Europäische Demokratische Partei


Europäische Demokratische Partei
Europäische Demokratische Partei
Partei­vorsitzende François Bayrou und Francesco Rutelli
Gründung 9. Dezember 2004
Gründungs­ort Brüssel
Haupt­sitz 103 Avenue F. Rooseveltlaan
1050 Brussels, Belgium
Aus­richtung zentristisch
Farbe(n) orange und blau
Website www.pde-edp.net

Die Europäische Demokratische Partei (EDP) ist eine europäische politische Partei, die am 16. April 2004 in Brüssel gegründet wurde. Sie vertritt zentristische Positionen und verteidigt eine Vertiefung der europäischen Integration.

Die Vereinigung ist Mitglied der internationalen Alliance of Democrats, der unter anderem auch die Demokratische Partei der USA und das Council of Asian Liberals and Democrats angehört.[1]

Inhaltsverzeichnis

Mitglieder

Parteien

Einzelpersonen

Ehemalige Mitglieder

Kooperation mit der ELDR

Am 13. Juli 2004 beschloss die Partei, sich im Europaparlament mit der ELDR zur Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa zu verbinden und zusammen eine Fraktion zu bilden. 2004-09 stellte sie in dieser Fraktion 29 von 101 Abgeordneten, nach der Europawahl 2009 sind es noch neun von 84.

Einzelnachweise

  1. Website der Alliance of Democrats
  2. Der Begriff nationalistisch im Parteinamen bezieht sich auf die Forderung der PNV nach regionaler Autonomie bzw. nationaler Selbstbestimmung des Baskenlandes. Daneben vertritt die Partei bürgerlich-liberale Positionen.
  3. „La Margherita“ ist am 14. Oktober 2007 in die Partito Democratico aufgegangen. Diese gehört keiner europäischen Partei an, sie arbeitet im Europaparlament aber mit der Sozialdemokratischen Partei Europas zusammen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Europäische politische Partei — Eine europäische politische Partei (eigentlich politische Partei auf europäischer Ebene) ist eine politische Partei, die auf Ebene der Europäischen Union tätig ist. Die europäischen politischen Parteien basieren meist auf Verbünden nationaler… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Demokratische Union — Die Europäische Demokratische Union (abgekürzt EDU) war ein Zusammenschluss von west und mitteleuropäischen Parteien der rechten Mitte. Ihre Mitgliedsparteien umfassten Christdemokratische und Konservative Parteien aus ganz Europa. Die EDU wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Partei Serbiens — Die Demokratska stranka Srbije (kyrillisch Демократска странка Србије, zu deutsch Demokratische Partei Serbiens, abgekürzt DSS) ist eine mitte rechts Partei in Serbien. Sie ist Mitglied der Europäischen Volkspartei. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Partei Russlands — Die Demokratische Partei Russlands (russisch Демократическая партия России (ДПР) / Demokratitscheskaja partija Rossii (DPR)) war eine liberale politische Partei in Russland. Sie wurde 1990 gegründet und zählte Anfang 2007 gut 82.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Partei der Sozialisten — Die Demokratische Partei der Sozialisten Montenegros (montenegr.: Demokratska Partija Socijalista Crne Gore, DPS) ist eine sozialdemokratische Partei in Montenegro. Die DPS entstand 1990 als Nachfolgeorganisation des montenegrinischen Teils des… …   Deutsch Wikipedia

  • Freie Demokratische Partei — Freie Demokratische Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Liberal-Demokratische Partei — Liberaldemokratische Partei oder Demokratische Liberale Partei ist der Name einer ganzen Reihe von politischen Parteien in verschiedenen Ländern der Welt. Viele dieser Parteien gehören dem liberalen, freiheitlichen und bürgerlichen Spektrum an.… …   Deutsch Wikipedia

  • Slowenische demokratische Partei — Dieser Artikel befasst sich mit der SDS, der ehemaligen „Sozialdemokratischen Partei Sloweniens“, nicht zu verwechseln mit den „Sozialdemokraten Sloweniens“ (Socialni demokrati). Die Slowenische Demokratische Partei (slow. Slovenska demokratska… …   Deutsch Wikipedia

  • Ökologisch Demokratische Partei — Partei­vor­sit­zender …   Deutsch Wikipedia

  • Freisinnig-Demokratische Partei — Gründungsdatum: 1894 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.