Edwin McMasters Stanton


Edwin McMasters Stanton
Edwin McMasters Stanton

Edwin McMasters Stanton (* 19. Dezember 1815 in Steubenville, Ohio; † 24. Dezember 1869 in Washington, D.C.) war ein Politiker in den Vereinigten Staaten.

Biografie

Edwin M. Stanton studierte Rechtswissenschaften und arbeitete ab 1857 als Anwalt in Washington. 1860 wurde er Generalbundesanwalt der Vereinigten Staaten unter Präsident James Buchanan.

1862 berief ihn Abraham Lincoln als Kriegsminister, nachdem sein Vorgänger Simon Cameron sich dem Amt nicht gewachsen zeigte. Stanton war Demokrat und Sklavereigegner. Von Lincoln hatte er noch nach dessen Amtsantritt als Präsident zunächst keine hohe Meinung und bezeichnete ihn als the original gorilla. Dennoch berief ihn Lincoln als Berater ins Kriegsministerium und bald als Nachfolger von Cameron. Hatte er dieses Amt ursprünglich nur akzeptiert, um seinem Land zu helfen, so bekam er bald großen Respekt vor Lincoln und dessen Amtsführung, bei dessen Beerdigung bezeichnete er ihn als the most perfect ruler of men the world has ever seen.

Stanton erwarb sich zwar durch die Organisation und Verpflegung des Unionsheeres während des Amerikanischen Bürgerkriegs große Anerkennung, richtete aber durch seine schroffe und undiplomatische Art sowie die Einmischung in die Kriegsoperationen auch Schaden an. Er ging hart gegen tatsächliche und vermeintliche Unterstützer der Südstaaten in den eigenen Reihen vor, auch dies führte zu wiederholter Kritik. Lincoln lehnte jedoch seine Entlassung vehement ab.

Edwin M. Stanton blieb auch nach der Ermordung Lincolns unter dessen Nachfolger Andrew Johnson Kriegsminister. Er trat in der Nachkriegszeit gegen die vermittelnde Politik Johnsons auf und wurde deshalb von ihm entlassen. Um seine Entlassung zu verhindern, verbarrikadierte er sich in seinem Büro. Stantons Entlassung wurde zum Hauptanklagepunkt in dem gegen Johnson eingeleiteten, aber letztlich erfolglosen Verfahren zu dessen Amtsenthebung.

Im Mai 1868 legte Stanton sein Amt nieder und wurde unter Präsident Ulysses S. Grant zum Richter am Obersten Gerichtshof ernannt, starb aber vier Tage nach seinem Amtsantritt.

Der Schriftsteller Otto Eisenschiml klagte in seinem 1937 erschienenen Buch Why was Lincoln murdered?[1] Stanton an, er habe die Ermordung Lincolns organisiert. Diese Vorwürfe konnten nicht bewiesen werden, finden sich aber immer wieder in verschiedenen Verschwörungstheorien um Lincolns Tod.

Weblinks

 Commons: Edwin McMasters Stanton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. The Library of Congress, Washington, DC, Permalink

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edwin M. Stanton — Edwin McMasters Stanton Edwin McMasters Stanton (* 19. Dezember 1815 in Steubenville, Ohio; † 24. Dezember 1869 in Washington D.C.) war ein Politiker in den Vereinigten Staaten. Biografie Edwin M. Stanton studierte Rechtswissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Edwin M. Stanton — Edwin McMasters Stanton Nationalité Américain Naissance 19 décembre 1814 Steuben …   Wikipédia en Français

  • Edwin M. Stanton — Infobox US Cabinet official name=Edwin McMasters Stanton image width=220px order=26th title=United States Attorney General term start=December 20, 1860 term end=March 4, 1861 president=James Buchanan predecessor=Jeremiah S. Black successor=Edward …   Wikipedia

  • Stanton,Edwin McMasters — Stanton, Edwin McMasters. 1814 1869. American public official who served as U.S. secretary of war (1862 1868). His dismissal by President Andrew Johnson and his subsequent refusal to leave office precipitated the impeachment of Johnson. * * * …   Universalium

  • Edwin Meese III — (* 2. Dezember 1931 in Oakland, Kalifornien) war unter Ronald Reagan von 1985 bis 1988 der 75. Justizminister der Vereinigten Staaten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Stanton — ist der Name folgender Orte: Stanton (Alabama) Stanton (Delaware) Stanton (Kalifornien) Stanton (Iowa) Stanton (Kansas) Stanton (Kentucky) Stanton (Michigan) Stanton (Mississippi) Stanton (Missouri) Stanton (Nebraska) Stanton (New Jersey) Stanton …   Deutsch Wikipedia

  • Stanton County (Kansas) — Stanton County Courthouse in Johnson City Verwaltung US Bundesstaat: Kansas …   Deutsch Wikipedia

  • Stanton College Preparatory School — Infobox University name = Stanton College Preparatory School motto = A community of learners in an environment of trust and honor committed to excellence through continuous improvement. established = 1868 type = Public school principal = Ms.… …   Wikipedia

  • Stanton, Nebraska — Infobox Settlement official name = Stanton, Nebraska settlement type = City nickname = motto = imagesize = image caption = image imagesize = image caption = image mapsize = 250px map caption = Location of Stanton, Nebraska mapsize1 = map caption1 …   Wikipedia

  • Stanton — [stant′ n] 1. Edwin McMasters [mək mas′tərz] 1814 69; U.S. statesman: secretary of war (1862 68) 2. Elizabeth Cady [kā′dē] 1815 1902; U.S. reformer & suffragist leader …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.