgeworfen, den eigenen Spieler Marco Stier geschlagen zu haben – "weil dieser auf dem Platz eine schwache Leistung abgeliefert hatte". Götz klagte gegen die Kündigung und forderte die Zahlung einer Abfindung. Das zuständige Arbeitsgericht Kiel sah jedoch den Vorwurf der Körperverletzung als bewiesen an und wies die Klage ab[3], in einem Verfahren des Landgerichtes einigten sich beide Parteien auf einen Vergleich.

Im Mai 2011 gab der vietnamesische Fußballverband die Verpflichtung von Falko Götz als Trainer der Nationalmannschaft und U-23 bekannt. Götz erhielt einen Zweijahresvertrag.[4]

Erfolge als Spieler

  • DDR-Meister: 1981, 1982, 1983
  • 1988 UEFA-Cup-Sieger (mit Bayer Leverkusen)
  • 1989 Deutscher Vize-Meister (mit dem 1. FC Köln)
  • 1990 Deutscher Vize-Meister (mit dem 1. FC Köln)
  • 1991 DFB-Pokal-Finale (mit dem 1. FC Köln)
  • 1993 Türkischer Meister und Pokalsieger (mit Galatasaray Istanbul)
  • 1994 Türkischer Meister (mit Galatasaray Istanbul)

Sonstiges

Falko Götz unterstützt als „Arche-Botschafter“ die Arche-Kindertagesstätten.

Einzelnachweise

  1. BFC-Spieler-Statistik
  2. BILD 17. September 2009 [1]
  3. Webausgabe der "Süddeutschen", gesichtet 25. Januar 2010
  4. Falko Goetz, new coach of Vietnam tuoitrenews.vn

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Falko Götz — (born 26 March 1962 in Rodewisch) is a former soccer player and now coach.A defender, Götz began his career in East Germany with Vorwärts and later BFC Dynamo. In 1983, before a European Cup match against Partizan Belgrade, he escaped and fled to …   Wikipedia

  • Falko Götz — Pour les articles homonymes, voir Götz. Falko Götz …   Wikipédia en Français

  • Falko — ist ein männlicher Vorname und bedeutet so viel wie Falke (lat. falco), der seinem Träger die Eigenschaften dieses besonders für die Beizjagd geschätzten Greifvogels zuspricht. Er ist im deutschen und englischen Sprachraum als männlicher Vorname… …   Deutsch Wikipedia

  • Götz — (seltener auch Goetz) ist ein männlicher deutscher Vorname und Familienname. Herkunft und Bedeutung Götz ist eine Kurzform von Gottfried. Die Namen Götz(e), Goetz(e) sind Kurzformen zum Rufnamen im althochdeutschen „got fridu“ = Gott + Friede,… …   Deutsch Wikipedia

  • Götz — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Götz est un mot d origine allemande contenant le caractère ö. Quand celui ci n est pas disponible ou n est pas désiré, le nom peut être représenté comme… …   Wikipédia en Français

  • Falco Götz — Falko Götz Falko Götz Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel Hertha BSC Be …   Wikipédia en Français

  • Goetz — Götz (seltener auch Goetz) ist ein männlicher deutscher Vorname und ein deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 3 Familienname 3.1 Geburtsna …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner FC Hertha 1892 — Hertha BSC Voller Name Hertha Berliner Sport Club e. V. Ort Berlin Gegründet 25. Juli 1892 …   Deutsch Wikipedia

  • Hertha BSC Berlin — Hertha BSC Voller Name Hertha Berliner Sport Club e. V. Ort Berlin Gegründet 25. Juli 1892 …   Deutsch Wikipedia

  • Hertha Berlin — Hertha BSC Voller Name Hertha Berliner Sport Club e. V. Ort Berlin Gegründet 25. Juli 1892 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.