Exzession


Exzession

Exzession (englischer Originaltitel: Excession, erschienen 1996) ist der vierte veröffentlichte Roman aus dem Kultur-Zyklus von Iain M. Banks. Auf Deutsch ist der Roman zuerst 1997 als Hardcover unter dem Titel Die Spur der toten Sonne[1]erschienen, erst die Taschenbuchausgabe von 2002 hieß Excession[2].

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Im Buch wird die Reaktion der Kultur auf das Auftreten eines außerkontextuellen Problems (der Exzession) beschrieben. Die Exzession ist ein perfekter Schwarzkörper der plötzlich in ihrer Region des Alls erscheint und älter zu seien scheint, als das Universum selbst. Er ist das ganze Buch über da und erscheint zunächst mysteriös und undurchschaubar. Schließlich verschwindet die Exzession wieder nach einer kurzen Interaktion mit einer Gruppe von Raumschiffen der Kultur.

Der primäre Handlungsstrang folgt verschiedenen Menschen, die von den künstlichen Intelligenzen der beteiligten Schiffe gegeneinander ausgespielt werden, um andere Schiffe in seinen Handlungen zu manipulieren. In diesem Handlungsstrang wird auch die Beziehung der Affront (einer Zivilisation, die ihren Namen zurecht bekommen hat) zur Kultur betrachtet. Das Buch behandelt jedoch vornehmlich die Beziehung der Maschinen untereinander als auch zu ihren Bewohnern und Partnern, den Menschen.

Zusammenhang innerhalb des Kultur-Zyklus

In Exzession wird die Kultur vor allem aus Sicht ihrer künstlichen Intelligenzen (vor allem Raumschiffe und Drohnen, welche in der Kultur den gleichen Bürgerstatus besitzen wie Menschen und andere intelligente biologische Lebensformen) dargestellt. Damit vermittelt das Buch erstmals innerhalb des Zyklus einen tieferen Einblick in jene Wesen, welche die Infrastruktur dieser hoch entwickelten Zivilisation kontrollieren. Dabei begegnen dem Leser auch „exzentrische“ Schiffe, die sich außerhalb der von ihren Artgenossen als verbindlich betrachteten moralischen Grenzen bewegen.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. ISBN 978-3453129092
  2. ISBN 978-3453196797

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Excession — Exzession (englischer Originaltitel: Excession, erschienen 1996) ist der vierte veröffentlichte Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. Auf Deutsch ist der Roman zeitweise auch unter dem Titel Die Spur der toten Sonne erschienen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur-Zyklus — Die Kultur ist eine fiktive anarchistisch sozialistische und utopische Gesellschaft, die vom schottischen Autor Iain M. Banks erfunden und in mehreren seiner Romane und Kurzgeschichten beschrieben wurde. Die Kultur existiert nach Angaben des… …   Deutsch Wikipedia

  • The Player of Games — Das Spiel Azad (englischer Originaltitel: The Player of Games, erschienen 1988) ist der zweite veröffentlichte Science Fiction Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. Der in der Kultur lebende, brillante aber dekadente Spiel Experte Gurgeh …   Deutsch Wikipedia

  • Ausserkontextuelles Problem — Ein außerkontextuelles Problem ist ein Begriff, den Iain M. Banks in seinem Roman Exzession einführte. Ein außerkontextuelles Problem ist ein Problem, das im Kontext des Wahrnehmenden nicht verstanden werden kann. Somit kann der Wahrnehmende… …   Deutsch Wikipedia

  • Consider Phlebas — Bedenke Phlebas (englischer Originaltitel: Consider Phlebas, erschienen 1987) von Iain M. Banks ist eine Space Opera (also ein Science Fiction Roman, der die Begegnung außerirdischer Zivilisationen, Eroberungen und andere Klischees enthält), der… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Spiel Azad — (englischer Originaltitel: The Player of Games, erschienen 1988) ist der zweite veröffentlichte Science Fiction Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. Der in der Kultur lebende, brillante aber dekadente Spiel Experte Gurgeh wird durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Sphären — Sphären (englischer Originaltitel: Matter, erschienen 2008) ist ein Science Fiction Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Thematik 3 Inhalt 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Iain Banks — Iain M. Banks Iain Menzies Banks (* 16. Februar 1954 in Dunfermline, Fife, Schottland) ist Schriftsteller. Er schreibt unter dem Namen Iain Banks Romane im Allgemeinen und unter dem Namen Iain M. Banks insbesondere Science Fiction, wobei auch die …   Deutsch Wikipedia

  • Inversions — Inversionen (englischer Originaltitel: Inversions, erschienen 1998) ist der fünfte veröffentlichte Science Fiction Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. In dem Buch wird eine Intervention in einer vorindustriellen Zivilisation durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Look to Windward — Blicke windwärts (englischer Originaltitel: Look to Windward, erschienen 2000) ist der sechste veröffentlichte Science Fiction Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. Inhalt Nach einer erfolglosen Intervention der Kultur in den politischen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.