Eric Koston


Eric Koston

Eric Koston (* 29. April 1975 in Bangkok, Thailand) ist einer der berühmtesten Streetskateboarder. In seiner Karriere verzeichnete er schon etliche Erfolge bei den X Games, den Gravity Games und bei weiteren bekannten Skatecontests.

Als Koston 14 Jahre alt war, traf er den Profiskater Eddie Elguera, welcher ihn daraufhin mit seinem Skatebrand sponserte. Man nahm ihn sogar in das legendäre H-Street-Team auf. Koston skatete sechs Monate in San Diego. 1992 ging er von der Schule ab und zog nach Los Angeles, wo er die switchstanceskateboarder gründete. Er schaffte es durch sein innovatives und von Fachkennern als besonders stilistisch anerkanntes Skaten und mehrere Video-Parts, sich bei führenden Skate-Companies einen Namen zu schaffen. Besonders berüchtigt ist Koston für seine "switch-tricks", die Fähigkeit auf dem Skateboard Tricks in verkehrter Fußstellung auszuführen. Ein häufig gehörtes Gerücht besagt, Eric Koston habe den Trick "K-Grind", auch "Crooked Grind" genannt, erfunden. Das K stehe in diesem Falle für den Anfangsbuchstaben seines Nachnamens. Dieses Gerücht wurde jedoch schon des Öfteren von Koston bestritten. Der Crooked Grind wurde anstatt von Koston von Dan Peterka erfunden, der im selben Skateteam fuhr, Koston hat den Trick nur in sein Repertoire aufgenommen.

Eric Koston ist heute eine der bekanntesten Personen im Streetskateboarding. Er ist ein Charakter in den Computerspielen Tony Hawk's Pro Skater und EA's Skate 2. Außerdem entwarf er seine eigene Kollektion von Skateschuhen für éS footwear. Koston ist ebenso in der Lage mit einer erstaunlichen Konstanz hin und wieder auch auf wichtigen Contests gute Platzierungen einzufahren.

Anfang des Jahres 2006 verließ er seinen langjährigen Sponsor éS footwear und fuhr danach für Lakai. 2009 verließ Koston nun auch Lakai, und fährt mittlerweile für Nike SB.

Koston wird von u.a. von girl skateboards gesponsert. Seine Videoparts sind immer Meilensteine (Mouse, Menikmati, Yeah right....). Er hat immer wieder neue Maßstäbe gesetzt und wird von vielen als der beste Streetskater aller Zeiten gesehen.

Seit 2008 betreibt Eric Koston zusammen mit Steve Berra und anderen die Internetseite The Berrics. Mit etwa 14.000 Mitgliedern, die auf MyBerrics ein eigenes Profil erstellt haben und dort Bilder und Videos austauschen können, wird sie von vielen, nicht zuletzt aufgrund der täglichen Updates aus verschiedenen Kategorien zum Thema Skateboarding (z.B. Trickipedia Tuesdays, Battle at the Berrics, Skate or Dice...), als die einflussreichste Skateboarding Internetseite, die es derzeit gibt, angesehen.

Wettbewerbsgeschichte

Jeweils erste Plätze:

  • PSL 1995: Street
  • Tampa 1996: Pro
  • Gravity Games 2000: Street
  • Gravity Games 2001: Street
  • Slam City Jam 2001: Street
  • Gravity Games 2002: Street
  • Tampa 2002: Pro
  • X Games 2002: Street
  • X Games 2003: Street, Globale Meisterschaft
  • Gravity Games 2003
  • X Games 2004: Street
  • Tampa 2007: Pro

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eric Koston — (né le 29 avril 1975 à Bangkok, en Thaïlande) est un skateboarder professionnel américain d origine thailandaise. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Né en… …   Wikipédia en Français

  • Eric Koston — Saltar a navegación, búsqueda Jeremiah Morales, más conocido como Eric Koston , nació el 29 de abril de 1975 en Bangkok, Tailandia y es un skater de estilo street . Carrera …   Wikipedia Español

  • Eric Koston — Infobox Person name = Eric Koston sucks nuts residence = Los Angeles, California, USA other names = caption = Koston at X Games 2004 outside Staples Center in Downtown Los Angeles birth date = birth date and age|1975|4|29 birth place = Bangkok,… …   Wikipedia

  • Koston — Eric Koston (* 29. April 1975 in Bangkok, Thailand) ist einer der berühmtesten Streetskateboarder. In seiner Karriere verzeichnete er schon etliche Erfolge bei den X Games, den Gravitigames und bei weiteren bekannten Skatecontests. Als Koston 14… …   Deutsch Wikipedia

  • Yeah Right! — Infobox Film name = Yeah Right! Img capt = DVD Cover Img size = 259 director = Ty Evans Spike Jonze producer = Megan Baltimore writer = narrator = starring = music = Sam Spiegel cinematography = Ty Evans Tom Lohmann editing = Ty Evans distributor …   Wikipedia

  • Lakai — Infobox Company company name = Lakai company type = Private company foundation = 1999 location = Torrance, California key people = Mike Carroll, Founder Rick Howard, Founder products = Skate shoes, Fashion accessory homepage =… …   Wikipedia

  • Fully Flared — Infobox film name = Fully Flared Img capt = DVD Cover Img size = director = Ty Evans Spike Jonze Cory Weincheque producer = writer = narrator = starring = Mike Mo Capaldi, Anthony Pappalardo, Nick Jensen, Danny Brady, Lucas Puig, JJ Rousseau, JB… …   Wikipedia

  • Lakai Footwear — Infobox Company company name = Lakai Limited Footwear company foundation = Torrance, California in 1993 location = flagicon|USA Torrance key people = Rick Howard Mike Carroll Megan Baltimore Spike Jonze industry = Skateboarding homepage =… …   Wikipedia

  • X Games skateboarding 2004 street — X Games 2004 skateboarding street includingTen of the world best skateboarders are skating outside the Staples Center in Downtown Los Angeles. The skateboarders were Eric Koston, Bastien Salabanzi, Geoff Rowley, Paul Rodriguez Jr., Ryan Sheckler …   Wikipedia

  • THUG2 — Tony Hawk s Underground 2 Tony Hawk s Underground 2 Éditeur Neversoft Développeur Activision Date de sortie PC : 22 octobre 2004 (France) PS2, XBox, GC : 8 octobre 2004 (France) Genre sport …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.