Eucommia


Eucommia
Guttaperchabaum
Eucommia ulmoides, Blätter und Blüten.

Eucommia ulmoides, Blätter und Blüten.

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Garryales
Familie: Eucommiaceae
Gattung: Eucommia
Art: Guttaperchabaum
Wissenschaftlicher Name der Familie
Eucommiaceae
Engler
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Eucommia
Oliv.
Wissenschaftlicher Name der Art
Eucommia ulmoides
Oliv.

Die Eucommia ulmoides, auch Guttaperchabaum oder Gummiulme genannt, ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Eucommia, der einzigen Gattung der Familie Eucommiaceae aus der Ordnung der Garryales. Fossilfunde der Gattung Eucommia wurden in 10 bis 35 Millionen Jahren alten Braunkohle-Ablagerungen in Zentraleuropa und weitverbreitet in Nordamerika gefunden, dies zeigt, dass diese Gattung in der Vergangenheit eine viel größere Verbreitung auf der Nordhalbkugel hatte. Der Name Guttaperchabaum wird auch für die Baumart Palaquium gutta verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Namensgebung

Der botanische Name Eucommia ist aus dem Griechischen abgeleitet: eu = schön und kómmi = Gummi. Englische Trivialnamen sind: Hardy Rubber Tree und Gutta-percha Tree.

Verbreitung und Kultur

Die Heimat von Eucommia ulmoides sind nur die hügeligen Gebiete der südchinesischen Provinzen Gansu, Guizhou, Henan, Hubei, Hunan, Shaanxi, Sichuan, Yunnan, Zhejiang. Diese Art ist wild wachsend selten, sie wird aber in China schon lange Zeit kultiviert und ist auch verwildert. Sie wächst in Höhenlagen zwischen 100 und 2000 m zwischen 102° O bis 118° O und von 25° N bis 35° N.

Beschreibung

Eucommia ulmoides ist ein laubabwerfender Baum, der Wuchshöhen von 15 bis 20 Metern erreicht. Vegetative Pflanzenteile enthalten Milchsaft. Die Borke ist graubraun. Die Rinde junger Zweige ist zuerst gelblich-braun und behaart. Die hell rötlich-braunen Knospen haben sechs bis acht Schuppen.

Die Laubblätter stehen wechselständig und spiralig an den Zweigen. Die anfangs behaarte und braune, später hellgrüne Blattspreite ist einfach, meist mehr oder weniger elliptisch und 5 bis 15 lang und 2,5 bis 7 cm etwa breit 20 cm. Der Blattstiel ist 1 bis 2,5 cm lang. Der Blattrand ist gesägt oder gezähnt.

Eucommia ulmoides ist zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Die kleinen Blüten sind windbestäubt (Anemophilie). Blütenhüllblätter fehlen. Die männlichen Blüten stehen zu wenigen zusammen und bestehen aus fünf bis zwölf freien Staubblättern, die 1 cm lang sind mit einem etwa 1 mm langen Staubfaden. Bei den einzeln stehenden weiblichen Blüten sind zwei Fruchtblätter zu einem oberständigen Fruchtknoten verwachsen. Der Griffel hat zwei ungleiche Narben. Die Blüten erscheinen von März bis Mai.

Die Früchte sind geflügelte Samara (Flügelnuss); sie sehen denen von Ulmen ähnlich. Die Samen haben eine Größe von 1,3 bis 1,5 cm × etwa 3 mm. Die Früchte reifen ab Juni bis November.

Nutzung

Das Holz verwendet man zur Schuh- und Möbelherstellung und als Brennholz. Das Latex (Milchsaft) wird vielseitig verwendet.

Junge Blätter werden gegessen. Die Pflanzenteile sind jedoch schwach giftig.

Die Rinde enthält Aucubin und wird medizinisch genutzt. Gutta-percha, in China Du Zhong genannt, gehört in der chinesischen Kräuterkunde zu den 50 fundamentalen Drogen. Es wird eingesetzt vor allem für den unteren Bereich des Körpers, besonders für Niere und Leber. Nachgewiesen ist eine blutdrucksenkende Wirkung. Impotenz wird damit behandelt. Blüten und Früchte sind adstringierend.

Weitere Inhaltsstoffe sind: Cyanidin, Saponine, Flavonole, Kaempferol und Quercetin.

Bilder

Eucommia ulmoides:

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eucommia — ulmoides Eucommiaceae …   Wikipédia en Français

  • Eucommia — Not to be confused with Eucosmia or Eucosma. Eucommia Eucommia ulmoides foliage and flowers. Conservation status …   Wikipedia

  • eucommia — gutaperčinė eukomija statusas T sritis vardynas apibrėžtis Eukomijinių šeimos dekoratyvinis, medieninis, vaistinis augalas (Eucommia ulmoides), paplitęs rytų Azijoje. atitikmenys: lot. Eucommia ulmoides angl. eucommia; gutta percha tree; gutta… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Eucommia — eukomija statusas T sritis vardynas apibrėžtis Eukomijinių (Eucommiaceae) šeimos augalų gentis (Eucommia). atitikmenys: lot. Eucommia angl. gutta percha tree vok. Eucommia; Guttaperchabaum rus. эвкоммия lenk. eukomia …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Eucommia — …   Википедия

  • eucommia — eu·com·mia …   English syllables

  • eucommia — yüˈkämēə noun Usage: capitalized Etymology: New Latin, from eu + commia (from Greek kommi gum) more at gum : a monotypic genus (coextensive with the family Eucommiaceae of the order Rosales) containing a hardy Chinese tree that yields rubber and… …   Useful english dictionary

  • Eucommia ulmoides — Eucommiaceae …   Wikipédia en Français

  • EUCOMMIA ULMOIDES OLIV. - ЭЙКОММИЯ ВЯЗОЛИСТНАЯ, КИТАЙСКОЕ ГУТТАПЕРЧЕВОЕ ДЕРЕВО — см. 303. Дерево. E. ulmoides Oliv. Э. вязолистная, Китайское гуттаперчевое дерево in Hook. Icon. pl. XX (1890) Т. 1950; XXIV (1895) Т. 2361. Дер. и куст. III (1954) 15, рис. Monachino (1956) 45. Прокофьев (1958) 610; (1959) 372, рис. Ибрагимовы… …   Справочник растений

  • Eucommia ulmoides — Guttaperchabaum Eucommia ulmoides, Blätter und Blüten. Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.