EROS


EROS

EROS (Abkürzung für The Extremely Reliable Operating System) war ein Forschungsprojekt für ein Betriebssystem mit besonderer Ausfallsicherheit und einer sehr feinkörnigen Rechtevergabe an Benutzer und Programme. Dies wird nicht über Zugriffskontrolllisten und „klassische“ Unix-ähnliche Rechte in einem Dateisystem realisiert, sondern EROS greift auf eine alternative Idee über Betriebssystem-Design aus der Multics-Zeit zurück, sogenannte Capabilities.

Ist bei Unix im weitesten Sinn alles eine Datei, ist bei EROS alles eine Capability (dt.: Fähigkeit). Ähnlich wie ein Handle oder eine Zugriffskontrollliste bezeichnet eine Capability eine Ressource und gewährt Zugriffsrechte auf sie. Während der Zugriffsschutz bei einer Zugriffskontrollliste aber quasi extern realisiert wird, ist er bei einer Capability eine interne Eigenschaft des Objekts. Wie bei DRM passt eine Capability nur maßgeschneidert zu authentifizierten Programmen und Benutzern, was das unerlaubte Kopieren oder Verwenden der Capability durch andere Programme verhindern soll. Im Unterschied zu Unix oder Microsoft Windows gibt es zudem keinen Administrator-Benutzer (root). Der Zustand aller Capabilities und somit des gesamten Systems (und aller laufenden Programme) wird alle fünf Minuten gesichert und nach jedem Neustart persistent wieder hergestellt.

Geschichte

EROS ist die Re-Implementierung der Konzepte des KeyKOS-Betriebssystems, welches ebenfalls rein auf Capabilities basierte.

EROS ist Open Source und wurde von der Johns Hopkins University betreut. Die Weiterentwicklung von EROS wurde mit Version 1.1 vom 18. April 2001 eingestellt, mit CapROS gibt es aber einen Ableger und die Hopkins University arbeitet mit Coyotos an einem Nachfolgeprojekt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eros — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Eros (desambiguación). El Eros Farnesio, estatua del tipo Centocelle (Museo Arqueológico Nacional de Nápoles, inv. 6335). En la mitología griega, Eros (en …   Wikipedia Español

  • ÉROS — Divinité grecque qui porte le nom d’une fonction psychologique: Éros signifie le désir amoureux. Il tient une place importante dans la pensée religieuse, dans la vie sociale comme dans l’art et la littérature des Grecs. Dans les cosmogonies… …   Encyclopédie Universelle

  • Eros — Éros Éros, bobine attique à figures rouges, 470 450 av. J. C., musée du Louvre …   Wikipédia en Français

  • Eros — 〈m.; , ro|ten〉 I 〈unz.〉 1. 〈grch. Myth.〉 Gott der Liebe; →a. Amor 2. (sinnl.) Liebe 3. 〈Philos.〉 Trieb nach Erkenntnis u. schöpfer. geistiger Tätigkeit II 〈zählb.〉 = Amorette [<grch. eros „Liebe, Liebesgott“] * * * 1Ẹ …   Universal-Lexikon

  • Eros — bezeichnet: den griechischen Gott der Liebe, siehe Eros (Mythologie); davon direkt abgeleitet den Drang nach Erkenntnis und schöpferischer geistiger Tätigkeit, siehe Eros (Philosophie) den Lebenstrieb, einer der zwei Haupttriebe der Freud schen… …   Deutsch Wikipedia

  • eros — ÉROS s. (PSIHANALIZĂ) v. libido. Trimis de siveco, 20.03.2009. Sursa: Sinonime  éros s. n. Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  ÉROS n. livr. Ansamblul dorinţelor sexuale. /<fr. éros …   Dicționar Român

  • Eros [1] — Eros, der griech. Gott der Liebe. Homer erwähnt ihn nicht; nach Hesiod ging er am Anfang aller Dinge wie Gäa aus dem Chaos hervor, offenbar als Urprinzip aller Erzeugung. Ähnlich ließ die orphische Lehre E. dem Weltei, das sich aus dem Chaos… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • EROS-А1 (КА) — Спутник EROS A1 (Earth Remote Observation Satellite Спутник дистанционного зондирования поверхности Земли) компании ImageSat International был успешно запущен российской ракетой Старт 1. Запуск был произведён с дальневосточного космодрома… …   Википедия

  • EROS-B (КА) — Спутник EROS B (КА) (Earth Remote Observation Satellite  Спутник дистанционного зондирования поверхности Земли) запущен российской ракетой Старт 1. Запуск был произведён с дальневосточного космодрома Свободный 25 апреля 2006 года. Вес… …   Википедия

  • EROS — EROS: EROS (астрономия)  проект поиска событий гравитационного микролинзирования; Extremely Reliable Operating System; EROS А1  израильский спутник дистанционного зондирования; EROS B  израильский спутник дистанционного… …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.