Eric Wieschaus


Eric Wieschaus
Eric F. Wieschaus.

Eric Frank Wieschaus (* 8. Juni 1947 in South Bend) ist ein US-amerikanischer Entwicklungsbiologe. Nach dem Besuch einer katholischen High School in Birmingham (Alabama) studierte Wieschaus Biologie, zunächst in seiner Geburtsstadt an der University of Notre Dame und danach in New Haven (Connecticut) an der Yale University. Nachdem er dort promoviert worden war, trat 1978 er eine Stelle am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg an. 1981 kehrte er in die Vereinigten Staaten zurück und arbeitet seitdem an der Princeton University im Bundesstaat New Jersey.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wurde die Embryogenese der Taufliege Drosophila melanogaster. Für seine gemeinsamen Arbeiten mit Christiane Nüsslein-Volhard erhielt er 1995 mit ihr und Edward B. Lewis den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.[1]

Einzelnachweise

  1. Informationen der Nobelstiftung zur Preisverleihung 1995 an Edward B. Lewis, Christiane Nüsslein-Volhard und Eric F. Wieschaus (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eric Wieschaus — est né le 8 juin 1947 à South Bend (Indiana). C est un des plus grands biologistes américains, il a notamment obtenu le Prix Nobel Médecine ou Physiologie en 1995. Eric Wieschaus est actuellement professeur à l Université de Princeton.… …   Wikipédia en Français

  • Eric Wieschaus — Saltar a navegación, búsqueda Eric Wieschaus Eric Wieschaus (8 de junio de 1947, Suiza). Biólogo del desarrollo suizo. Biografía académica Su actividad científica comienza en la Universidad de Notre Dame, en South Bend …   Wikipedia Español

  • Eric Wieschaus — nació en 1947 en Suiza. Su actividad científica comienza en la Universidad de Notre Dame, en South Bend, Indiana, Estados Unidos.Durante algunos años trabaja en Europa en la Universidad de Zurich, y en el laboratorio de genética molecular de Gif… …   Enciclopedia Universal

  • Medizinnobelpreis 1995: Christiane Nüsslein-Volhard — Eric Wieschaus — Edward B. Lewis —   Das deutsch amerikanische Wissenschaftlerteam wurde für seine grundlegenden Erkenntnisse »über die genetische Kontrolle der frühen Embryoentwicklung« ausgezeichnet.    Biografien   Christiane Nüsslein Volhard, * Magdeburg 20. 10. 1942; 1978 81… …   Universal-Lexikon

  • Wieschaus — Eric F. Wieschaus. Eric Frank Wieschaus (* 8. Juni 1947 in South Bend) ist ein US amerikanischer Entwicklungsbiologe. Nach dem Besuch einer katholischen High School in Birmingham (Alabama) studierte Wieschaus Biologie, zunächst in seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Eric F. Wieschaus — (2011) Eric Frank Wieschaus (* 8. Juni 1947 in South Bend) ist ein US amerikanischer Entwicklungsbiologe. Nach dem Besuch einer katholischen High School in Birmingham (Alabama) studierte Wieschaus Biologie, zunächst in seiner Geburtsstadt an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eric F. Wieschaus — est un généticien américain d origine suisse né à South Bend (Indiana) le 8 juin 1947. Il a reçu le Prix Nobel de physiologie ou médecine en 1995 avec Christiane Nüsslein Volhard et Edward B. Lewis « pour leurs tra …   Wikipédia en Français

  • Wieschaus — Wieschaus,   Eric F., amerikanischer Biologe, * South Bend (Indiana) 7. 6. 1947; arbeitet seit 1981 an der Princeton University. Wieschaus konnte zusammen mit Christiane Nüsslein Volhard die lange Zeit umstrittene Gradientenhypothese bestätigen,… …   Universal-Lexikon

  • Eric R. Kandel — Eric Kandel Eric R. Kandel Eric Kandel en 2006 Naissance 7 novembre 1929 Vienne (Autriche) …   Wikipédia en Français

  • Eric Richard Kandel — Eric Kandel Eric R. Kandel Eric Kandel en 2006 Naissance 7 novembre 1929 Vienne (Autriche) …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.