Ernst Kozlicek


Ernst Kozlicek

Ernst Kozlicek (* 21. Jänner 1931 in Wien) ist ein ehemaliger österreichischer Fußball-Nationalspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Seine Karriere begann Ernst Kozlicek 1949 beim Meidlinger Klub SC Wacker Wien zu dem auch später sein jüngerer Bruder Paul Kozlicek kam. Bei Mannschaftsaufstellungen wurde zumeist er als „Kozlicek I“ angeführt, zur Unterscheidung von seinem Bruder Paul, der als „Kozlicek II“ geführt wurde.

Dem Brüderpaar winkte auch die gemeinsame Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1958, nachdem man bereits mit Alfred und Robert Körner 1954 in der Schweiz gute Erfahrungen gemacht hatte. In Schweden erwiesen sich die Gruppengegner mit dem späteren Weltmeister Brasilien, Europameister Sowjetunion sowie England allerdings als zu stark. 1959 traten die beiden Kozlicek-Brüder vom in finanzielle Schwierigkeiten geratenen SC Wacker Wien zum LASK Linz über, wo sich 1962 die Wege der beiden trennen sollten. Während Paul Kozlicek in Linz verblieb, ging Ernst Kozlicek zum 1. Schwechater SC.

Stationen

Erfolge

Von 1954 bis 1958 wirkte er in elf Spielen der Nationalmannschaft mit, in denen er zwei Tore erzielte.

1958 bei der Weltmeisterschaft in Schweden wirkte er in zwei Spielen mit:

    • Russland : Österreich 2:0
    • Österreich : England 2:2

Literatur

  • Anton Egger: Österreichs Fußball-Länderspiele. Chronik 1902-1993. Wasendorf 1994 ISBN 3-9500-332-0-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kozlicek — ist der Familienname von: Ernst Kozlicek (* 1931), österreichischer Fußballspieler Paul Kozlicek (* 1937), österreichischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Happel — Ernst Happel …   Wikipédia en Français

  • Paul Kozlicek — (* 22. Juli 1937 in Wien; † 26. November 1999 in Sevilla) war ein österreichischer Fußball Nationalspieler. Karriere Paul Kozlicek war ein Allrounder, der zu Beginn seine Karriere vor allem als Stürmer gefiel, später aber auch defensiv spielte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Kozlicek — Infobox Football biography playername = Paul Kozlicek fullname = Paul Kozlicek height = dateofbirth = birth date and age|1937|7|22 cityofbirth = Vienna countryofbirth = Austria currentclub = retired clubnumber = position = striker youthyears =… …   Wikipedia

  • Wacker Wien — Der Sportclub Wacker war ein österreichischer Fußballklub aus dem Wiener Stadtteil Meidling. Er entstand in den Jahren 1906 bis 1908 auf Initiative des Schülers Max Freund und bestand bis zur Fusion 1971 mit dem Jedleseer Sportklub SK Admira Wien …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1958/Österreich — Dieser Artikel behandelt die österreichische Nationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1958. Qualifikation Österreich bekam es in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 1958 mit den Niederlanden und dem Fußballzwerg Luxemburg zu… …   Deutsch Wikipedia

  • SC Wacker Wien — Der Sportclub Wacker war ein österreichischer Fußballklub aus dem Wiener Stadtteil Meidling. Er entstand in den Jahren 1906 bis 1908 auf Initiative des Schülers Max Freund und bestand bis zur Fusion 1971 mit dem Jedleseer Sportklub SK Admira Wien …   Deutsch Wikipedia

  • FC LASK Linz — LASK Linz Voller Name Linzer Athletik Sport Klub Gegründet 7. August 1899 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia

  • LASK — Linz Voller Name Linzer Athletik Sport Klub Gegründet 7. August 1899 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Linzer ASK — LASK Linz Voller Name Linzer Athletik Sport Klub Gegründet 7. August 1899 Vereinsfarben schwarz weiß …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.