Edwin Hawkins


Edwin Hawkins

Edwin Hawkins (* 18. August 1943 in Oakland, Kalifornien) ist ein Hauptvertreter der amerikanischen Gospelmusik. Mit seinem Namen ist vor allem der Welthit Oh Happy Day verbunden.

Hawkins stammt aus einer Familie mit ausgeprägtem musikalischen Hintergrund. Schon als Siebenjähriger war er dafür zuständig, den Gospelchor seiner Familie bei ihren Auftritten während des gesamten Programms auf dem Klavier zu begleiten. 1967 gründete er zusammen mit Betty Watson den Northern California State Youth Choir, ein Musikensemble mit fast 50 Mitgliedern. 1968 nahm diese Gruppe ihr erstes Album auf: Let Us Go into the House of the Lord. Man verkaufte von dem Album zunächst nur 600 Stück. 1969 entdeckten jedoch Radiomoderatoren aus der San Francisco Bay Area das Lied Oh Happy Day für ihre Programme und lösten mit der Ausstrahlung des Songs eine enorme Nachfrage aus. Die Single-Auskopplung, die daraufhin erstellt wurde, verkaufte sich in zwei Monaten eine Million Mal.

Es wurden insgesamt weltweit mehr als sieben Millionen Schallplatten mit dem Oh Happy Day-Song verkauft, und Hawkins erhielt den ersten Grammy seiner Karriere. Es gab Auftritte auf großen Festivals, außerdem mehrere Welt-Tourneen und zahllose Auftritte in Radio- und Fernsehsendungen. Hawkins trat in dieser Zeit mit den Edwin Hawkins Singers auf, einer Gruppe, die aus acht Mitgliedern des früheren Northern California State Youth Choir gebildet worden war. Etwa ein Jahr nach Oh Happy Day begleitete der Chor Melanie bei den Aufnahmen zu ihrem ersten Erfolgstitel Lay Down (Candles in the Rain).

Insgesamt brachte Hawkins es in seiner weiteren Entwicklung auf zehn Grammy-Nominierungen und vier tatsächlich gewonnene Grammys. Er bekam die Auszeichnung unter anderem für eine Produktion mit dem weltberühmten Oakland Symphony Orchestra und für die LP Every Man Wants to be Free. „Oh Happy Day“ schaffte es auf die Liste der Songs of the Century.

Im Jahr 1982 gründete Hawkins das Edwin Hawkins Music and Arts Seminar. Das Seminar läuft jedes Jahr für eine Woche und dient dazu, den Ideenaustausch unter den Gospelmusikern zu fördern und neue Talente zu entdecken.

Weblinks

Quellen

  1. Musicline.de: DE: Chartverfolgung Edwin Hawkins Singers
  2. austriancharts.at: AT: Chartverfolgung Edwin Hawkins Singers
  3. hitparade.ch: CH: Chartverfolgung Edwin Hawkins Singers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edwin Hawkins — Infobox musical artist | Name = Edwin Hawkins Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Alias = Born = Birth date and age|1943|8|18|mf=y Died = Origin = Oakland, California Instrument = vocals, keyboards Genre = Gospel music… …   Wikipedia

  • Edwin Hawkins Singers — Edwin Hawkins (* 18. August 1943 in Oakland, Kalifornien) ist ein Hauptvertreter der amerikanischen Gospelmusik. Mit seinem Namen ist vor allem der Welthit Oh Happy Day verbunden. Hawkins stammt aus einer Familie mit ausgeprägtem musikalischen… …   Deutsch Wikipedia

  • The Edwin Hawkins Singers — Edwin Hawkins (* 18. August 1943 in Oakland, Kalifornien) ist ein Hauptvertreter der amerikanischen Gospelmusik. Mit seinem Namen ist vor allem der Welthit Oh Happy Day verbunden. Hawkins stammt aus einer Familie mit ausgeprägtem musikalischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hawkins — steht für: Hawkins (Fernsehserie), US amerikanische Fernsehserie Hawkins ist der Familienname folgender Personen: Alvin Hawkins (1821–1905), US amerikanischer Politiker Augustus F. Hawkins (1907–2007), US amerikanischer Politiker Barry Hawkins (* …   Deutsch Wikipedia

  • Edwin Colón — Saltar a navegación, búsqueda Edwin C. Colón Nombres artísticos: Eddie Colón El Joven Maravilla Primo Colon Primo …   Wikipedia Español

  • Edwin Colón — Eddie Colón Primo en 2010. Nom(s) de ring Eddie Colón El Joven Maravilla Primo Colón Primo Taille 1,78 m Poids 99 kg Naissance …   Wikipédia en Français

  • Walter Hawkins — Infobox musical artist Name = Walter Hawkins Img capt = Hawkins performs on stage in the East Room of the White House, where he was joined on stage by his brother, Edwin, Tuesday, June 17, 2008, in honor of Black Music Month. Background = solo… …   Wikipedia

  • Tramaine Hawkins — Infobox musical artist Name = Tramaine Hawkins Img capt = Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Alias = Born = Birth date and age|1951|10|11|mf=y Died = Origin = San Francisco California Instrument = Voice Type = coloratura …   Wikipedia

  • Walter Hawkins — Datos generales Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Nehemiah Hawkins — (1833 – January 15, 1928) was an American inventor, publisher and author (pen name Theodore Audel). He wrote (or commissioned and published under his own name) many of the popular Audel s Guides[1] popular with engineers and craftsmen …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.